• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Die Bezugsdauer von ALG I wurde verlängert

Zuletzt aktualisiert:

Aufgrund der Corona-Krise wurde die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I verlängert - und zwar um drei Monate. Das gilt für diejenigen, deren Anspruch zwischen dem 1. Mai und 31. Dezember 2020 enden würde. Bisher galt in der Regel: Wer arbeitslos wird, bekommt 12 Monate lang ALGI – das sind 60 bzw. 67 Prozent des letzten Netto-Lohns, je nachdem man Kinder hat oder nicht.