Auch Selbstständige werden bei Quarantäne entschädigt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einer Quarantäne werden auch Selbstständige und Freiberufler entschädigt. Das regelt das Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten. Können Sie ihrem Job auch nicht zuhause nachkommen, weil Sie zum Beispiel auf Großveranstaltungen arbeiten, gibt es einen Verdienstausfall. Diese Entschädigung wird nach den letzten Jahreseinnahmen berechnet, die beim Finanzamt gemeldet wurden.