Bitte halten Sie sich an die Allgemeinverfügung!

Zuletzt aktualisiert:

Bitte halten Sie sich an die Allgemeinverfügung!

Wir sind für Sie im Einsatz. Bleiben Sie für uns Zuhause!

Neben den täglich zu bewältigenden Aufgaben unterstützt die Leipziger Polizei während der Covid-19-Pandemie auch bei der Durchsetzung der seit Mitternacht gültigen Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Vor diesem Hintergrund sind die Polizistinnen und Polizisten in enger Abstimmung mit der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen unterwegs und kontrollieren u. a. die Reglementierungen in Bezug auf Geschäfte und Gaststätten.

Erste Auswirkungen der Einschränkungen sind rückläufige Ladendiebstähle oder auch Verkehrsunfälle. Bisher wurden noch keine Verstöße im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie festgestellt.

Beginnend ab morgen (20. März 2020), 6:00 Uhr, werden rund um die Uhr (zunächst bis Anfang kommender Woche) Kräfte der PD Leipzig mit Kräften der Bereitschaftspolizei in Zugstärke zur Kontrolle im Stadtgebiet tätig sein. Der Führungsstab der Polizeidirektion, der besondere Einsätze führt, wird in Rufbereitschaft versetzt und kann bei Bedarf schnellstmöglich aufgerufen werden.

Auch innerhalb der Polizei werden die gültigen Hygieneempfehlungen beachtet, deshalb werden die Einsatzkräfte auf Abstand gehen und auf Begrüßungen mit Handschlag verzichten. (sr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_71438.htm