Auseinandersetzung im Bereich der Eisenbahnstraße | Räuberische..

Zuletzt aktualisiert:

Auseinandersetzung im Bereich der Eisenbahnstraße | Räuberische Erpressung Zeugenaufruf | Katalysatoren gestohlen

Auseinandersetzung im Bereich der Eisenbahnstraße

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Hildegardstraße

Zeit: 15.07.2021, gegen 18:30 Uhr

Gestern Abend wurde die Polizei in den Bereich Eisenbahnstraße/Hildegardstraße gerufen. Hintergrund war ein Notruf über eine mögliche Schussabgabe. Einsatzkräfte konnten in örtlichem und zeitlichem Zusammenhang einen Mann mit einer Schussverletzung am Bein feststellen. Der Verletzte wurde zur ärztlichen Versorgung der nicht lebensbedrohlichen Verletzung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei war mit Kräften von Schutz-, Bereitschafts- und Kriminalpolizei vor Ort. Es erfolgte eine umfangreiche Tatortarbeit, welche am heutigen Tag fortgeführt wird. Gegenwärtig wird von einem männlichen Tatverdächtigen ausgegangen. Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags übernommen und ermittelt zum Tathergang sowie zu den Hintergründen, zu welchen jeweils noch keine darüber hinausgehenden Angaben gemacht werden können. (sf)

Räuberische Erpressung Zeugenaufruf

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Josephinenstraße

Zeit: 15.07.2021, zwischen 18:15 Uhr und 18:17 Uhr

Gestern lief ein Mann am frühen Abend in der Josephinenstraße, als er durch drei unbekannte Männer unter Vorhalt eines Messers aufgefordert wurde, seinen mitgeführten Rucksack zu öffnen. Die Tatverdächtigen entnahmen eine Mappe mit Bargeld in mittlerer vierstelliger Höhe und flüchteten. Der Geschädigte blieb unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts einer räuberischen Erpressung eingeleitet.

Zu den drei Tatverdächtigen liegen der Polizei folgende Personenbeschreibungen vor:

Person 1:

circa 30 Jahre alt

etwa 1,80 m groß

normale Statur

dunkle Hautfarbe

kurze schwarze Haare

tiefe Stimme

sprach gebrochenes Deutsch

trug eine schwarze medizinische Maske

dunkler Pullover ohne Aufdruck

lange blaue Jeans

dunkle Schuhe

Person 2:

circa 30 Jahre alt

etwa 1,75 m groß

normale Statur

braune Hautfarbe

kurze schwarze Haare

trug eine schwarze medizinische Maske

graue lange Jeans

schwarzes T-Shirt

Person 3:

circa 30 Jahre alt

etwa 1,85 m groß

dunkle Hautfarbe

normale Statur

kurze schwarze Haare

trug eine schwarze medizinische Maske

dunkle Bekleidung

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den drei unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (pj)

Katalysatoren gestohlen

Ort: Markranstädt

Zeit: 14.07.2021, 18:00 Uhr bis 15.07.2021, 10:00 Uhr 

Unbekannte drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in das umfriedete Gelände eines Autohauses ein. Dort entwendeten sie aus fünf geparkten Fahrzeugen unterschiedlicher Marken die Katalysatoren. Es wird wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. (sf)

Körperverletzung durch Sprayer

Ort: Leipzig (Plagwitz), Naumburger Straße

Zeit: 15.07.2021, 23:10 Uhr 

Zwei Unbekannte verschafften sich durch Klettern über einen Zaun Zugang zum Grundstück eines Mehrfamilienhauses. Beide kletterten auf die dort aufgestellten Baugerüste und besprühten die Hausfassade in einer Ausdehnung von etwa 2 x 8 Metern. Dabei wurden sie durch den Geschädigten auf frischer Tat ertappt. Beim Fluchtversuch stellte sich der Geschädigte einem der Tatverdächtigen in den Weg und versuchte ihn festzuhalten. Der Unbekannte löste durch Faustschläge den Griff und entkam mit der anderen Person in unbekannte Richtung. An der Fassade entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung wurden aufgenommen. (sf)

Brand eines Pkw

Ort: Leipzig (Grünau-Ost), Brünner Straße

Zeit: 16.07.2021, 02:10 Uhr

Aus bisher unbekannten Gründen geriet ein nichtzugelassener Pkw Audi A6 älteren Baujahres im Heckbereich in Brand und brannte in der Folge vollständig aus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bezifferbar. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen. (pj)

Anhänger und Strohballen in Brand gesetzt

Ort: Belgern-Schildau (Kobershain)

Zeit: 15.07.2021, 22:45 Uhr bis 16.07.2021, 01:30 Uhr

Ein Mann stellte gegen 20:30 Uhr ein Traktor-Anhänger-Gespann, beladen mit 20 Strohballen, auf seinem Firmengrundstück ab. Gegen 22:45 Uhr stellte dessen Ehefrau plötzlich Brandgeruch fest. Der Mann entfernte das Gespann von seinem Grundstück, um die zum Teil brennenden Strohballen rasch abzuladen. Dennoch entstand am Anhänger ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. An dem Traktor entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die verbrannten Strohballen hatten einen Wert von etwa 1.000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. (pj)

Feldbrand

Ort: Parthenstein (Großsteinberg), Pomßener Straße

Zeit: 15.07.2021, 23:00 Uhr

Ein Hinweisgeber teilte der Polizei in der gestrigen Nacht mit, dass in der Pomßener Straße in Großsteinberg auf einem Feld eine Fläche von etwa 200 Quadratmetern brennen soll. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Die Polizei hat Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung durch Feuer aufgenommen. (pj)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82480.htm