###DEBUG###
 
00:00 00 00 00 00

01.11.2017 - 16:12 Uhr   |   PD Leipzig

Einbrüche in Einfamilienhäuser/Geschlagen und bedroht .../Schwerer Raub/Transporter mit Krad und Werkzeugen gestohlen


Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbrüche in Pkw

Fall 1

Ort: Leipzig-Connewitz, Wundtstraße/Kurt-Eisner-Straße

Zeit: 31.10.2017, 00:00 Uhr bis 09:30 Uhr

Ein unbekannter Täter zerschlug die hintere rechte Dreieckscheibe eines BMW und stahl neben dem festinstallierten Navigationssystem noch das Lederlenkrad samt Airbag sowie die Elektronik der Mittelkonsole, vier Türgriffe und Blendleisten. Der Halter (37) hatte vormittags den Einbruch festgestellt und die Polizei gerufen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

Fall 2

Ort: Leipzig-Südvorstadt, Arndtstraße

Zeit: 30.10.2017, 20:00 Uhr bis 31.10.2017, 09:50 Uhr

Ebenfalls am Sonntagvormittag musste ein Fahrzeughalter (35) den Einbruch in seinen BMW feststellen. Die hintere rechte Dreieckscheibe war eingeschlagen worden und das Multifunktionslenkrad mit Airbag sowie der fest verbaute Schalthebel fehlten. Der Stehlschaden wurde mit ca. 1.500 Euro angegeben, der Sachschaden mit etwa 200 Euro beziffert.

Fall 3

Ort: Leipzig-Thekla, Theklaer Straße

Zeit: 30.10.2017, 16:00 Uhr bis 31.10.2017, 10:50 Uhr

Nachdem ein Unbekannter die hintere linke Dreieckscheibe des BMW eingeschlagen hatte, stahl er das Multifunktionslenkrad. Die Halterin (49) erstattete Anzeige. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar.

In allen Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Fall 1

Ort: Leipzig-Meusdorf

Zeit: 31.10.2017, zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr

Ein unbekannter Täter schlug ein Loch in die Scheibe der Terrassentür, entriegelte sie und drang ins Eigenheim ein. Er durchsuchte alle Zimmer sowie das Mobiliar und suchte mit einer dreistelligen Bargeldsumme das Weite. Die Geschädigte (53) setzte die Polizei über den Einbruch in Kenntnis. Die genaue Schadenshöhe steht noch aus.

Fall 2

Ort: Leipzig, OT Burghausen-Rückmarsdorf

Zeit: 30.10.2017, zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr

Mit Bargeld in Höhe einer mittleren dreistelligen Summe, einem Handy sowie einer Spiegelreflexkamera und einer Umhängetasche machten sich unbekannte Täter, nachdem sie in ein Einfamilienhaus eingebrochen waren, aus dem Staub. Die Einbrecher hatten die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen, waren so ins Haus eingedrungen und hatten alles durchwühlt. Das geschädigte Ehepaar (w.: 51; m.: 53), das für eine Stunde einkaufen war und dann den Einbruch feststellen musste, informierte sofort die Polizei. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar.

Fall3

Ort: Leipzig, OT Böhlitz-Ehrenberg

Zeit: 30.10.2017, von 16:15 Uhr bis 18:25 Uhr

Am Montagnachmittag zerstörten Unbekannte eine Fensterscheibe vom Wohnzimmer und stiegen dann ins Eigenheim ein. Nach dem Durchsuchen des Mobiliars in allen Zimmern entwendeten sie nach erstem Überblick mehrere Armbanduhren im Wert einer mittleren dreistelligen Summe. Der Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Der Eigentümer (45) hatte den Einbruch der Polizei mitgeteilt.

In allen drei Fällen ermitteln Kripobeamte. (Hö)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Ort: Leipzig, OT Holzhausen

Zeit: 31.10.2017, 16:45 Uhr bis 20:10 Uhr

Unbekannter Täter schlug mittels eines Steines auf der Rückseite des Hauses ein Fenster ein und gelangte in dieses. Hier wurden Räumlichkeiten und Behältnisse durchsucht. Entwendet wurden Schmuckstücke, mehrere Armbanduhren, ein Laptop, ein Tablet und Bargeld des Ehepaares. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Der Sachschanden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. (Vo)

Container aufgebrochen, Kupferkabel gestohlen

Ort: Leipzig-Schönefeld, Theklaer Straße

Zeit: 01.11.2017, 01:50 Uhr

Wegen besonders schweren Diebstahls ermitteln jetzt Kripobeamte. Aus einer Firma wurden heute Nacht ca. 150 kg Altkupfer entwendet. Ein Zeuge (36) hatte Beobachtungen gemacht und sogleich die Polizei gerufen. Es stellte sich heraus, dass zwei Container auf einem Firmengelände aufgebrochen worden waren. Den Tätern fiel Kupferkabel im Wert von ungefähr 750 Euro in die Hände. (Hö)

Geschlagen und bedroht …

Ort: Leipzig, OT Paunsdorf, Lehdenweg/Spitzwegstraße

Zeit: 30.10.2017, 11:50 Uhr

... wurde ein 20-jähriger Geschädigter. Dieser war zu Fuß auf dem Weg in ein Einkaufscenter und telefonierte beim Laufen. Unterwegs kam ihm eine männliche Person auf dem Fahrrad entgegen. Diese Person kannte der 20-Jährige. Es kam zu einem Blickkontakt. Der Fahrradfahrer schlug noch im Vorbeifahren dem 20-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dann hielt er an und verwickelte den 20-Jährigen in ein Gespräch. Dabei trat er ganz nah heran und zückte ein Messer aus der Jackentasche. Er hielt es in Richtung des Körpers. Anschließend durchsuchte er den Geschädigten, erbeutete die EC-Karte und verlangte vom Geschädigten die PIN. Danach fuhr er mit dem Fahrrad in Richtung Lehdenweg davon. Der Geschädigte wurde leicht verletzt. Er wird sich aber noch zum Arzt begeben. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum Tatverdächtigen bereits aufgenommen. (Vo)

Schlägerei am Hauptbahnhof

Ort: Leipzig, OT Zentrum, Willy-Brandt-Platz

Zeit: 30.10.2017, 23:15 Uhr

Eine Gruppe deutscher Jugendlicher kam mit einer Straßenbahn am Hauptbahnhof an und lief anschließend in Richtung Kurt-Schumacher-Straße. Auf Höhe der Westseite am Bahnhof trafen sie auf eine etwa sieben Personen starke Gruppe Jugendlicher und heranwachender ausländischer Personen. Ein Ausländer lieferte sich ein Wortgefecht mit einem 19-Jährigen aus der Gruppe und zog aus dessen Hosentasche eine Brille. Daraufhin umringten die anderen den Ausländer und ihm wurde die Brille wieder abgenommen. Das war der Ausgangspunkt der sich anschließenden körperlichen Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Gruppen, die die herannahende Polizei schnell wieder beendete. Polizeibeamte der Bundespolizeiinspektion konnten in der Nähe drei Tatverdächtige stellen, die auch noch Blessuren der Auseinandersetzungen aufwiesen. Die anderen konnten flüchten. Auch auf der Seite der deutschen Gruppe gab es drei Leichtverletzte, die alle durch die Rettungskräfte ambulant behandelt wurden. (Vo)

Schmerzhafter Gang zur Spätverkaufsstelle

Ort: Leipzig, OT Neustadt- Neuschönefeld, Elisabethstraße

Zeit: 30.10.2017, 22:50 Uhr

Ein 23-jähriger Geschädigter befand sich auf dem Weg zum Spätverkauf, als er plötzlich von einem Täter zu Boden gebracht und in den Bauch geschlagen wurde. In Begleitung des männlichen Täters befand sich eine weibliche Person. In der weiteren Folge nahm der Angreifer dem 23-Jährigen die Geldbörse ab und flüchtete mit dieser in unbekannte Richtung. In der Geldbörse befand sich ein zweistelliger Bargeldbetrag. Pech nur bei dieser ganzen Aktion: Der Geschädigte kannte beide Personen. Verletzungen trug der Geschädigte nicht davon. Die Polizei hat bereits die Ermittlungen zu dem Tatverdächtigen und seiner weiblichen Begleitung aufgenommen. (Vo)

Die Nachfrage ist bunt von Helm bis Küchengerät

Fall

Ort: Leipzig; OT Zentrum, Grimmaische Straße

Zeit: 28.10.2017, 20:00 Uhr - 30.10.2017, 10:46 Uhr

Aus dem Lagerraum eines Geschäfts für Küchenausstattung und Haushaltswaren ließen Langfinger hochwertige Küchengeräte und Besteck verschwinden. Ein herber Verlust für die Geschäftsinhaberin (39), denn sie verzeichnete durch den Diebstahl einen Schaden von ca. 10.000 Euro. Den Langfingern gelang der Zutritt in das Gebäude, indem sie den Schließzylinder der Eingangstür zogen. Nun ermittelt die Leipziger Kripo wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Fall

Ort: Leipzig; OT Eutritzsch, Essener Straße

Zeit: 30. - 31.10.2017, 09:30 Uhr

Motorradhelme verschiedenster Größen und Hersteller waren von Dieben zur Beute erkoren worden. Mit Minimalaufwand beschafften sich die Langfinger die ca. zwanzig Helme in einem Gesamtwert von ca. 12.000 Euro. Sie schlugen ein großes Loch in die Schaufensterscheibe und angelten von einem dahinter stehenden Regal die begehrten Stücke hinaus in ihre Obhut. Dann verschwanden sie mit der Beute in unbekannte Richtung.

Wer konnte die Diebe beobachten und kann zu ihnen Angaben machen? Wer hat gesehen, wie und womit die Langfinger ihre Beute abtransportierten? Zeugen wenden sich bitte an die Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig oder melden sich unter der Telefonnummer (0341) 966 4 6666. (MB)

Schwerer Raub

Ort: Leipzig; OT Grünau-Nord, Lützner Straße

Zeit: 31.10.2017, gegen 19:30 Uhr

An der Haltestelle Plovdiver Straße machten ein 19-Jähriger und dessen Freund eine unliebsame Bekanntschaft. Beide waren mit der Linie 15 in Richtung Miltitz gefahren und beabsichtigten, alsbald auszusteigen. Just in dem Moment fragte allerdings ein Unbekannter nach dem Weg zur Jupiterstraße. So gab sich der 19-Jährige einer kurzen Erklärung hin und stieg anschließend wie beabsichtigt mit seinem Freund aus. Kurz darauf trennten sich beide und jeder ging seines Weges. Der 19-Jährige lief Richtung Netto-Markt, später dann Richtung Am kleinen Feld. Auf seinem Weg begegnete er dem Unbekannten, der ihn in der Straßenbahn nach dem Weg fragte. Er wolle noch einmal Auskunft, so der Unbekannte, den zwei Männer begleiteten. Der 19-Jährige hörte indes ein Messer klicken, gerade so, als würde ein Klappmesser geöffnet werden. Kurz peilte er die Lage und rannte los. Zwei der Männer verfolgten ihn und stießen ihn, als sie ihn eingeholt hatten, zu Boden. Dann griffen sie sich die Umhängetasche ihres Opfers, zogen sein Portmonee und aus diesem einen zweistelligen Geldbetrag sowie dessen Smartphone heraus. Schließlich warfen sie die Taschen zu Boden. Diesen Moment nutzte der 19-Jährige, schnappte sich seine Sachen und rannte davon. Später erstattete er Anzeige wegen schweren Raubes und beschrieb die Täter folgendermaßen:

Der nach dem Weg Fragende:

- ca. 175 cm groß

- ca. 25 - 30 Jahre

- Dreitagebart

- leicht gebräunte Haut, südländischer Typ

- kräftig gebaut, muskulös

- dunkle Haare

- Jeanshose mit Loch vorne auf dem linken Oberschenkel

- gebrochenes Deutsch

Die Polizei ermittelt. (MB)

Landkreis Leipzig

BMW X 3 verschwunden

Ort: Parthenstein, OT Großsteinberg, Querstraße

Zeit: 30.10.2017, 22:30 Uhr bis 31.10.2017, 10:00 Uhr

Über Nacht wurde einer Frau ihr schwarzer BMW X 3 gestohlen. Die Halterin hatte ihr Fahrzeug am Montagabend ordnungsgemäß gesichert unter dem Carport abgestellt am Vormittag war es weg. Ihr entstand ein Schaden in Höhe von ca. 45.000 Euro. Die Frau informierte die Polizei. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Gartengeräte hoch im Kurs

Ort: Markranstädt; OT Kulkwitz

Zeit: 27.10.217, 14:45 Uhr - 30.10.2017, 05:50 Uhr

Ein aufgeschnittener Maschendrahtzaun und die einen Spalt weit offenstehende Tür waren handfeste Anzeichen dafür, dass ein oder mehrere unliebsame Besucher in der Werkhalle eines Dienstleistungsbetriebes ihr Unwesen getrieben hatten. Als der Firmeninhaber (60) der Sache näher auf den Grund ging, viel ihm beinahe die Zugangstür zur Werkhalle entgegen. Die Langfinger hatten von dieser die Scharniere aufgeflext, um so in das Gebäude zu gelangen. In der Halle suchten die Interessenten verschiedenste Werkzeuge zusammen, durchsuchten außerdem die Spinde der Mitarbeiter. Schließlich transportierten die Diebe drei Heckenscheren, eine Kettensäge, ein Laubblasgerät und zwei Freischneider sowie mehrere Kanister Benzin ab. Der Stehlschaden beträgt laut Firmeninhaber einen Wert von einigen Tausend Euro. Die Polizei ermittelt. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Transporter mit Krad und Werkzeugen gestohlen

Ort: Torgau, Gewerbering

Zeit: 30.10.2017, 21:15 Uhr bis 21:30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten unberechtigt auf das Firmengelände und entwendeten dort einen ordnungsgemäß abgestellten Transporter Mercedes. In dem grauen Fahrzeug befand sich neben einer größeren Anzahl von Werkzeugen ein Motorrad der Marke Husquarna TE 300. Der Geschädigte (42) erstattete Anzeige. Der Stehlschaden wurde mit ca. 50.000 Euro beziffert, der Sachschaden mit etwa 1.000 Euro angegeben. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in einen Schnellimbiss

Ort: Delitzsch, Eisenbahnstraße

Zeit: 30.10.2017, 04:30 Uhr 05:30 Uhr

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster gewaltsam auf und stiegen anschließend in das Objekt ein. Die vorhandene Registrierkasse wurde gewaltsam aufgebrochen und ein hoher zweistelliger Bargeldbetrag daraus entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Bei den ersten geführten Ermittlungen meldete sich dann ein Zeuge, der zwei unbekannte männliche Personen vor dem Geschäft wahrnahm, die dann sehr eilig die Eisenbahnstraße in Richtung Elisabethstraße flüchteten.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-100 zu melden. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Dumm gelaufen - peinlich!

Ort: Leipzig, OT Lützschena-Stahmeln, Hugo-Junker-Straße

Zeit: 01.11.2017, 10:10 Uhr

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer stand bei der Anlieferung von Ersatzteilen vor einem Zufahrtstor eines Automobilwerkes. Die Mitarbeiter des Einlass- und Kontrolldienstes stellten bei dem Fahrer einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Daraufhin wurde umgehend die Polizei informiert und der Fahrer mit seinem Fahrzeug zur Seite gewunken. Anschließend wurde der Fahrer umgehend in eine Polizeidienststelle gebracht und hier ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Fahrer hatte noch 1,31 Promille intus. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (Vo)

Landkreis Leipzig

Verkehrsunfall

Ort: Groitzsch Michelwitz S 61

Zeit: 31.10.2017, gegen 18:00 Uhr

Eine 45-jährige Fahrerin eines VW Passat fuhr auf der S 61 von Groitzsch in Richtung Michelwitz. Dabei fuhr sie auf bisher unbekannter Ursache auf den in gleicher Richtung fahrenden 17-jährigen Radfahrer auf. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer auf die Straße und verletzte sich schwer. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Rotte Schwarzwild unterwegs

Ort: B 87, Mockrehna - Doberschütz

Zeit: 31.10.2017, gegen 22:45 Uhr

Mit mehreren Wildschweinen musste ein Autofahrer gestern Abend auf der B 87 Bekanntschaft machen. Der 53-Jährige fuhr in Richtung Doberschütz, als plötzlich eine Rotte von Borstentieren auftauchte und den Weg des Mazdafahrers kreuzte. Er stieß mit zwei Tieren zusammen, die auf der Straße verendeten. Der Mann hatte Glück er blieb unverletzt. Am Auto jedoch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der 53-Jährige informierte die Polizei und die Beamten ihrerseits die zuständige Jagdbehörde. (Hö)


Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_53171.htm






1 Fotos
Webradio
ANZEIGE
1 Fotos
1 Fotos



VERKEHRSMELDUNGEN - von vor 3 Minuten
  • A4 Görlitz - Dresden
    A4 Görlitz - Dresden zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrillain beiden Richtungen Baustelle, Verkehrsbehinderung, bis 01.12.2017

  • A4 Chemnitz Richtung Dresden
    A4 Chemnitz Richtung Dresden Raststätte Dresdner Tor SüdTank- und Rastanlage überfüllt, fahren Sie eine andere Tank- oder Rastanlage an

  • A14 Leipzig Richtung Nossen
    A14 Leipzig Richtung Nossen in Höhe Döbeln-OstBaumfällarbeiten, Anschlussstelle bis auf weiteres gesperrt, bitte vorsichtig fahren, bis 18.11.2017 Sperrung bleibt bis auf weiteres bestehen

  • A14 Leipzig Richtung Nossen
    A14 Leipzig Richtung Nossen Raststätte Muldental SüdTank- und Rastanlage überfüllt, fahren Sie eine andere Tank- oder Rastanlage an

  • A14 Halle Richtung Leipzig
    A14 Halle Richtung Leipzig in Höhe Leipzig-NordFahrbahnerneuerung, Anschlussstelle gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 23:59 Uhr

  • A14 Halle Richtung Leipzig
    A14 Halle Richtung Leipzig zwischen Schkeuditz und Leipzig-MitteFahrbahnerneuerung, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.11.2017

  • A14 Leipzig Richtung Halle
    A14 Leipzig Richtung Halle zwischen Leipzig-Messegelände und Leipzig-NordBauarbeiten, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 24.11.2017

  • A72 Zwickau Richtung Plauen
    A72 Zwickau Richtung Plauen zwischen Zwickau-Ost und Zwickau-WestNebelwarnung aufgehoben

  • A72 Chemnitz - Leipzig
    A72 Chemnitz - Leipzig zwischen Borna-Süd und Borna-Nordin beiden Richtungen Bauarbeiten, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.09.2018

  • B6 Zehren, Leipziger Straße
    B6 Zehren, Leipziger Straße in Höhe Lommatzscher StraßeBaustelle, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, Staugefahr, bis 08.12.2017

  • B96 Walddorf, Hauptstraße
    B96 Walddorf, Hauptstraße zwischen Weberstraße und OrtsausgangBrückenabriss, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 08.12.2017

  • B98 Burkau - Oppach
    B98 Burkau - Oppach zwischen Pilzdörfel und Sohland a.d. SpreeBrückenarbeiten, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017

  • B172 Dresdner Straße, Pirna Richtung Schmilka
    B172 Dresdner Straße, Pirna Richtung Schmilka zwischen Abzweig nach Struppen und Königstein/Sächs. Schw.Bauarbeiten, halbseitig gesperrt, bis 23.11.2017

  • B173 Ortsdurchfahrt Niederwiesa
    B173 Ortsdurchfahrt Niederwiesa Brückenarbeiten, Instandsetzungsarbeiten, halbseitig gesperrt, bis 29.12.2017

  • B282 Mehltheuer, Schleizer Straße
    B282 Mehltheuer, Schleizer Straße zwischen Antonstraße und K7866Tiefbauarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.12.2017

  • K7205
    K7205 zwischen Guhra und PuschwitzBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 25.05.2018

  • S16
    S16 Mockrehna Richtung Sitzenroda
    S16 Mockrehna Richtung Sitzenroda zwischen Schildau, Gneisenaustadt und SitzenrodaBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet

  • S20
    S20 Steinbergstraße
    S20 Steinbergstraße zwischen Röcknitz und SteinbergstraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.12.2017 ca. 14:00 Uhr

  • S54
    S54 Crimmitschau, Leipziger Straße
    S54 Crimmitschau, Leipziger Straße zwischen Melanchthonstraße und MozartstraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 ca. 12:00 Uhr

  • S80
    S80 Radeburg - Meißen
    S80 Radeburg - Meißen zwischen Kalkreuther Straße und Auerin beiden Richtungen Baustelle, Fahrbahnerneuerung, Vollsperrung, eine Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 30.11.2017

  • S82
    S82 Dresdner Straße, Dresden Richtung Meißen
    S82 Dresdner Straße, Dresden Richtung Meißen zwischen Brockwitz und MeißenFahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten auf einer Länge von 4 km, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, von 20.11.2017 bis 20.06.2018

  • S88
    S88 Meißen, Dieraer Weg
    S88 Meißen, Dieraer Weg zwischen B101, Großenhainer Straße und Am BogenBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 30.11.2017

  • S91
    S91 zwischen Kalkreuth und Abzweig nach FolbernBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 ca. 22:00 Uhr

  • S100
    S100 Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße
    S100 Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße zwischen Am Kloster und Rosenthaler StraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 01.06.2018

  • S100
    S100 zwischen S104 und KoitzschBrückenarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017

  • S100
    S100 Anbau
    S100 Anbau zwischen Tauschaer Ausbau und Abzweig nach TauschaFahrbahnerneuerung, Verkehrsbehinderung zu erwarten

  • S100
    S100 Cisinskistraße, Bloaschütz - Kamenz
    S100 Cisinskistraße, Bloaschütz - Kamenz zwischen Kunigundenberg und Panschwitz-KuckauBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 29.06.2018 ca. 12:00 Uhr

  • S100
    S100 Kamenz Richtung Bloaschütz
    S100 Kamenz Richtung Bloaschütz in Höhe S107Bauarbeiten, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 29.12.2017

  • S115
    S115 Löbau, Neumarkt bis Poststraße
    S115 Löbau, Neumarkt bis Poststraße zwischen Badergasse und August-Bebel-StraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 01.10.2018

  • S129
    S129 Bautzener Straße, Löbau Richtung Ostritz
    S129 Bautzener Straße, Löbau Richtung Ostritz zwischen Kemnitz und Bernstadt a.d. EigenBaustelle, Vollsperrung, bis 19.11.2017 17:00 Uhr, empfohlene Umleitung: S 128 Herrnhut und Löbau
KARRIERE
Das aktuelle Wetter
Morgens

2º C
Vormittag

5º C
Mittag

6º C
Nachmittag

6º C
Wettervorhersage von Heute:
Vormittags ist es heiter bis sonnig, am Nachmittag ist der Himmel bei 6 Grad wechselnd bewölkt. Es ist teilweise windig. In der Nacht nur leichte Bewölkung bei 3 Grad.

» Die nächsten Tage in Leipzig
1 Fotos