###DEBUG###
 
1500,- €

11.01.2017 - 19:57 Uhr   |   Panorama

Verdächtiges Pulver in mehreren Justizgebäuden aufgetaucht


1 Fotos
Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow

Berlin (dpa) - Verdächtiges weißes Pulver in etlichen Justizgebäuden hat in mehreren Bundesländern einige Aufregung ausgelöst. Mitarbeitern rieselte die Substanz entgegen, als sie Briefe öffneten.

Auch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe war betroffen: Wahrscheinlich handelte es sich hier um Puderzucker, wie ein Sprecher des Innenministeriums von Baden-Württemberg nach einer ersten Untersuchung sagte. Als Puderzucker hatte sich zuvor bereits Pulver erwiesen, das im Amtsgericht Eisleben in Sachsen-Anhalt entdeckt worden war. Auch Funde in München und dem oberbayerischen Wolfratshausen stellten sich den Angaben zufolge als harmlos heraus.

Nach Pulver-Funden rückten Rettungskräfte auch in Erfurt und Gera (Thüringen), in Chemnitz (Sachsen), Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) sowie in Coburg (Bayern). Ob es die Rettungskräfte an diesen Orten ebenfalls mit ungefährlichen Substanzen zu tun hatten, war zunächst offen. Unklar war zudem, ob die Fälle zusammenhängen.

Von der für Coburg zuständigen Polizei Oberfranken hieß es: «Ein möglicher Zusammenhang wird geprüft, wir stehen in engem Kontakt mit den anderen Dienststellen.» Vom Bundeskriminalamt (BKA) hieß es am Abend lediglich: «Das BKA ist zunächst im Rahmen seiner Zentralstellenaufgaben eingebunden.»

In Gera wurden zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus gebracht. Sie waren mit einem Brief mit dem Pulver direkt in Kontakt gekommen. Der Polizei zufolge blieben sie augenscheinlich unverletzt. Ein Gebäude des Justizzentrums Gera, in dem mehrere Gerichtsverhandlungen anberaumt waren, wurde bis 14.00 Uhr gesperrt, wie Gerichtssprecherin Kerstin Böttcher-Grewe sagte. Nur die Poststelle bleibe vorerst versiegelt und müsse von einem Spezialunternehmen gereinigt werden.

In Thüringen tauchte auch beim Landesamt für Verfassungsschutz in Erfurt ein Brief mit weißem Pulver auf. Die Feuerwehr eilte wie auch andernorts mit Schutzanzügen herbei. 16 Mitarbeiter des Verfassungsschutzes wurden isoliert, wie es vom Thüringer Innenministerium hieß. Sie wiesen jedoch zunächst keinerlei Symptome auf.

In Eisleben rückte ein ABC-Zug der Feuerwehr mit 18 Fahrzeugen und 70 Leuten an, wie ein Polizeisprecher des Reviers Mansfeld-Südharz sagte. Die Berufsfeuerwehr Halle kam mit ihrem mobilen Labor und konnte schließlich Entwarnung geben.

Der in Chemnitz gefundene Brief mit unbekanntem Pulver wurde derweil zur Analyse in die Landesuntersuchungsanstalt für Gesundheits- und Veterinärwesen nach Leipzig gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten.

In Ludwigslust wurde das Amtsgericht gesperrt. Stundenlang saßen die Mitarbeiter im Gebäude fest. Mitarbeiter der Poststelle hatten am Vormittag einen Brief ohne Absender geöffnet, aus dem ihnen Pulver entgegenkam.

Auch im Coburger Justizgebäude, wo Amts- und Landgericht sitzen, fanden Mitarbeiter am Morgen in der Poststelle in einem Brief das Pulver, das aus dem Kuvert rieselte. In München war nach Angaben der Polizei bereits am Dienstag ein Brief mit dem verdächtigen Pulver im Justizpalast entdeckt worden. Eine Gefährdung sei ausgeschlossen, sagte ein Polizeisprecher nach ersten Untersuchungen. Auch im Amtsgericht Wolfratshausen wurde am Mittwoch ein solcher Brief entdeckt. Es konnte aber Entwarnung gegeben werden. Es habe sich um eine ungefährliche Substanz gehandelt.






1 Fotos
ANZEIGE
1 Fotos
1 Fotos



VERKEHRSMELDUNGEN - von vor 3 Minuten
  • A4 Chemnitz Richtung Erfurt
    A4 Chemnitz Richtung Erfurt zwischen Limbach-Oberfrohna und Glauchau-Ostalle Unfallstellen geräumt, keine Verkehrsbehinderung mehr

  • A14 Leipzig Richtung Nossen
    A14 Leipzig Richtung Nossen zwischen Leisnig und Döbeln-OstBergungsarbeiten, rechter Fahrstreifen gesperrt

  • A14 Nossen Richtung Leipzig
    A14 Nossen Richtung Leipzig zwischen Döbeln-Ost und GrimmaGefahr von stockendem Verkehr, Abstand halten

  • A17 Prag Richtung Dresden
    A17 Prag Richtung Dresden zwischen Grenzübergang Breitenau-Schönwald und Rastplatz BreitenauUnfall mit LKW, rechter Fahrstreifen gesperrt

  • A72 Leipzig Richtung Chemnitz
    A72 Leipzig Richtung Chemnitz in Höhe Borna-SüdUnfallstelle geräumt

  • A72 Chemnitz Richtung Leipzig
    A72 Chemnitz Richtung Leipzig zwischen Borna-Süd und Borna-NordBauarbeiten, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.11.2018

  • B175, B93 Glauchau Richtung Schneeberg
    B175, B93 Glauchau Richtung Schneeberg zwischen Abzweig nach Mosel und Mosel querstehender LKW, Richtungsfahrbahn gesperrt, Staugefahr

  • Kreis Bautzen, K7205
    Kreis Bautzen, K7205 zwischen Guhra und Puschwitz Tiefbauarbeiten, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, bis 25.05.2018

  • Kreis Bautzen, S100
    Kreis Bautzen, S100 zwischen S104 und Koitzsch Baustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, von 16.01.2017 ca. 06:00 Uhr bis 27.10.2017

  • Ortsdurchfahrt Friedersdorf, Königsbrücker Straße
    Ortsdurchfahrt Friedersdorf, Königsbrücker Straße Baustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, von 24.10.2016 ca. 07:00 Uhr bis 06.10.2017

  • Löbau, Promenadenring bis Poststraße
    Löbau, Promenadenring bis Poststraße zwischen Hartmannstraße und August-Bebel-Straße Baustelle, Vollsperrung, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 01.10.2018

  • S165
    S165 Kirnitzschtalstraße, Bad Schandau - Lohmen
    S165 Kirnitzschtalstraße, Bad Schandau - Lohmen in Höhe Bad Schandauumgestürzte Bäume, Bergungsarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt

  • Reinhardtsgrimma, Grimmsche Hauptstraße
    Reinhardtsgrimma, Grimmsche Hauptstraße zwischen Schloßgasse und Zur Alten Schäferei Fahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bis 11.08.2017

  • Erzgebirgskreis, S231
    Erzgebirgskreis, S231 zwischen Abzweig nach Zschopau und Abzweig nach Weißbach in beiden Richtungen Brückenarbeiten, Vollsperrung, eine Umleitung ist eingerichtet, ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren, bis 30.06.2017

  • Kaufungen, Dorfstraße
    Kaufungen, Dorfstraße zwischen Uhlsdorfer Straße und Ortsausgang Baustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, bis 01.02.2017, empfohlene Umleitung: über Tauscha, Penig, B175, Dürrengerbisdorf und Wolkenburg/Mulde

  • Erzgebirgskreis, S274
    Erzgebirgskreis, S274 zwischen Schwarzenberg/Erzgeb. und Abzweig nach Antonsthal Bauarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 15.10.2017

  • Sachsen
    Sachsen Schneeglätte, die empfohlene Geschwindigkeit beachten, Sicherheitsabstand vergrößern

  • Sachsen
    Sachsen Schneefall, Windböen, Gefahr durch Straßenglätte, mit Schneeverwehungen ist zu rechnen
KARRIERE
Das aktuelle Wetter
Mittag

-3º C
Nachmittag

-3º C
Abend

-3º C
Nacht

-5º C
Wettervorhersage von Heute:
Vormittags immer wieder auch Schneeschauer, bis zum Abend wechseln sich Sonne und Wolken bei -3 Grad ab. Es ist teilweise windig. Der Nachthimmel ist unterschiedlich bewölkt, es kühlt auf -5 Grad ab.

» Die nächsten Tage in Leipzig
1 Fotos