• Foto. pexels

    Foto. pexels

Auch in teure Kleidung können Schadstoffe stecken

Zuletzt aktualisiert:

Ob ein neu gekauftes Kleidungsstück ökologisch gut verträglich ist, lässt sich nicht am Preis festmachen. Denn auch in teuren Markenklamotten können Schadstoffe stecken, die allergische Reaktionen verursachen können. Auch auf diverse Gütesiegel kann man sich nicht immer 100-prozentig verlassen. Am besten alles vor dem Tragen unbedingt waschen. Experten empfehlen sogar zwei Mal waschen, dann sollten die meisten Schadstoffe draußen sein.

Oder Second Hand kaufen. Hier ist davon auszugehen, dass ein Großteil der Schadstoffe bereits rausgewaschen ist.