Diebstahl von zwei BMW | Lkw verlor Anhänger | Versammlungs..

Zuletzt aktualisiert:

Diebstahl von zwei BMW | Lkw verlor Anhänger | Versammlungsgeschehen

Diebstahl von zwei BMW

Ort: Markkleeberg

Zeit: 28.06.2021, gegen 19:00 Uhr bis 29.06.2021, gegen 07:00 Uhr

In der vergangenen Nacht entwendeten Unbekannte in der Stadt Markkleeberg zwei hochwertige Fahrzeuge. Dabei handelte es sich um ein schwarzen BMW 640D XDrive in der Farbe schwarz mit dem amtlichen Kennzeichen L-XJ 111 (Baujahr 2014) und einen blauen BMW X4 M40I mit dem amtlichen Kennzeichen L-WN 7777 (Baujahr 2017). Beide Fahrzeuge waren ordnungsgemäß verschlossen gewesen. Der Gesamtstehlschaden wurde im oberen fünfstelligen Bereich angegeben. Die Soko Kfz der Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (fr)

Lkw verlor Anhänger

Ort: Bad Lausick, Rudolf-Breitscheid-Straße

Zeit: 29.06.2021, gegen 08:15 Uhr

Der Fahrer (47) eines Lkw MAN befuhr die Rudolf-Breitscheid-Straße und verlor dort seinen kleinen Anhänger, ohne dies zu bemerken. Der sich selbstständig gemachte Anhänger riss dabei ein Verkehrszeichen um und aus seiner Verankerung. Der Hänger, von welchem die Deichsel zerstört wurde und die Schläuche gerissen waren, blieb letztendlich im Grünstreifen stecken. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.800 Euro. Polizeibeamte des Reviers Grimma ermitteln wegen einer Ordnungswidrigkeit. (bh)

Fahrzeug aus Garage gestohlen

Ort: Delitzsch

Zeit: 20.06.2021, gegen 09:30 Uhr bis 29.06.2021, gegen 07:45 Uhr

Die Geschädigte verlor vor etwa drei Wochen ihren Wohnungsschlüssel. Während ihrer Abwesenheit verschafften sich Unbekannte mit ihrem Schlüssel Zutritt zu ihrer Wohnung. Sie entwendeten sowohl den Garagen- als auch den Fahrzeugschlüssel zu ihrem grauen Ford Fiesta mit dem amtlichen Kennzeichen DZ-FR 29. Danach suchten die Unbekannten die Garage auf und stahlen daraus das Auto der Geschädigten. Sie setzte die Polizei in Kenntnis. Die Beamten setzten das gestohlene Fahrzeug auf die Fahndungsliste. Der Frau entstand ein Schaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Beamte des Kriminaldienstes des Polizeireviers Delitzsch haben die Ermittlungen wegen Einbruchdiebstahls aufgenommen. (bh)

Gelegenheit ausgenutzt Fahrzeug gestohlen

Ort: Grimma

Zeit: 28.06.2021, gegen 18:30 Uhr bis 29.06.2021, gegen 10:00 Uhr

Am Freitag, dem 25. Juni 2021, unterhielt sich die Geschädigte mit einer Nachbarin unter einem Balkon stehend. Dabei ließ die Frau unbeabsichtigt ihren Fahrzeugschlüssel liegen. Unbekannte entwendeten vermutlich mit dem gefundenen Originalschlüssel den roten Pkw Ford Tourneo, amtliches Kennzeichen GRMJO 75. Der Anzeigeerstatterin entstand ein Schaden in Höhe einer mittleren vierstelligen Summe. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Beamte des Revierkriminaldienstes Grimma haben die Ermittlungen aufgenommen. (bh)

Versammlungsgeschehen in der Polizeidirektion Leipzig

Ort: Leipzig (Zentrum), Wurzen, Colditz, Grimma, Geithain, Torgau

Zeit: 28.06.2021

Gestern kam es zu zwei angezeigten Versammlungen im Stadtgebiet von Leipzig. Durch das Aktionsnetzwerk Leipzig nimmt Platz wurde eine Versammlung unter dem Motto Impfen statt Deutschland bei der Versammlungsbehörde angezeigt. Die Bürgerbewegung Leipzig führte eine Kundgebung mit anschließendem Aufzug unter dem Motto "Für unsere Freiheit und die Freiheit der gesamten Menschheitsfamilie" durch. Die Teilnehmerzahlen bewegten sich hierbei jeweils im oberen zweistelligen Bereich.

Als sich der Aufzug der Bürgerbewegung Leipzig in Bewegung setzte, wurde dieser durch Teilnehmer des Gegenprotests streckenweise begleitet. Hierbei kam es vereinzelt zu Blockierungen entlang der Aufzugstrecke, die jedoch umlaufen werden konnten. Bei einer der Blockaden wurden die Identitäten von fünf Personen festgestellt. Während dieser polizeilichen Maßnahme kam es zu einer Spontanversammlung von etwa 60 Personen unter dem Motto Gegen jegliche Polizeigewalt.

Beide Versammlungen verliefen weitestgehend friedlich. Unter anderem kam es bei der Auflösung einer der Blockaden durch einen jungen Mann (17, deutsch) zu einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte. Zudem wurde bei einem weiteren Versammlungsteilnehmer (20, männlich) Schutzbewaffnung festgestellt. Gegen beide Tatverdächtige wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Im Landkreis Leipzig kam es in den Städten Grimma, Colditz und Wurzen zu Ansammlungen von Personen im unteren bis mittleren zweistelligen Bereich. Diese führten jeweils einen sogenannten Spaziergang durch, der jedoch ohne jegliche Meinungskundgabe stattfand.

In Geithain führten etwa 20 Personen eine Mahnwache unter dem Motto Stolpersteine putzen durch. Die Versammlung verlief störungsfrei.

Auf dem Marktplatz in Torgau wurde unter dem Motto "Schluss mit Lockdown und Zwangs-maßnahmen! Keine Test- und Impfpflicht!" eine angezeigte Versammlung durchgeführt. An dieser nahmen 17 Personen teil. Die Versammlung verlief ebenfalls störungsfrei.

Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung wurden bei den oben genannten Versammlung oder Ansammlungen nicht festgestellt. (fr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82178.htm