Einbruch in Bürogebäude – Zeugenaufruf | Versuchte Brandstiftung..

Zuletzt aktualisiert:

Einbruch in Bürogebäude Zeugenaufruf | Versuchte Brandstiftung von Bagger | Exhibitionistische Handlung

Einbruch in Bürogebäude Zeugenaufruf

Ort: Leipzig (Zentrum-West), Zimmerstraße

Zeit: 11.09.2021, gegen 23:30 Uhr bis 13.09.2021, gegen 08:00 Uhr

Von Samstag zu Montag drangen Unbekannte auf bisher nicht bekannte Art und Weise in ein Geschäftsgebäude ein. Anschließend wurden sämtliche Räume eines Büros durchsucht und ein Tresor geöffnet. In der weiteren Folge wurden aus dem Tresor mehrere Zulassungsbescheinigungen, die Ersatzschlüssel zu mehreren Fahrzeugen sowie EC-Karten entwendet. Weiterhin wurden ein weißer Pkw VW Golf Cabrio mit dem amtlichen Kennzeichen L-PW 1165 sowie mehrere elektronische Geräte entwendet. Der entstandene Stehlschaden befindet sich im mittleren fünfstelligen Bereich. Der Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar.

In der Nacht von Sonntag zu Montag wurden sodann gegen 01:00 Uhr zwei Abhebungen mittels der zuvor entwendeten EC-Karten an einem Automaten der Volksbank in der Karl-Liebknecht-Straße getätigt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

Versuchte Brandstiftung von Bagger

Ort: Leipzig (Connewitz), Leopoldstraße

Zeit: 14.09.2021, gegen 07:35 Uhr (polizeibekannt)

Gestern Morgen bemerkte ein Mitarbeiter einer Baustelle, dass in der Nacht zuvor versucht wurde, einen Bagger sowie eine Plane in Brand zu setzen. Das Feuer erlosch selbstständig. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (db)

Exhibitionistische Handlung

Ort: Markranstädt, Leipziger Straße

Zeit: 14.09.2021, gegen 21:25 Uhr

Gestern sah ein Jugendlicher, wie ein Mann (60, deutsch) nackt neben seinem Transporter auf dem Parkplatz eines Supermarktes stand und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen am Ort stellen. Er muss sich nun wegen einer exhibitionistischen Handlung verantworten. (db)

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ort: Leipzig (Anger-Crottendorf), Cichoriusstraße

Zeit: 14.09.2021, gegen 18:00 Uhr

Gestern wurde die Polizei zur Durchsetzung des Hausrechts zur Hilfe gerufen, weil sich ein Mann (41, deutsch) unberechtigt im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses aufhielt. Die Beamten kamen vor Ort. Er verließ folglich das Treppenhaus freiwillig und erhielt einen Platzverweis. Kurze Zeit später kam er zu dem Haus zurück. Als die Beamten dort den zuvor erteilten Platzverweis durchsetzten, leistete der 41-Jährige Widerstand, indem er sich wehrte und nach den Beamten trat. Weiterhin entrichtete er mehrfach nationalsozialistische Grüße und Gesten. Der 41-Jährige wurde im Anschluss bis zum Morgen des Folgetags in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Gegen ihn wird nun wegen Wiederstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (db)

Einbruch in Schule

Ort: Naundorf

Zeit: 13.09.2021, gegen 15:30 Uhr bis 14.09.2021, 06:45 Uhr

Unbekannte warfen zwei Fenster ein und verschafften sich Zutritt zu dem Schulgebäude und dem Hauswirtschaftsgebäude. In Inneren brachen sie weitere Türen auf und entwendeten Schulmaterial und Lebensmittel im Wert eines niedrigen dreistelligen Betrages. Der Sachschaden beträgt circa 1.200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

Unfall auf Autobahn mit zwei Verletzten

Ort: BAB A9, zwischen Wiedemar und Schkeuditzer Kreuz

Zeit: 14.09.2021, gegen 11:10 Uhr

Gestern Mittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A9 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Wiedemar und Schkeuditzer Kreuz, bei welchem drei Pkw beteiligt waren. Der Fahrer (29) eines Seat Leon musste aufgrund eines Staus verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinter fahrender VW Golf (Fahrer: 57) kam ebenfalls zum Stehen. Der wiederum dahinter fahrende Opel Astra konnte durch dessen Fahrer (32, guinea-bissauisch) nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fuhr auf den VW auf, wodurch dieser auf den Seat geschoben wurde. Die Fahrzeugführer vom VW und vom Seat wurden schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand Sachschaden von über 30.000 Euro. Ermittelt wird gegen den Opel-Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. (cg)

Unfall mit Radfahrer

Ort: Leipzig (Altlindenau), Erich-Köhn-Straße

Zeit: 14.09.2021, gegen 16:40 Uhr

Der Fahrer (71, deutsch) fuhr mit seinem Toyota Yaris auf der William-Zipperer-Straße in stadtauswärtige Richtung. An der Kreuzung zur Erich-Köhn-Straße hatte er die Absicht, nach links abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Radfahrer (35) und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden von insgesamt circa 2.000 Euro. Gegen den Pkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (cg)

Radfahrer stürzt über Motorhaube

Ort: Leipzig (Südvorstadt), Karl-Liebknecht-Straße

Zeit: 14.09.2021, gegen 13:40 Uhr

Die Fahrerin (35, deutsch) eines Citroen C2 hatte nach dem Parken längs an der Karl-Liebknecht-Straße die Absicht, sich in den fließenden Verkehr einzuordnen. An der dortigen unübersichtlichen Straßenstelle kam es zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin (30), die den Radweg entlang der Straße fuhr. Die Radfahrerin schleuderte über die Motorhaube des Pkw, verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sachschaden entstand in Höhe von circa 500 Euro. Ermittelt wird gegen die Pkw-Fahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung. (cg)

Zwei Motorräder entwendet

Fall 1:

Ort: Brandis, Nordstraße

Zeit: 13.09.2021, gegen 23:00 Uhr

In der Nacht vom vergangenen Montag zum Dienstag entwendeten Unbekannte ein Motorrad der Marke KTM aus einer Garage in einem Garagenkomplex in Brandis. Es handelt sich bei der KTM um eine 1290 Super Duke R, dass derzeit nicht zugelassen ist. Die Garage wurde vorher aufgebrochen.

Das Motorrad kann wie folgt beschrieben werden: Rahmen orange (vorn) / weiß (hinten), Räder orange, Anbauteile anthrazit, zum Teil aus Carbon. Besonders auffällig ist eine orange eloxierte Gabelbrücke. Das Fahrzeug hat einen Wert im unteren fünfstelligen Bereich.

Fall 2:

Ort: Leipzig (Leutzsch), Bischofstraße

Zeit: 30.08.2021, gegen 16:30 Uhr bis 05.09.2021, gegen 18:00 Uhr

Im angegebenen Tatzeitraum entwendeten Unbekannte ein Motorrad KTM RC 390 aus einer Gemeinschaftstiefgarage. Es hatte die Farben Orange / Weiß und das amtliche Kennzeichen L-NR 39. Der Wert liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

In beiden Fällen wird wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. (cg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83839.htm