Brand in Tiefgarage | Unfall mit mehreren Fahrzeugen | Fahrradfahrer..

Zuletzt aktualisiert:

Brand in Tiefgarage | Unfall mit mehreren Fahrzeugen | Fahrradfahrer bei Unfall verletzt Zeugenaufruf!

Brand in Tiefgarage

 

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Gutenbergplatz

Zeit: 06.01.2022, gegen 07:00 Uhr

 

Durch die Rettungsleitstelle wurde die Polizei am Donnerstagmorgen über einen Brand in einer Tiefgarage im Leipziger Zentrum-Südost in Kenntnis gesetzt. In einem Müllraum entfachte ein Feuer in einem Abfallbehälter, das in der weiteren Folge Beschädigungen an der Wand und an Kabeln verursachte. Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung wurden aufgenommen. (sf)

 

Unfall mit mehreren Fahrzeugen

 

Ort: Neukieritzsch (Kieritzsch), Hauptstraße

Zeit: 06.01.2022, 08:50 Uhr

 

Der Fahrer (55) eines Transporter Opel Movano fuhr heute Morgen auf der Dorfstraße in Kieritzsch. Er beabsichtigte, nach rechts auf die Staatsstraße 71 in Richtung Neukieritzsch abzubiegen, konnte jedoch aufgrund der winterglatten Straße nur mäßig beschleunigen. Der Fahrer (58) eines Pkw Nissan näherte sich hinter dem Transporter an, erkannte die Situation und bremste ab. Um nachfolgende Verkehrsteilnehmer zu warnen, schaltete er die Warnblinkanlage ein. Ein nachfolgender Pkw VW T5 (Fahrerin: 27) konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf den Nissan auf. Die Unfallbeteiligten hielten an und stiegen aus ihren Fahrzeugen aus. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, hielt ebenfalls am Straßenrand an und die Personen begaben sich zwischen die stehenden Fahrzeuge. In der Folge näherte sich auf der Staatsstraße 71 der 42-jährige Fahrer (deutsch) eines Pkw Audi. Er konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf das Heck des VW T5 auf. Durch den Zusammenstoß wurden der Zeuge sowie der Fahrer des Nissan und des VW durch den drehenden VW-Transporter weggeschleudert. Der 58-jährige Nissanfahrer wurde schwer, die 27-jährige VW-Fahrerin und der Zeuge wurden leicht verletzt. Die Verletzten kamen in Krankenhäuser. Die drei Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen. (sf)

 

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt Zeugenaufruf!

 

Ort: Leipzig (Grünau), Miltizer Allee

Zeit: 28.11.2021, gegen 16:00 Uhr

Am Sonntag, den 28. November 2021, ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Miltizer Allee ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Dabei stieß ein unbekannter Fahrradfahrer (m) mit einem anderen Radfahrer (62 Jahre) zusammen. Der 62-Jährige stürzte und blieb verletzt liegen. Währenddessen fuhr der andere Radfahrer trotz Ansprache eines Zeugen einfach weiter. Er war in Begleitung eines kleinen Mädchens, das ebenfalls auf einem Fahrrad fuhr. Gegen den unbekannten Mann wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Der verletzte Radfahrer musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Die Polizei sucht Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zu dem unbekannten Radfahrer oder zu dem Verkehrsunfall geben können. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2817 (tagsüber) sonst 255 2910, zu wenden. (mk)

 

Gefährdung im Straßenverkehr Zeugenaufruf!

 

Ort: Kitzscher (Dittmannsdorf), Bornaer Straße

Zeit: 17.12.2021, gegen 12:00 Uhr

 

Ein 32-Jähriger fuhr am Freitag, den 17. Dezember 2021, mit seinem Pkw auf der Bornaer Straße in Dittmannsdorf. Hinter ihm fuhr ein roter VW Golf mit einem unbekannten Fahrer am Steuer. Zwischen den beiden Autofahrern war es im fließenden Verkehr zuvor bereits zu mehreren Konfliktsituationen gekommen, sodass der 32-Jährige auf Höhe der Straße An der Schäferei rechts ranfuhr, um den VW-Fahrer anzusprechen. Der VW hielt kurz an, sodass der 32-Jährige an das Fahrzeug herantreten konnte. Als er den Fahrer ansprach und sich dabei auch an der A-Säule des Fahrzeugs festhielt, gab der Golf-Fahrer Gas. Der 32-Jährige ließ das Fahrzeug zunächst nicht los und rannte einige Meter neben diesem her, kam dann jedoch zu Fall. Beim Sturz riss er ein Teil der Autoverkleidung ab. Als dies der VW-Fahrer bemerkte, stieg er aus, sammelte das abgerissene Teil ein und setzte seine Fahrt im Anschluss fort. Ein Zeuge (m), der in der Straße An der Schäferei parkte, hatte das Geschehen aus seinem Pkw heraus beobachtet und sprach mit dem gestürzten 32-Jährigen, der unverletzt blieb.

Gegen den VW-Fahrer wurden die Ermittlungen anlässlich des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Gesucht wird nun der Zeuge, der den Vorfall aus seinem Fahrzeug heraus beobachtet hatte und weitere Zeugen und Zeuginnen, die Angaben zum Sachverhalt und dessen Hergang machen können. Siewerden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (mk)

 

Einbruch in Lokal

 

Ort: Torgau

Zeit: 05.01.2022, 19:35 Uhr bis 06.01.2022, 08:30 Uhr

 

Unbekannte hebelten von Mittwoch zu Donnerstag zwei Fenster eines Lokals auf und verschafften sich Zugang zum Innenraum. Aus mehreren Spielautomaten entwendeten sie Kassetten mit Bargeld. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Der verursachte Sachschaden wurde mit etwa 1.500 Euro beziffert. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_86218.htm