Friedrich Rau

Swing meets Electro. Tiefgang trifft Witz. Innovative Musik entsteht.

SWINGEN ist für Friedrich Rau keine Musikrichtung, sondern ein Lebensgefühl. Er transportiert die wilde Leichtigkeit und das subversive Feuer der 1920er Jahre in die 20er Jahre der aktuellen Zeit. Die Leidenschaft von einst vermischt Rau mit heutigen technischen und klanglichen Möglichkeiten zu einem neuen, frischen Sound: Der Drive einer Jazz-Band gepaart mit dem Vibrieren dicker Bässe und Electro-Beats – Electro-Swing! Hier treffen gesampelte Saxofone und Trompeten auf Loops und House-Beats, bereichert durch witzige, charmante Texte und Melodien. Das Ergebnis sind eingängige, tanzbare Ohrwürmer mit Witz und Tiefgang, die live genauso wie im Radio und auch im Club funktionieren.

Der Leipziger Singer-Songwriter, Komponist und preisgekrönte Musicaldarsteller Friedrich Rau hat sich für dieses Projekt nicht minder renommierte Kolleg*innen ins Boot geholt. Tim Ludwig (Byebye) bereichert das Projekt als Co-Songwriter, Mitentwickler und -produzent und ist darüber hinaus Gitarrist und zweiter Sänger neben Fronter Friedrich Rau. Die Sängerin, Multiinstrumentalistin und Schauspielerin Laura Liebeskind (u.a. 1Live, „WDR media group“) wird Keyboards und den weiblichen Gesang übernehmen. Kontrabass und Cello steuert der mehrfach ausgezeichnete Matthias Eichhorn (u.a. Clueso, Uschi Brüning, Joey DeFrancesco, HR Bigband, New German Art Orchestra, Oliver Leicht Quartett u.v.m.) bei. Die Band wird komplettiert durch Sebastian Stahl, der bereits in verschiedenen experimentellen Projekten elektronische und akustische Drumsounds mit Samples und Loops auf der Bühne kombinierte, aber auch reichlich Varieté-Erfahrung mitbringt. Somit verbindet er in diesem Projekt perfekt den Sound der Swinging Twenties mit modernen Electro-Beats.

Mehr Infos
Website
Youtube
Facebook
Instagram

Audio: