Fund von Betäubungsmitteln | BMW-Fahrer fährt in Graben | Einbrüche..

Zuletzt aktualisiert:

Fund von Betäubungsmitteln | BMW-Fahrer fährt in Graben | Einbrüche

Fund von Betäubungsmitteln

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Wurzner Straße

Zeit: 18.11.2022, 18:30 Uhr

Vergangenen Freitag wurde die Polizei in die Wurzner Straße zu einer häuslichen Gewalt gerufen. Als die Beamten eintrafen, war nur noch eine verletzte Frau (32, deutsch) und eine Bekannte vor Ort. Ein Mann (31, deutsch), der zuvor in die Streitigkeiten verwickelt war und ebenfalls dort lebt, hatte die Wohnung bereits verlassen. Die eingetroffenen Beamten entdeckten im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen im Schlafzimmer eine größere Menge Betäubungsmittel. Im Anschluss wurde ein richterlicher Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung eingeholt. Im Ergebnis dessen fanden die Polizisten rund 170 Gramm Crystal, Cannabis im unteren zweistelligen Grammbereich, mehrere Ecstasy-Tabletten sowie weitere diverse Betäubungsmittel und Zubehör. Die Beamten stellten im Anschluss alles sicher. Die 32-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Handels von Betäubungsmitteln und Körperverletzung aufgenommen. (db)

BMW-Fahrer fährt in Graben

Ort: Leipzig (Grünau-Ost), Lützner Straße/Nelkenweg

Zeit: 20.11.2022, 23:45 Uhr

Gestern wurde die Polizei gerufen, weil auf der Lützner Straße in Höhe des Nelkenweges ein Pkw BMW in den linken Straßengraben gefahren war. Das Fahrzeug war zuvor auf der Lützner Straße stadteinwärts gefahren und in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Als der hinter dem BMW fahrende Zeuge schaute, ob alles in Ordnung sei, verließ der Fahrer (51, russisch) das Fahrzeug und lief zu Fuß in Richtung Grünauer Allee. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den flüchtigen unverletzten Fahrer im Asternweg stellen. Da er offenbar unter Alkoholeinfluss stand, führten die Beamten mit dem 51-Jährigen einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,8 Promille ergab. Mit ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Seine Fahrerlaubnis wurde eingezogen. Weiterhin wurde bei der Durchsuchung des 51-Jährigen ein Einhandmesser gefunden, welches im Anschluss eingezogen wurde. Der BMW-Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. (db)

Einbruch in Bäckerei

Ort: Krostitz

Zeit: 20.11.2022, 10:30 Uhr bis 21.11.2022, 05:30 Uhr

Unbekannte brachen auf nicht bekannte Art und Weise in eine Bäckerei ein. Dort entwendeten sie einen Tresor mit Bargeld in Höhe eines oberen dreistelligen Betrages. Danach flüchteten die Tatverdächtigen. Der entstandene Sachschaden in der Bäckerei wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

Einbruch in Pflegeeinrichtung

Ort: Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf)

Zeit: 21.11.2022, 02:45 Uhr

Unbekannte drangen in der vergangenen Nacht gewaltsam in eine Pflegeeinrichtung ein und brachen mehrere Schränke auf. In der weiteren Folge wurden die Räume durchsucht und ein Tresor samt Inhalt entwendet. Der Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. Der entstandene Stehlschaden befindet sich im unteren vierstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

Transporter gestohlen

Ort: Leipzig (Marienbrunn), Frau-Holle-Weg

Zeit: 20.11.2022, 18:30 Uhr bis 21.11.2022, 03:00 Uhr

Im angegebenen Zeitraum entwendeten Unbekannte einen gesichert abgestellten weißen Transporter Fiat Ducato mit dem amtlichen Kennzeichen BI-KE 4400. Es entstand ein Stehlschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93628.htm