• Foto: pixabay

    Foto: pixabay

Hilfe bei Zahlungsschwierigkeiten von Privatpersonen

Zuletzt aktualisiert:

Wer als Privatperson durch die Krise seine finanziellen Verpflichtungen nicht mehr bedienen kann, trotz staatlicher Hilfen, sollte schnellst möglich handeln. Nehmen Sie Kontakt zu den Banken oder Versicherungen auf, bei denen Verbindlichkeiten bestehen. Sollte ihnen dort nachweislich keine individuelle Lösung angeboten werden, können Sie sich an die Verbraucherzentrale Sachen wenden. Diese sammelt die Beschwerden und verspricht auf Bundesebene Druck zu machen.

(Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen in einer Mitteilung vom 24.03.2020)