"Barfuß um die Welt" von Judith Etz

Zuletzt aktualisiert:

Überall drückt der Schuh: Die Autoimmunerkrankung, unter der Judith Etz seit Kindheitstagen leidet, wird immer schlimmer, sie steckt in einer unglücklichen Ehe und fühlt sich fremd in ihrem Beruf. Eines Tages trifft sie einen radikalen Entschluss: Sie lässt alles hinter sich, und vor allem zieht sie die Schuhe aus. Barfuß reist sie um die Welt, um wortwörtlich vor ihren Problemen wegzulaufen und die Energie der Erde zu spüren. Judith Etz wird zur Attraktion in fremden Großstädten, diniert barfuß in Fünfsternehotels, bezwingt Berge und durchstreift Regenwälder. Bei der Reise um die Welt tragen sie ihre Füße aber vor allem einem Ziel näher: sich selbst. Denn ihre Krankheit ist seitdem nicht mehr nachweisbar. Ohne OP und Medikamente – ein kleines medizinisches Wunder. In diesem so faszinierenden wie berührenden Buch lädt Judith Etz uns ein, ihr in ihren Barfußstapfen um die Welt zu folgen.