Corona-Arbeitsschutzvorschriften müssen eingehalten werden

Zuletzt aktualisiert:

Das Thema Corona führt im täglichen Miteinander zu teils heftigen Debatten und Reaktionen. Wird dabei eine bestimmte Grenze überschritten, kann ein Fehlverhalten im Arbeitsleben unter Umständen den Job kosten. Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf beurteilte die fristlose Kündigung eines Mitarbeiters für gerechtfertigt, der eine Kollegin bewusst angehustet und bedroht hatte.

Er behielt seinen Job nur, weil der genaue Inhalt des Wortgefechtes nicht eindeutig aufgeklärt werden konnte.

Landesarbeitsgericht Düsseldorf (Az. 3 Sa 646/20)