Kampf gegen Hasspostings und Beleidigungen in sozialen Medie..

Zuletzt aktualisiert:

Kampf gegen Hasspostings und Beleidigungen in sozialen Medien

Schneller Ermittlungserfolg der Soko Rex

Das Landeskriminalamt erhielt am 22. Juni 2021 einen Hinweis zu einem Post auf Telegram, welcher mögliche Angriffe auf den sächsischen Ministerpräsidenten bei einem Besuchstermin thematisierte. Die dort geposteten Formulierungen und zeitlichen Zusammenhänge machten sofortige Gefahrenabwehrmaßnahmen notwendig, welche das PTAZ* des Landeskriminalamtes Sachsen/Soko Rex unverzüglich einleitete.

Die Ermittler konnten sehr schnell die Identität des Absenders ermitteln eine 33-jährige Frau aus Lichtenstein in Sachsen. Diese war bis dato polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten.

Mit der Tatverdächtigen wurde eine Gefährderansprache durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung eingeleitet. Im Ergebnis der polizeilichen Maßnahmen räumte die Frau den Tatvorwurf ein und löschte den in Rede stehenden Post.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Soko Rex des Landeskriminalamtes geführt.

Der Besuch des Ministerpräsidenten verlief ohne Vorkommnisse.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82106.htm