###DEBUG###
 
00:00 00 00 00 00

03.11.2017 - 14:29 Uhr   |   Sport

Aubameyang gegen Lewandowski: Torjäger als Sorgenkinder


1 Fotos
Derzeit beide mit Problemen: Bayerns Robert Robert Lewandowski (vorne) und Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang. Foto: Bernd Thissen

Dortmund/München (dpa) - Der eine Torjäger steckt im Formtief, der andere ist pünktlich fit: Beim deutschen Fußball-Clásico zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München stehen die Goalgetter Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski mal wieder im Fokus.

Zwar liefern sich beide mit je zehn Treffern nach zehn Spielen schon wieder ein Privatduell um die Torjäger-Kanone in der Bundesliga, doch in jüngster Zeit lief es für beide nicht so gut.

Aubameyang blieb inklusive des Champions-League-Spiels gegen APOEL Nikosia nun vier Pflichtspiele ohne Tor. Lewandowski fehlte beim 2:1 des FC Bayern bei Celtic Glasgow ausnahmsweise verletzt. Aber vor dem großen Spiel am Samstag in Dortmund (18.30 Uhr) konnte Trainer Jupp Heynckes Erfreuliches verkünden - zumindest für die Fans des FC Bayern: Lewandowski habe nach seinen muskulären Beschwerden «gut trainiert» und sei «wieder bei Kräften». Kurzum: «Robert ist hochmotiviert!», kündigte Heynckes glücklich an.

Beim Champions-League-Erfolg in Schottland hatte sich mal wieder gezeigt, wie abhängig die Bayern von Lewandowski sind. Zumal der verletzte Weltmeister Thomas Müller ebenfalls fehlte. Sportdirektor Hasan Salihamidzic schaut sich inzwischen nach einem Ersatzmann für Lewandowski um, im Winter könnte der FC Bayern da aktiv werden.

Dass sie trotz ihrer kleinen Problemchen die Konkurrenz in der Torjägerliste schon wieder weit auf Abstand halten - die ersten Verfolger haben gerade mal fünf Treffer auf dem Konto - zeigt die Extraklasse der beiden Ausnahmestürmer.

Zufrieden und glücklich sind sie aber nicht. Beide machten im Sommer ihrer Unzufriedenheit Luft. Aubameyang hatte sich enttäuscht gezeigt, weil er nicht zum AC Mailand, Real Madrid oder Paris Saint-Germain wechseln durfte. Lewandowski beklagte öffentlich mangelnde Unterstützung seiner Mitspieler im Kampf um die Torjäger-Kanone und zu wenig Risiko seines Vereins auf dem Transfermarkt.

Obwohl beide das jeweilige Wappen nicht im Herzen tragen, sind sie für ihre Vereine aufgrund ihrer Professionalität dennoch jederzeit unantastbar. Und es ist auch ihre aus Respekt nach einem gemeinsamen Jahr 2013/14 in Dortmund gewachsene Rivalität, die beide immer wieder zu Höchstleistungen treibt. «Wenn Aubameyang zwei Tore macht, herrscht bei Lewandowski Alarmstufe eins», erzählte Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß einmal. Und Aubameyang jubelte nach dem Gewinn der Torjäger-Kanone mit 31:30 Saisontreffern in Richtung Lewandowski: «Ihn zu schlagen, ist einfach Wahnsinn.»

Aktuell hat Aubameyang nicht nur eine ungewohnte Ladehemmung. Als Kapitän Marcel Schmelzer nach dem 2:4 in Hannover fehlende Einstellung beklagte und Manager Michael Zorc von «Alibi-Fußball» sprach, durfte vor allem der Angreifer sich angesprochen fühlen. Er hatte von allen Spielern, die 90 Minuten auf dem Platz standen, die geringste Laufleistung und die wenigsten Ballkontakte. Und vor allem: Er schoss nicht ein einziges Mal aufs Tor.

Die Kollegen glauben dennoch an ihren unberechenbaren Auba. «Ich habe nicht das Gefühl, dass wir einen Mannschaftsabend organisieren müssen, damit er da heraus kommt», sagte Nuri Sahin: «Auba ist unser kleinstes Problem, er wird schon bald wieder treffen.»

Klar ist: Der BVB ist auf einen Aubameyang in guter Form angewiesen. So verhält es sich auch mit Lewandowski beim FC Bayern. Er ist so unantastbar wie sonst nur Manuel Neuer. Ex-Trainer Carlo Ancelotti war mit ihm und Müller als Ersatz für die Sturmspitze zufrieden.

Lewandowski selbst sorgte für ein Umdenken. «Ein Spieler kann nicht die ganze Saison alle drei Tage 90 Minuten spielen. Wir haben gerade keinen Backup für mich», sagte er zuletzt. Es waren neue Töne des Torjägers, der ungern auf der Bank sitzt oder ausgewechselt wird.

Heynckes nominierte in der jüngsten Personalnot im Angriff sogar den Regionalliga-Spieler Kwasi Okyere Wriedt. Der FC Bayern könnte im Winter handeln, auch wenn das schwierig werden dürfte. «Wir schauen uns um», sagte Salihamidzic. Gesucht wird ein Mittelstürmer, «der die Mannschaft weiterbringen kann, aber trotzdem weiß, dass er Lewandowski vor sich hat», sagte Sportdirektor Salihamidzic.






1 Fotos
Webradio
ANZEIGE
1 Fotos
1 Fotos



LEIPZIG TICKER
VERKEHRSMELDUNGEN - von vor 3 Minuten
  • A4 Görlitz - Dresden
    A4 Görlitz - Dresden zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrillain beiden Richtungen Baustelle, Verkehrsbehinderung, bis 01.12.2017

  • A14 Leipzig Richtung Nossen
    A14 Leipzig Richtung Nossen zwischen Nossen-Nord und Nossen-Ost1 defekter LKW auf dem Standstreifen, fahren Sie bitte besonders vorsichtig

  • A14 Leipzig Richtung Nossen
    A14 Leipzig Richtung Nossen in Höhe Döbeln-OstBaumfällarbeiten, Anschlussstelle bis auf weiteres gesperrt, bitte vorsichtig fahren Sperrung bleibt bis auf weiteres bestehen

  • A14 Halle Richtung Leipzig
    A14 Halle Richtung Leipzig in Höhe Leipzig-NordFahrbahnerneuerung, Anschlussstelle gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 23:59 Uhr

  • A14 Halle Richtung Leipzig
    A14 Halle Richtung Leipzig zwischen Schkeuditz und Leipzig-MitteFahrbahnerneuerung, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.11.2017

  • A14 Leipzig Richtung Halle
    A14 Leipzig Richtung Halle zwischen Leipzig-Messegelände und Leipzig-NordBauarbeiten, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 24.11.2017

  • A72 Chemnitz - Leipzig
    A72 Chemnitz - Leipzig zwischen Borna-Süd und Borna-Nordin beiden Richtungen Bauarbeiten, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.09.2018

  • B6 Zehren, Leipziger Straße
    B6 Zehren, Leipziger Straße in Höhe Lommatzscher StraßeBaustelle, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, Staugefahr, bis 08.12.2017

  • B96 Walddorf, Hauptstraße
    B96 Walddorf, Hauptstraße zwischen Weberstraße und OrtsausgangBrückenabriss, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 08.12.2017

  • B98 Burkau - Oppach
    B98 Burkau - Oppach zwischen Pilzdörfel und Sohland a.d. SpreeBrückenarbeiten, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017

  • B172 Dresdner Straße, Pirna Richtung Schmilka
    B172 Dresdner Straße, Pirna Richtung Schmilka zwischen Abzweig nach Struppen und Königstein/Sächs. Schw.Bauarbeiten, halbseitig gesperrt, bis 23.11.2017

  • B173 Ortsdurchfahrt Niederwiesa
    B173 Ortsdurchfahrt Niederwiesa Brückenarbeiten, Instandsetzungsarbeiten, halbseitig gesperrt, bis 29.12.2017

  • B282 Mehltheuer, Schleizer Straße
    B282 Mehltheuer, Schleizer Straße zwischen Antonstraße und K7866Tiefbauarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.12.2017

  • K7205
    K7205 zwischen Guhra und PuschwitzBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 25.05.2018

  • S20
    S20 Steinbergstraße
    S20 Steinbergstraße zwischen Röcknitz und SteinbergstraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.12.2017 ca. 14:00 Uhr

  • S54
    S54 Crimmitschau, Leipziger Straße
    S54 Crimmitschau, Leipziger Straße zwischen Melanchthonstraße und MozartstraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 ca. 12:00 Uhr

  • S80
    S80 Radeburg - Meißen
    S80 Radeburg - Meißen zwischen Kalkreuther Straße und Auerin beiden Richtungen Baustelle, Fahrbahnerneuerung, Vollsperrung, eine Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 30.11.2017

  • S82
    S82 Dresdner Straße, Dresden Richtung Meißen
    S82 Dresdner Straße, Dresden Richtung Meißen zwischen Brockwitz und MeißenFahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten auf einer Länge von 4 km, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, von 20.11.2017 bis 20.06.2018

  • S88
    S88 Meißen, Dieraer Weg
    S88 Meißen, Dieraer Weg zwischen B101, Großenhainer Straße und Am BogenBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 30.11.2017

  • S91
    S91 zwischen Kalkreuth und Abzweig nach FolbernBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 ca. 22:00 Uhr

  • S100
    S100 Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße
    S100 Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße zwischen Am Kloster und Rosenthaler StraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 01.06.2018

  • S100
    S100 zwischen S104 und KoitzschBrückenarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017

  • S100
    S100 Anbau
    S100 Anbau zwischen Tauschaer Ausbau und Abzweig nach TauschaFahrbahnerneuerung, Verkehrsbehinderung zu erwarten

  • S100
    S100 Cisinskistraße, Bloaschütz - Kamenz
    S100 Cisinskistraße, Bloaschütz - Kamenz zwischen Kunigundenberg und Panschwitz-KuckauBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 29.06.2018 ca. 12:00 Uhr

  • S100
    S100 Kamenz Richtung Bloaschütz
    S100 Kamenz Richtung Bloaschütz in Höhe S107Bauarbeiten, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 29.12.2017

  • S115
    S115 Löbau, Neumarkt bis Poststraße
    S115 Löbau, Neumarkt bis Poststraße zwischen Badergasse und August-Bebel-StraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 01.10.2018

  • S129
    S129 Bautzener Straße, Löbau Richtung Ostritz
    S129 Bautzener Straße, Löbau Richtung Ostritz zwischen Kemnitz und Bernstadt a.d. EigenBaustelle, Vollsperrung, bis 19.11.2017 17:00 Uhr, empfohlene Umleitung: S 128 Herrnhut und Löbau

  • S142
    S142 Leutersdorf, Hauptstraße
    S142 Leutersdorf, Hauptstraße zwischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße und Am Oberen TeichBauarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 15.12.2017

  • S163
    S163 Bad Schandau Richtung Stolpen
    S163 Bad Schandau Richtung Stolpen zwischen Am Hockstein und HeeselichtFahrbahnerneuerung, halbseitig gesperrt, bis 30.11.2017 ca. 22:00 Uhr

  • S171
    S171 Königsstein/Sächs. Schweiz Richtung südl. Bad Gottleuba
    S171 Königsstein/Sächs. Schweiz Richtung südl. Bad Gottleuba zwischen Abzweig nach Cunnersdorf bei Königstein und BielatalInstandsetzungsarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 01.12.2017
KARRIERE
Das aktuelle Wetter
Morgens

2º C
Vormittag

5º C
Mittag

6º C
Nachmittag

7º C
Wettervorhersage von Heute:
Am Vormittag wechselnd bewölkt bei 5 Grad, nachmittags fällt bei maximal 7 Grad immer wieder Regen. Es ist teilweise windig. In der Nacht gibt es bei Werten um 4 Grad immer wieder Regen.

» Die nächsten Tage in Leipzig
1 Fotos