Betrugs- und Verkehrsunfälle

Zuletzt aktualisiert:

Betrugs- und Verkehrsunfälle

Mehrere Betrugsfälle

Ort: Leipzig und Umgebung

Zeit: 18.01.2023, Tagsüber

Am gestrigen Tag wurden der Polizei mehrere Betrugsfälle gemeldet. Unbekannte nahmen über einen Messengerdienst auf dem Handy der Opfer Kontakt auf und behaupteten, ein Verwandter in einer Notlage zu sein. In drei von vier Fällen durchschauten die Angeschriebenen (zwischen 20 73 Jahren) den Betrugsversuch und es entstand kein finanzieller Schaden. In einem Fall hatten die Unbekannten jedoch Erfolg und eine 65-Jährige überwies eine hohe dreistellige Summe. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Betrugs aufgenommen. (fa)

Unfall mit Straßenbahn

Ort: Leipzig (Zentrum-Nord), Pfaffendorfer Straße/Emil-Fuchs-Straße/Uferstraße

Zeit: 19.01.2023, 04:50 Uhr

Heute Morgen fuhr der Fahrer (40, deutsch) eines Straßenreinigungsfahrzeuges auf der Emil-Fuchs-Straße in stadteinwärtige Richtung. An der Kreuzung zur Pfaffendorfer Straße hatte er die Absicht, diese geradeaus in Richtung der Uferstraße zu überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt der auf der Pfaffendorfer Straße in Richtung Zentrum fahrenden Straßenbahn (Fahrer: 56). Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei welchem das Straßenreinigungsfahrzeug gegen die Hausmauer eines angrenzenden Grundstückes geschoben wurde. Der 40-jährige Fahrer des Sonderfahrzeuges, sein Beifahrer (61) sowie der Straßenbahn-Fahrer wurden verletzt und zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Gegen den 40-Jährigen wird nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde auf etwa 45.000 Euro geschätzt. (db)

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin

Ort: Leipzig (Eutritzsch) Mockauer Straße / Maximilianallee

Zeit: 19.01.2023, 09:20 Uhr

Am Donnerstagmorgen fuhr ein 61-Jähriger (deutsch) mit einem Lkw DAF auf der Mockauer Straße in westliche Richtung. Er beabsichtigte an der Kreuzung zur Maximilianstraße nach rechts abzubiegen und übersah dabei eine Radfahrerin (82), die auf dem Radweg der Mockauer Straße geradeaus fuhr. Die Radfahrerin wurde vom Lkw erfasst und dabei schwer verletzt. Sie wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Die Unfallstelle musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 12:00 Uhr gesperrt werden. Ein Sachverständiger der Dekra war ebenfalls vor Ort. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (sf)

Unfallflucht bei Torgau - Zeugenaufruf

Ort: Torgau, Kreuzung B 87 / B 183

Zeit: 19.01.2023, gegen 07:30 Uhr

Am Donnerstagmorgen kam es an der Kreuzung der Bundesstraßen 87 und 183 zu einem Unfall, bei dem sich der Verursacher, ohne sich bekannt zu machen, von der Unfallstelle entfernte. Das unbekannte Fahrzeug war auf der Bundesstraße 183 aus Richtung Werdau kommend unterwegs und wollte nach links auf die Bundesstraße 87 in Richtung Torgau abbiegen. Dabei missachtete der/die unbekannte Fahrer/in die Vorfahrt eines schwarzen Pkw Golf Variant, welcher auf der Bundesstraße 87 von Torgau in Richtung Zwethau unterwegs war. Das unbekannte Fahrzeug traf dabei den Golf am hinteren rechten Ende und beschädigte das Seitenblech sowie die Stoßstange. Der unbekannte Wagen setzte seine Fahrt fort, ohne dass der/die Fahrer/in die persönlichen Daten beim beschädigten Golf-Fahrer zu hinterlassen. Der bislang unbekannte Pkw müsste Beschädigungen im Frontbereich links aufweisen. Die Höhe des entstandenen Schaden ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang,dem unbekannten Fahrzeug bzw. dessen Fahrer/in geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756 -100 zu melden. (fa)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95466.htm