Einbruch in Wohnung – Tatverdächtiger gestellt | Diebstahl..

Zuletzt aktualisiert:

Einbruch in Wohnung Tatverdächtiger gestellt | Diebstahl aus Lkw Tatverdächtiger gestellt | Unfall Zeugenaufruf

Einbruch in Wohnung Tatverdächtiger gestellt

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Kapellenstraße

Zeit: 08.07.2021, 04:06 Uhr bis 04:11 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen drang ein Mann über ein Badfenster in die Wohnung einer jungen Frau ein. Als die Mieterin Geräusche sowie das Licht einer Taschenlampe vernahm und schrie, ließ der Tatverdächtige von seinem Vorhaben ab und flüchtete fußläufig. Kurze Zeit später konnte der Mann (36, algerisch) jedoch durch Polizeibeamte auf einem Nachbargrundstück festgestellt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der 36-Jährige hat sich nun wegen des Verdachts eines Einbruchsdiebstahls zu verantworten. (tl)

 

Diebstahl aus Lkw Tatverdächtiger gestellt

Ort: Leipzig (Zentrum), Petersstraße

Zeit: 08.07.2021, gegen 10:20 Uhr

Am Donnerstagvormittag öffnete ein Mann (36, algerisch) die Beifahrerseite eines Lkw, der gerade entladen wurde und entnahm ein an der Windschutzscheibe befestigtes Multimediagerät. Dies wurde durch mehrere Zeugen beobachtet, die sofort den Fahrer informierten. Einer der Zeugen schloss geistesgegenwärtig die Beifahrertür des Fahrzeugs und hielt diese zu, um den Dieb an der Flucht zu hindern. Daraufhin stieß der Tatverdächtige gewaltsam die Tür auf, warf das Gerät in den Fußraum des Fahrzeugs und verließ dieses. Der Lkw-Fahrer versuchte den 36-Jährigen festhalten, wurde aber von diesem weggestoßen. Danach zog der Tatverdächtige ein Messer und verfolgte und bedrohte den Zeugen, der die Beifahrertür zugehalten hatte. Dieser brachte sich mit einem Säugling, den er in einer Trage vor dem Bauch trug, in einer gegenüberliegenden Buchhandlung in Sicherheit. In der Zwischenzeit hatten sich weitere Passanten eingemischt, um deeskalierend auf den 36-Jährigen einzuwirken. Kurz darauf trafen Polizeibeamte am Ort ein, stellten den Tatverdächtigen und fixierten ihn. Bei der Durchsuchung des 36-Jährigen stellten die Beamten zwei betäubungsmittelverdächtige Substanzen fest. Er wurde anschließend in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Nach Rücksprache mit einer Bereitschaftsstaatsanwältin wurde einem Haftantrag zugestimmt. Der Tatverdächtige soll am heutigen Tag, gegen 13:00 Uhr einer/einem Haftrichter(in) vorgeführt werden. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Diebstahls mit Waffen, Bedrohung und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. (pj)

Sachbeschädigung durch Feuer

Ort: Laußig, Leipziger Straße

Zeit: 09.07.2021, gegen 01:25 Uhr

In der vergangenen Nacht brannten in der Leipziger Straße mehrere Papiertonnen sowie Altkleider- und Glassammelcontainer. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

 

Aufklärungsmeldung zum Einbruch in Kita und Computerbetrug

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost)

Zeit: 28.06.2021, gegen 23:40 Uhr

Am 30. Juni 2021 berichtete die Stabsstelle Kommunikation der Polizeidirektion Leipzig in der Medieninformation 328|21 über einen Einbruch in eine Kindertagesstätte. Aus dem dortigen Büro wurden technische Geräte, eine EC-Karte sowie Bargeld im Gesamtwert eines niedrigen vierstelligen Betrags entwendet. Anschließend fehlte auf dem der EC-Karte zugehörigen Konto ein Geldbetrag im unteren vierstelligen Bereich. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wegen der Tatvorwürfe des besonders schweren Falls des Diebstahls und des Betruges konnten zwei Tatverdächtige (m, 44, 36, deutsch) bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen dauern weiter an. (tl)

 

Mehrere Fahrräder entwendet

Ort: Torgau, Dr.-Külz-Ufer/Dommitzscher Straße (Bahnhof)

Zeit: 07.07.2021, gegen 04:20 Uhr bis 08.07.2021, gegen 00:20 Uhr

Von Mittwoch zu Donnerstag wurden durch Unbekannte in dem Bereich des Bahnhofs mehrere angeschlossene Fahrräder entwendet. Der entstandene Stehlschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und die Fahrräder zur Fahndung ausgeschrieben. Bei den Fahrrädern handelt es sich um:

 

Fahrrad 1:

Pegasus Solero

28

Nabenschaltung 7 Gang

Farbe: Rot

 

Fahrrad 2:

Pegasus Avanti Deep

Farbe: Weiß

Gelsattel

schiefer Fahrradkorb vorn

 

Fahrrad 3:

Alu Citystar

Comfort Bike

28

Farbe: Weiß, Schwarz

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756 -100 zu melden. (tl)

 

Polizeieinsätze am Wochenende

Ort: Leipzig (Stadtgebiet) und Landkreis Nordsachsen

Zeit: 10.07.2021

Die Polizeidirektion Leipzig bereitet sich derzeit auf das Einsatzgeschehen am kommenden Wochenende vor. Für den Samstag wurden mehrere Veranstaltungen für den Bereich der Innenstadt Leipzig und den Landkreis Nordsachsen angemeldet, die vorwiegend in den Nachmittagsstunden stattfinden werden. Unter anderem sind ein Aufzug im Bereich der Leipziger Innenstadt und ein Fahrradaufzug von Leipzig nach Taucha angemeldet.

Die Polizeidirektion Leipzig wird eng mit den zuständigen Versammlungsbehörden und Ordnungsämtern zusammenarbeiten, um einen sicheren und geordneten Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten. Zu diesem Zweck werden auch Kräfte der Bereitschaftspolizei und aus anderen Bereichen unterstützen. Die Polizei weist darauf hin, sich auf Einschränkungen im öffentlichen Verkehrsraum und dem Bereich der Innenstadt von Leipzig einzustellen. Es werden Kommunikationsteams und Hubschrauber zum Einsatz gebracht. (cg)

Unfall Zeugenaufruf

Ort: Leipzig(Zentrum-Südost), Kreuzung Zwickauer Straße/An den Tierkliniken/Puschstraße

Zeit: 08.07.2021, gegen 15:30 Uhr

Eine Radfahrerin (20) wollte die Zwickauer Straße auf dem Fußgängerüberweg überqueren. Dabei kollidierte sie seitlich mit einem Renault Clio (Fahrerin: 43), der von der Puschstraße nach links in die Zwickauer Straße einbog. Die Radfahrerin verletzte sich leicht und wurde ambulant behandelt. Beide Unfallbeteiligte gaben an, dass die Ampel für sie Grün zeigte. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 2910, zu wenden. (fa)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82344.htm