Ermittlungen zu versuchtem Tötungsdelikt | Zeugenaufruf nach..

Zuletzt aktualisiert:

Ermittlungen zu versuchtem Tötungsdelikt | Zeugenaufruf nach Raub auf Parkdeck | Sprengung eines Zigarettenautomaten

Ermittlungen zu versuchtem Tötungsdelikt

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Juliusstraße

Zeit: 16.01.2022, gegen 19:00 Uhr

Am Dienstagabend wurde die Polizei in die Juliusstraße gerufen, da nach einer Auseinandersetzung eine Person verletzt worden war. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 25-Jähriger (algerisch) einen 35-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus in Tötungsabsicht angegriffen haben. Der 35-Jährige konnte den Angriff des jungen Mannes abwehren, wobei der 25-Jährige Verletzungen erlitt.

Vor Ort waren Einsatzkräfte der Leipziger Kriminalpolizei und Schutzpolizei. Auch ein Diensthund war im Einsatz. Es wurden Spuren und Beweismittel gesichert, die nun ausgewertet werden.

Aufgrund der Verletzungen musste der 25-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden, in dem er derzeit polizeilich bewacht wird. Die Staatsanwaltschaft Leipzig prüft einen Haftantrag wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Zu den weiteren Umständen der Tat werden derzeit intensive Ermittlungen fortgeführt. Weitere Auskünfte sind daher im Moment nicht möglich. (sf)

Zeugenaufruf - Raub auf Parkdeck

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Dresdner Straße

Zeit: 16.01.2023, gegen 16:00 Uhr

Am Montagnachmittag hatte ein Mann (41) sein Fahrzeug auf dem unteren Parkdeck der Kaufland Filiale abgestellt und war gerade dabei, seine gekauften Waren in das Fahrzeug zu laden. Zwei Unbekannte griffen ihn dabei von hinten an und zogen ihm seine Jacke über den Kopf, während er gleichzeitig nach unten in das Fahrzeug gedrückt wurde. Einer der Täter griff in die Jackentasche und nahm das Portemonnaie des 41-Jährigen an sich. Daraufhin flüchteten die beiden Unbekannten mit Fahrrädern. Der Geschädigte konnte einen der Unbekannten noch kurzzeitig festhalten, woraufhin dieser das Portemonnaie fallen ließ, sich aus der Festhalte befreite und ebenfalls entkam. Beide Unbekannte flüchteten in Richtung Ausfahrt Dresdner Straße. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Person 1:

circa 1,80 Meter

schlanke Figur

dunkel gekleidet, schwarze Jacke mit Kapuze

kurzer bräunlicher Vollbart

schwarzes/dunkelblaues Mountainbike mit Schutzblech hinten

Person 2:

circa 1,85 bis 1,90 Meter

schlanke Figur, kleiner Kopf

schwarzes Basecap

dunkel gekleidet

Fahrrad mit Rennradlenker, Farbe: Weiß

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (fa)

Sprengung eines Zigarettenautomaten

Ort: Grimma (Großbardau), Parthenstraße

Zeit: 17.01.2023, 18:00 Uhr bis 18.01.2023, 06:00 Uhr

Unbekannte sprengten im angegebenen Tatzeitraum einen Zigarettenautomaten mit Pyrotechnik. Durch die Detonation wurde das Gerät vollständig zerstört. An wie viel Bargeld und Zigaretten die Unbekannten gelangten, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Stehl- und Sachschaden konnten noch nicht beziffert werden. Am Tatort wurden Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (sf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95448.htm