Diebstähle aus Fahrzeugen | Planenschlitzer | Polizeieinsatz..

Zuletzt aktualisiert:

Diebstähle aus Fahrzeugen | Planenschlitzer | Polizeieinsatz aufgrund einer Versammlung

Diebstähle aus Fahrzeugen

Ort: Leipzig (Probstheida, Gohlis-Mitte)

Zeit: 11.01.2023, 17:30 Uhr bis 12.01.2023, 08:00 Uhr

Im Leipziger Stadtteil Probstheida brachen von Donnerstag zu Freitag Unbekannte in einen Firmentransporter ein und entwendeten daraus Baumaschinen und Werkzeug im Wert eines unteren fünfstelligen Betrages. In Gohlis-Mitte wurde ein Audi A 3 aufgebrochen und aus diesem ein Navigationssystem im Wert eines unteren vierstelligen Betrages gestohlen. Die Polizei ermittelt in den Fällen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Von gestern zu heute kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Leipzig zu neun weiteren Diebstahlshandlungen aus Fahrzeugen. Seit Jahresbeginn wurden der Polizei bereits über 120 Einbrüche in Kraftfahrzeuge bekannt. Oftmals wurden dabei persönliche Wertgegenstände, Taschen, elektronische Artikel oder Werkzeuge entwendet. Einiger der Taten blieben Versuche.

In vielen Fällen können alle Bürgerinnen und Bürger dazu beitragen, Diebstähle zu verhindern. Diesbezüglich weist die Polizei noch einmal eindringlich darauf hin, keine Wertsachen offen im Auto liegen zu lassen. Es werden zunehmend Strafanzeigen aufgenommen, bei denen die Täter bei abgestellten Fahrzeugen meist sichtbar abgelegte Gegenstände aus dem Fahrzeuginneren entwenden. Daher: Lassen Sie auch bei einer lediglich kurzen Abwesenheit vom Fahrzeug nichts Wertvolles wie z. B. persönliche Gegenstände oder Taschen im Fahrzeug. Schließen Sie die Fenster und verriegeln sie Ihr Fahrzeug jederzeit. (db)

Planenschlitzer

Fall 1:

Ort: BAB 14 in Fahrtrichtung Magdeburg, Parkplatz Mühlenberg

Zeit: 11.01.2023, 21:00 Uhr bis 12.01.2023, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter schlitzten die Plane des polnischen Sattelzuges auf, öffneten die Ladeklappe und entwendeten diverse Autoteile im Wert eines mittleren vierstelligen Betrages. Der Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. Die Polizei konnte Spuren sichern und ermittelt wegen eines schweren Bandendiebstahls. (jh)

Fall 2:

Ort: Grimma, Rasthof Muldental Nord BAB 14

Zeit: 11.01.2023, 21:30 Uhr bis 12.01.2023, 07:00 Uhr

Einen weiteren Fall gab es in der letzten Nacht auf dem Rasthof Muldental Nord. Dort schlitzten ebenfalls Unbekannte auf beiden Seiten eines Sattelaufliegers die Plane auf und entwendeten einige Kisten der Ladung mit diversen Fahrzeugteilen. Der Stehl- und Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Auch in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen schweren Bandendiebstahls. (jh)

Fall 3:

Ort: Grimma, Rasthof Muldental Süd BAB 14

Zeit: 12.01.2023, 22:00 Uhr bis 13.01.2023, 01:34 Uhr

Auf dem Rasthof Muldental Süd schlitzten unbekannte Tatverdächtige in der vergangenen Nacht gleich mehrere Sattelauflieger auf. Die Ladung wurde dabei ausgeräumt und bereitgestellt, entwendet wurde aber nach derzeitigem Stand nichts. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Nach erfolgter Spurensicherung ermittelt die Polizei nun wegen schweren Bandendiebstahls. (jh)

Polizeieinsatz aufgrund einer Versammlung

Ort: Leipzig (Connewitz)

Zeit: 12.01.2023, 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Gestern Abend kam zu einer Versammlung unter dem Motto »Gegen Polizeiterror und Staatsterrorismus: Von Leipzig nach Lützerath«. Ein Aufzug mit circa 200 Teilnehmenden setzte sich gegen 20:30 Uhr unter Verwendung von Plakaten und Transparenten in Bewegung. Polizeikräfte begleiteten diesen durch den Stadtteil Connewitz. Teilweise waren Personen innerhalb des Aufzuges vermummt. Es kam mehrfach zum Abbrennen von Pyrotechnik, Bengalfeuer und Rauchfackeln. Vereinzelt wurde Pyrotechnik auch in Richtung der Einsatzkräfte geworfen. Hierdurch wurde niemand verletzt. Gegen 21:10 Uhr wurde die Versammlung seitens der Versammlungsleitung für beendet erklärt.

Im Vorfeld des Aufzuges kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Personengruppierung und einem Mann, der die Versammlungsteilnehmenden filmte. Dieser verletzte sich leicht, musste jedoch nicht medizinisch behandelt werden. Er wurde anschließend durch Polizeikräfte zur Anzeigenaufnahme auf das Polizeirevier gebracht.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung, in zwei Fällen wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung sowie wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Der Einsatz wurde durch Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei unterstützt. (mh)

Diebstahl Motorrad

Ort: Leipzig (Lößnig), Johannes-R.-Becher-Straße

Zeit: 12.01.2023, 23:00 Uhr bis 13.01.2023, 03:10 Uhr

In der vergangenen Nacht entwendeten Unbekannte ein im öffentlichen Verkehrsraum gesichert abgestelltes Motorrad Honda CB 1000RA mit dem amtlichen Kennzeichen D-W 109. Das Fahrzeug im Wert einer niedrigen fünfstelligen Summe wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (sf)

Einbruch in Supermarkt

Ort: Leipzig (Altlindenau)

Zeit: 12.01.2023, 23:25 Uhr

Unbekannte drangen gestern Abend gewaltsam über die Zugangstür in einen Supermarkt ein. In der weiteren Folge betraten sie das Geschäft, brachen mehrere Auslagen auf und entwendeten Tabakwaren im Wert eines mittleren dreistelligen Betrages. An den Glasschiebetüren entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert. (sf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95281.htm