###DEBUG###
 

03.11.2017 - 10:49 Uhr   |   Sport

FC-Trainer Stöger über Kantersieg: »Das ist eben Köln»


2 Fotos
Erleichtert: Kölns Milos Jojic (l) bejubelt seinen Treffer zum 5:2 gegen Borissow. Foto: Maris Becker
2 Fotos
Köln feiert den ersten Sieg in der Europa League. Foto: Marius Becker

Köln (dpa) - Nach dem rauschenden Fest mitten in der schlimmsten Krise schaute Trainer Peter Stöger ungläubig durch die Arena.

«Das ist eben Köln», sagte der Österreicher nach dem 5:2 (1:2) des 1. FC Köln gegen BATE Borissow mit einem Schmunzeln: «Zwei Jahre gewinnst du kein Spiel. Und dann gewinnst du einmal und bist gefühlt im Europa-League-Halbfinale.»

In zwei Wettbewerben hat der abgestürzte FC nun immerhin schon gewonnen - zweimal im DFB-Pokal, einmal in der ersten Europacup-Saison seit 25 Jahren. Und die Erleichterung war förmlich greifbar. «Heute kommen wir endlich mal mit einem Lächeln nach Hause zu unseren Frauen und Kindern», sagte Abwehrspieler Dominique Heintz: «Wir spielen hier auch für Deutschland, deshalb wollten wir uns nicht blamieren und auch das vierte Spiel verlieren. Nun können wir unseren Kindern und Enkeln erzählen, dass wir in der Europa League auch gewonnen haben und nicht bloß dabei waren.»

Doch in der Fußball-Bundesliga haben die Rheinländer nach zehn Spielen erst zwei Punkte auf dem Konto. Ein Sieg am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen 1899 Hoffenheim ist deshalb schon Pflicht, wenn die Hoffnung auf dem Klassenverbleib leben soll. «Gravierend viel hat dieses Spiel nicht verändert», sagte Stöger deshalb: «Es ist ein anderer Wettbewerb. Aber besser als 2:5. Ob es uns wirklich weiterhilft, wissen wir vielleicht an Weihnachten.»

Auch Abwehrspieler Dominic Maroh sagte. «Wir haben letzte Woche im Pokal gewonnen und dann drei Tage später in Leverkusen direkt wieder verloren. Überschwänglich wird deshalb niemand. Wir müssen mit einer Mischung aus Demut und Euphorie in das Spiel gegen Hoffenheim gehen und hoffen, dass die Maschine jetzt läuft.»

Klar ist: Auch gegen den schwachen weißrussischen Meister lief nicht alles rund. Simon Zoller hatte das erste Kölner Europacup-Heimtor seit 9178 Tagen geschossen. Innerhalb von 130 Sekunden geriet der FC durch Nemanja Milunovic (31.) und einen Fallrückzieher von Nikolaj Signewitsch (33.) aber wieder in Rückstand. «Da dachte ich: Bin ich schon wieder im falschen Film? Nimmt das denn gar kein Ende?», sagte Heintz. «Ein Scheißtor und ein Traumtor», hatte Maroh gesehen. Zoller sprach von «zwei Eiertoren».

Doch mit der Einwechslung des in den letzten Wochen verunsicherten Yuya Osako änderte sich das Spiel. Der Japaner erzielte zwei Treffer (54./82.) und bereitete das 5:2 von Milos Jojic (90.) vor. Zudem traf der zuletzt sogar von den eigenen Fans verspottete Sehrou Guirassy per Freistoß (63.). Vier Tore schossen die Kölner damit in einer Halbzeit - so viele wie in bisher zehn Bundesliga-Spielen zusammen.

«Wir haben uns heute richtig den Frust von der Seele geschossen», sagte Maroh. Und Torhüter Timo Horn ergänzte angesichts der feiernden Fans: «Die fünf Tore haben für einiges entschädigt, was in den letzten Wochen hier von uns geboten worden ist.»

Einziger Verlierer an diesem kölschen Feiertag war in Christian Clemens aber ausgerechnet ein gebürtiger Kölner. Der Mittelfeldspieler war wie beim 0:1 in Borissow schlechtester Spieler, seine Auswechslung zur Pause wurde mit Applaus aufgenommen. «Das nehmen wir zur Kenntnis, das ist nicht das, was wir wollen. Aber wir werden ihn auffangen», versprach Trainer Peter Stöger.






1 Fotos
Webradio
ANZEIGE
1 Fotos
1 Fotos



VERKEHRSMELDUNGEN - von vor 1 Minute
  • A4 Görlitz - Dresden
    A4 Görlitz - Dresden zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrillain beiden Richtungen Baustelle, Verkehrsbehinderung, bis 01.12.2017

  • A4 Chemnitz Richtung Dresden
    A4 Chemnitz Richtung Dresden zwischen Frankenberg und HainichenUnfall, Staulänge abnehmend, fahren Sie bitte besonders vorsichtig

  • A9 Berlin Richtung Halle/Leipzig
    A9 Berlin Richtung Halle/Leipzig zwischen Schkeuditzer Kreuz und Großkugeldefekter LKW auf dem rechten Fahrstreifen, fahren Sie bitte besonders vorsichtig

  • A14 Halle Richtung Leipzig
    A14 Halle Richtung Leipzig in Höhe Leipzig-NordFahrbahnerneuerung, Anschlussstelle gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 23:59 Uhr

  • A14 Halle Richtung Leipzig
    A14 Halle Richtung Leipzig zwischen Schkeuditz und Leipzig-MitteFahrbahnerneuerung, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.11.2017

  • A14 Leipzig Richtung Halle
    A14 Leipzig Richtung Halle zwischen Leipzig-Messegelände und Leipzig-NordFahrbahnerneuerung, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 08.12.2017

  • A72 Chemnitz - Leipzig
    A72 Chemnitz - Leipzig zwischen Borna-Süd und Borna-Nordin beiden Richtungen Bauarbeiten, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 30.09.2018

  • B6 Zehren, Leipziger Straße
    B6 Zehren, Leipziger Straße in Höhe Lommatzscher StraßeBaustelle, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, Staugefahr, bis 08.12.2017

  • B96 Walddorf, Hauptstraße
    B96 Walddorf, Hauptstraße zwischen Weberstraße und OrtsausgangBrückenabriss, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 08.12.2017

  • B98 Burkau - Oppach
    B98 Burkau - Oppach zwischen Pilzdörfel und Sohland a.d. SpreeBrückenarbeiten, Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017

  • B156 Bautzen, Thomas-Müntzer-Straße
    B156 Bautzen, Thomas-Müntzer-Straße in Höhe B6, Löbauer Straßedefekter LKW im Kreuzungsbereich, Verkehrsbehinderung, Stau

  • B172 Pirna, Krietzschwitzer Straße, stadtauswärts
    B172 Pirna, Krietzschwitzer Straße, stadtauswärts zwischen Rudolf-Breitscheid-Straße un d Reutlinger Straßeungesicherte Unfallstelle, Verkehrsbehinderung, fahren Sie bitte besonders vorsichtig

  • B173 Ortsdurchfahrt Niederwiesa
    B173 Ortsdurchfahrt Niederwiesa Brückenarbeiten, Instandsetzungsarbeiten, halbseitig gesperrt, bis 29.12.2017

  • B282 Mehltheuer, Schleizer Straße
    B282 Mehltheuer, Schleizer Straße zwischen Antonstraße und K7866Tiefbauarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.12.2017

  • K6704 Schedewitz, Planitzer Straße, stadtauswärts
    K6704 Schedewitz, Planitzer Straße, stadtauswärts zwischen Reuterweg und Erzgebirgische StraßeUnfall, vorübergehend Vollsperrung

  • K7205
    K7205 zwischen Guhra und PuschwitzBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 25.05.2018

  • S20
    S20 Steinbergstraße
    S20 Steinbergstraße zwischen Röcknitz und SteinbergstraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.12.2017 ca. 14:00 Uhr

  • S54
    S54 Crimmitschau, Leipziger Straße
    S54 Crimmitschau, Leipziger Straße zwischen Melanchthonstraße und MozartstraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 ca. 12:00 Uhr

  • S80
    S80 Radeburg - Meißen
    S80 Radeburg - Meißen zwischen Kalkreuther Straße und Auerin beiden Richtungen Baustelle, Fahrbahnerneuerung, Vollsperrung, eine Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 30.11.2017

  • S82
    S82 Dresdner Straße, Dresden Richtung Meißen
    S82 Dresdner Straße, Dresden Richtung Meißen zwischen Brockwitz und MeißenFahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten auf einer Länge von 4 km, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, bis 20.06.2018

  • S88
    S88 Meißen, Dieraer Weg
    S88 Meißen, Dieraer Weg zwischen B101, Großenhainer Straße und Am BogenBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis voraussichtlich 30.11.2017

  • S91
    S91 zwischen Kalkreuth und Abzweig nach FolbernBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017 ca. 22:00 Uhr

  • S100
    S100 Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße
    S100 Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße zwischen Am Kloster und Rosenthaler StraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 01.06.2018

  • S100
    S100 zwischen S104 und KoitzschBrückenarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 30.11.2017

  • S100
    S100 Anbau
    S100 Anbau zwischen Tauschaer Ausbau und Abzweig nach TauschaFahrbahnerneuerung, Verkehrsbehinderung zu erwarten

  • S100
    S100 Cisinskistraße, Bloaschütz - Kamenz
    S100 Cisinskistraße, Bloaschütz - Kamenz zwischen Kunigundenberg und Panschwitz-KuckauBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 29.06.2018 ca. 12:00 Uhr

  • S100
    S100 Kamenz Richtung Bloaschütz
    S100 Kamenz Richtung Bloaschütz in Höhe S107Bauarbeiten, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, halbseitig gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 29.12.2017

  • S115
    S115 Löbau, Neumarkt bis Poststraße
    S115 Löbau, Neumarkt bis Poststraße zwischen Badergasse und August-Bebel-StraßeBaustelle, beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 01.10.2018

  • S142
    S142 Leutersdorf, Hauptstraße
    S142 Leutersdorf, Hauptstraße zwischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße und Am Oberen TeichBauarbeiten, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 15.12.2017

  • S163
    S163 Bad Schandau Richtung Stolpen
    S163 Bad Schandau Richtung Stolpen zwischen Am Hockstein und HeeselichtFahrbahnerneuerung, halbseitig gesperrt, bis 30.11.2017 ca. 22:00 Uhr
KARRIERE
Das aktuelle Wetter
Mittag

13º C
Nachmittag

13º C
Abend

13º C
Nacht

10º C
Wettervorhersage von Heute:
Am Vormittag scheint bei 10 Grad häufig die Sonne, nachmittags ist es bei Werten um 13 Grad meist bedeckt. Es ist teilweise windig. Die Nacht ist meist klar oder leicht bewölkt bei 10 Grad.

» Die nächsten Tage in Leipzig
1 Fotos