Dieb tauscht alte Schuhe gegen neue / Bissige Bulldogge / Landmaschinendiebstahl..

Zuletzt aktualisiert:

Dieb tauscht alte Schuhe gegen neue/Bissige Bulldogge/Landmaschinendiebstahl/Räuber ermittelt

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in ein Hausmeisterbüro

Ort: Leipzig (Lößnig)

Zeit: 22.02.2019, gegen 14:30 Uhr bis 25.02.2019, gegen 06:45 Uhr

Unbekannte Täter machten sich in einem Hausmeisterbüro eines Studentenwohnheims zu schaffen. Sie hebelten die Eingangstür auf und verschafften sich Zutritt. In den Räumlichkeiten wurde ein verschlossener Schrank gewaltsam geöffnet und Werkzeug entwendet. Der Stehlschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. Der Sachschaden wird auf einen unteren vierstelligen Betrag geschätzt. (Bal)

Werkstatt aufgebrochen

Ort: Leipzig (Heiterblick), Torgauer Straße

Zeit: 23.02.2019, gegen 12:00 Uhr bis 25.02.2019, gegen 07:15 Uhr

Ein Büro- und Werkstattgebäude war Ziel unbekannter Einbrecher. Der oder die Täter drangen durch gewaltsames Öffnen eines Fensters ins Gebäude ein und durchsuchten die Räume. Es wurden Schränke und Türen aufgebrochen und unter anderem Bargeld sowie Unterhaltungselektronik entwendet. Der Stehlschaden ließ sich insgesamt noch nicht beziffern. Der Sachschaden liegt im unteren vierstelligen Bereich. (Bal)

Handtasche entwendet

Ort: Leipzig (Altlindenau), Lindenauer Markt

Zeit: 25.02.2019, gegen 09:30 Uhr

Eine 51-jährige Frau wollte mit ihrem Fahrrad die Straßenseite wechseln. Da viel los war, schob sie ihr Rad. Auf der anderen Straßenseite angekommen, musste sie feststellen, dass ihre Handtasche aus dem Fahrradkorb entwendet wurde. In der Handtasche befand sich unter anderem ihr Portmonee. Der Stehlschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. (Bal)

Diebe schneiden Scheibe heraus

Ort: Leipzig (Grünau)

Zeit: 25.02.2019, gegen 20:00 Uhr bis 26.02.2019, gegen 06:15 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu einem abgestellten Transporter in Leipzig-Grünau. Dabei öffneten sie gewaltsam die Scheibe auf der Beifahrerseite, um ins Innere zu gelangen. Die Täter entwendeten unter anderem mehrere Werkzeuggeräte sowie ein EC-Lesegerät und eine E-Zigarette. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens ist bisher nicht bekannt. (Na)

Dieb tauscht alte Schuhe gegen neue

Ort: Leipzig (Paunsdorf)

Zeit: 25.02.2019, gegen 19:50 Uhr

Aus alt mach neu dachte sich vielleicht ein Dieb, der gestern in einem Einkaufzentrum in Paunsdorf lange Finger machte. So zog er seine Schuhe aus und tauschte sie in einem Ladengeschäft einfach gegen ein neues Paar aus. Die alten Schuhe verstaute er im Schuhkarton und stellte diesen zurück ins Regal. Jedoch blieb sein Tun nicht unbemerkt, woraufhin der Dieb die Flucht antrat. Einem Mitarbeiter gelang es, den 29-Jährigen kurzzeitig festzuhalten, dieser riss sich jedoch wieder los. Dabei schaffte er es zuvor noch, die gestohlenen Schuhe auszuziehen. Letztendlich gelang es dem Detektiv des Einkaufszentrums den Flüchtigen zu stellen und eine ebenfalls gestohlene Hose sicherzustellen. Der 29-jährige Dieb muss sich nun nicht nur wegen des Diebstahls verantworten, sondern auch wegen der unerlaubten Einreise in das Bundesgebiet. (Na)

 

Hochwertige Gartengeräte gestohlen

Ort: Leipzig (Gohlis-Nord)

Zeit: 22.02.2019, gegen 14:00 Uhr bis 25.02.2019, gegen 06:45 Uhr

Aus den Werkstatträumen einer Reinigungsfirma verschwanden über das Wochenende insgesamt vier hochwertige Gartengeräte eines renommierten Herstellers. Wie Montagmorgen Mitarbeiter des Unternehmens entdeckten, hatten Diebe vom Rolltor der Fahrzeughalle eine Scheibe entfernt und waren durch dieses erst in die Halle und anschließend in die dahinter liegenden Werkstatträume eingedrungen. Aus den Werkstatträumen nahmen sie die dort aufbewahrten Geräte, wie ein Benzinrückenblasgerät, eine Akkuheckenschere, einen Akku und ein Ladegerät, im Gesamtwert von knapp 3.000 Euro mit. Dann verschwanden sie in unbekannte Richtung. Der Objektverantwortliche (59) und Gartenmeister, der von dem Einbruch unterrichtet worden war, erstattete Anzeige. So ermittelt nun die Leipziger Kripo wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

 

Schlüssel aus Gotteshaus gestohlen

Ort: Leipzig (Böhlitz-Ehrenberg), Burghausener Straße

Zeit: 22.02.2019, gegen 16:00 Uhr bis 25.02.2019, gegen 07:30 Uhr

Ein derzeit noch unbekannter Langfinger suchte die Friedhofsverwaltung der ev.-luth. Kirchgemeinde Gundorf heim. Er hatte das Fenster zum Gebäude aufgehebelt, um anschließend in den Aufenthaltsraum hineinklettern und im Erdgeschoss sämtliches Mobiliar durchsuchen zu können. Dabei brach er eine Vielzahl der Schränke auf, durchwühlte sie und hinterließ Chaos. Unter anderem nahm er einige Schlüssel und anschließend auch aus der angrenzenden Kapelle eine Musikbox und verschwand mit der Beute. Der Friedhofsverwalter (50), der Montagmorgen den Einbruch feststellte, erstattete Anzeige wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. Die Ermittlungen dauern an. (MB)

 

Landkreis Leipzig

Bissige Bulldogge

Ort: Borna

Zeit: 25.02.2019, gegen 16:45 Uhr

Der Halter (41) eines Yorkshire-Terriers ging gestern mit seiner Lebensgefährtin und ihrem Hund der gleichen Rasse in Borna spazieren, als plötzlich eine Bulldogge auf sie zu rannte. Zunächst beschnüffelte die Bulldogge den mitgeführten Yorkshire-Rüden Eddy und biss diesen dann unvermittelt ins Hinterbein. Um die kleinen Hunde zu schützen, nahmen der Halter und seine Lebensgefährtin die Tiere auf den Arm. Dies hielt die Bulldogge jedoch nicht davon ab, Eddy ein weiteres Mal zu beißen. Zudem wurde auch der Geschädigte bei der Abwehr der Beißattacke in den Mittelfinger gebissen. Erst nach mehreren Aufforderungen nahm der Besitzer (55) der Bulldogge seinen Hund an sich. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (Na) 

Landmaschinendiebstahl

Ort: Grimma

Zeit: 19.02.2019, gegen 14:00 Uhr bis 25.02.2019, gegen 08:00 Uhr

Einen empfindlichen Verlust fügten Diebe einem Landmaschinenhandel bei Grimma zu, indem sie aus vier der Landwirtschaftsmaschinen hochwertige Betriebstechnik stahlen. Der Regionalleiter (37), der Montagmorgen Beschädigungen an einer Traktortür entdeckte, prüfte daraufhin den Fuhrpark und bemerkte den Diebstahl von insgesamt zwei Touchscreen-Displays zur Maschinenbedienung, einer GPS-Antenne, einem Modem und einem weiteren Display sowie eines Controllers. Ihren Fokus legten die Diebe dabei auf Traktoren und Mähdrescher. Unverzüglich erstattete der 37-Jährige Anzeige wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. Den Stehlschaden bezifferte er mit rund 20.000 Euro. Hinweise zu möglichen Tätern nimmt die Leipziger Kripo unter der Telefonnummer (0341) 966 46666 entgegen. (MB)

 

Landkreis Nordsachsen

Räuber ermittelt

Ort: Delitzsch, Securiusstraße

Zeit: 25.02.2019, gegen 19:20 Uhr

Ein Mann betrat einen Einkaufsmarkt. Anschließend begab er sich an die Kasse, um zu bezahlen. Als die 19-jährige Kassiererin die Kasse öffnete, bedrohte der unbekannte Täter plötzlich die Kassiererin mit einem Messer. Mit der anderen Hand griff er in die Kasse und entnahm mehrere Geldscheine. Zum Zeitpunkt dieser Handlung befanden sich keine weiteren Kunden in unmittelbarer Nähe der Kasse. Der Stehlschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Anschließend verließ er den Einkaufsmarkt und entfernte sich in Richtung Bitterfelder Straße. Die 19-Jährige wurde nicht verletzt, erlitt aber einen Schock. Nachdem der Mann den Markt verlassen hatte, wurde die Polizei gerufen. Die ersten Ermittlungen vor Ort und Befragungen erbrachten eine detaillierte Personenbeschreibung und Hinweise zum Aufenthaltsort. Im Zusammenwirken mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet und ein 35-Jähriger aus Delitzsch in einer Wohnung vorläufig festgenommen. Gegenwärtig dauern die Ermittlungen dazu weiter an. Die zuständige Staatsanwaltschaft beantragte beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht einen Haftbefehl gegen den 35-Jährigen. (Vo)

 

Verkehrsgeschehen

 

Landkreis Leipzig

Linksabbieger-Unfall mit Schwerverletztem

Ort: Markranstädt, Leipziger Straße

Zeit: 26.02.2019, gegen 04:50 Uhr

Gestern fuhr ein VW Passat in den frühen Morgenstunden auf der Leipziger Straße in südwestliche Richtung mit der Absicht, in Höhe der Hordisstraße nach links abzubiegen. Dabei beachtete der Fahrer (31) des Pkw jedoch nicht einen entgegenkommenden roten Audi. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurden der Fahrer (58) des Audis leicht und seine 47-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der Unfallverursacher muss sich nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten. Der Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro beziffert. (Na)

 

Landkreis Nordsachsen

Aufgerissener Lkw-Tank nach schwerem Unfall

Ort: Schönwölkau (OT Gollmenz)

Zeit: 25.02.2019, gegen 16:40 Uhr

Gestern Nachmittag fuhr der Fahrer (62) eines BMW die Badrianer Straße entlang. Beim Überqueren der Kreisstraße 7449 missachtete er die Vorfahrtsregelung, sodass es zum Zusammenstoß mit einem fahrenden Lkw kam. Durch die Kollision kam der Lkw von der Fahrbahn ab und rutschte in das angrenzende Feld. Dort kam er auf der rechten Seite liegend zum Stillstand.

Der Pkw-Fahrer und seine 56-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mussten durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer (48) und sein Beifahrer (60) zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten ebenfalls medizinisch versorgt werden. In der Folge des Unfalls wurde zudem der Tank des Lkw aufgerissen, sodass Betriebsstoffe in das Erdreich liefen. Das Umweltamt veranlasste die Aufnahme des betroffenen Erdreiches. Der Fahrer des BMW muss sich nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. (Na)

 

Fahrt endete im Straßengraben …

Ort: Naundorf, zwischen Bloßwitz Reppen, ca. 150 m vor Ortseingang Reppen

Zeit: 25.02.2019, gegen 17:45 Uhr

… und für den 18-jährigen Kradfahrer gestern Abend stationär im Krankenhaus. Er war mit seinem Kleinkraftrad, einer Simson S 50, auf der Ortsverbindungsstraße Bloßwitz-Reppen gefahren und in einer leichten Linkskurve kurz vor dem Ortseingang Reppen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. So stürzte er in den Straßengraben und schleuderte auf das angrenzende Feld, wobei er sich Kopf- und Halsverletzungen zuzog. Der in ca. 400 Meter Abstand folgende Kumpel des 18-Jährigen, der Zeuge des Unfalls wurde, leistete umgehend erste Hilfe, rief einen Rettungswagen und veranlasste so, dass der Verunglückte in eine Riesaer Klinik transportiert wurde. Das Moped indes wurde sichergestellt und später vom Vater des Heranwachsenden abgeholt. (MB)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62746.htm