Keine Maklergebühren

Zuletzt aktualisiert:

Wenn man endlich die richtige Wohnung gefunden hat , dann zahlt man gerne Geld für den Makler. Aber diese bittere Pille muss man nicht schlucken. Nach dem so genannten Bestellerprinzip bei der Wohnungsvermittlung muss nämlich grundsätzlich der Auftraggeber den Makler bezahlen, also in der Regel der Vermieter. Nach Angaben des Mietervereins dürfen Makler nach dem Wohnungsvermittlungsgesetz von Wohnungsinteressenten keine Gebühren oder Zahlungen für die Besichtigung einer Wohnung verlangen, entschied das Landgericht Stuttgart (38 O 73/15 KfH).