Gestohlene Audis wieder aufgefunden | Hausfassade besprüht |..

Zuletzt aktualisiert:

Gestohlene Audis wieder aufgefunden | Hausfassade besprüht | Wohnmobil entwendet

Gestohlene Audis wieder aufgefunden

Ort: Wiedemar (Zwochau)

Zeit: 02.07.2021, gegen 19:30 Uhr bis 03.07.2021, gegen 06:30 Uhr

Unbekannte stahlen von einem Grundstück einen gesichert abgestellten schwarzen Pkw Audi A6 im Wert eines mittleren fünfstelligen Betrages. In der Nähe wurde ein weiterer Audi A6 in weiß gestohlen. Während der polizeilichen Anzeigeaufnahme wurde bekannt, dass in Grenznähe zur Republik Polen nahe der Ortslage Hohenwutzen beide Audis versuchten, sich einer Kontrolle zu entziehen. Der weiße Audi konnte auf polnischer Seite nach einer rasanten Verfolgungsfahrt durch polnische Polizeikräfte gestellt werden. Der gestohlene schwarze Audi aus Wiedemar wurde ohne Fahrer und mit laufendem Motor, abgestellt in Schwedt/Oder, festgestellt. Fahrer konnten zu beiden Fahrzeugen nicht bekannt gemacht werden. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls aufgenommen. (cg)

Hausfassade besprüht

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Eisenbahnstraße

Zeit: 05.07.2021, 18:23 bis 18:40 Uhr

Gestern Abend wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mann (42, deutsch) eine Hauswand besprühen soll. Als Polizeibeamte eintrafen, konnte der 42-Jährige noch in der Eisenbahnstraße festgestellt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

Wohnmobil entwendet

Ort: Leipzig (Lößnig), Johannes-R.-Becher-Straße

Zeit: 04.07.2021, gegen 17:30 Uhr bis 05.07.2021 07:20 Uhr

Durch Unbekannte wurde ein Wohnmobil Fiat Dexter 580 Trend mit dem amtlichen Kennzeichen L - MS 6373 in der Farbe Blau entwendet. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe eines mittleren fünfstelligen Betrags. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Ort: Eilenburg, B 107

Zeit: 05.07.2021, gegen 16:50 Uhr

Die Fahrerin (66, deutsch) eines Pkw Mazda fuhr auf der B 107 in nördliche Richtung. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Pkw Skoda (Fahrer: 39) zusammen. Sowohl die Fahrerin des Mazdas als auch der 39-Jährige wurden schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Insassin (12) im Pkw Mazda wurde leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht abschließend bezifferbar. Gegen die 66-Jährige wird wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. (tl)

Unerlaubt vom Unfallort entfernt Zeugenaufruf

Ort: Rötha, Güntzelstraße

Zeit: 05.07.2021, gegen 07:15 Uhr

Ein(e) bislang Unbekannte(r) fuhr am Montag mit einem Pkw (Farbe: grau/blau) in der Ortslage Rötha auf der Güntzelstraße in Fahrtrichtung Lessingstraße. Dabei streifte dieser Pkw einen parkenden Pkw Ford Focus (Farbe: grau), bremste daraufhin kurz ab und setzte nachfolgend die Fahrt fort. Der Fahrzeugtyp und ein Teil des Kennzeichens sind der Polizei bereits bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Der/die Unfallverursacher(in) wird gebeten, sich am Polizeistandort Böhlen zu melden. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder zu dem/der unbekannten Fahrer(in) geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (pj)

Körperverletzung im Amt Zeugenaufruf

Ort: Wurzen, Marktplatz

Zeit: 10.05.2021, 19:00 Uhr

Am Abend des 10. Mai 2021 kam es gegen 19:00 Uhr, auf dem Marktplatz Wurzen, in der Nähe des Ringelnatz Brunnens zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Polizeibeamten und einem Bürger. Die Polizei ermittelt in diesem Fall wegen des Tatvorwurfs einer Körperverletzung im Amt. Gesucht werden Zeugen, die diese Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (pj)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82281.htm