Kellerbrand | Radfahrer unter Alkoholeinfluss | Motorraddieb..

Zuletzt aktualisiert:

Kellerbrand | Radfahrer unter Alkoholeinfluss | Motorraddiebstähle

Kellerbrand

 

Ort: Leipzig (Mockau-Nord), Otto-Michael-Straße

Zeit: 05.09.2021, gegen 02:00 Uhr

 

Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht eine Kellerbox im Keller eines Wohnblocks in Brand. Die Flammen breiteten sich aus, sodass es zum Vollbrand der Kellerbox kam. Durch die starke Rauchentwicklung wurden diverse Hausaufgänge verraucht, da die Aufgänge miteinander verbunden sind. Die Bewohner konnten selbstständig ihre Häuser verlassen. Nach bisherigem Stand wurden zwei Bewohner dem Rettungswesen wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation vorgestellt, die sich jedoch nicht bestätigte. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer schweren Brandstiftung aufgenommen und bringt einen Brandursachenermittler zum Einsatz.

 

Radfahrer unter Alkoholeinfluss

 

Ort: Leipzig (Connewitz), Schleußiger Weg

Zeit: 04.09.2021, gegen 19:20 Uhr

 

Am Samstagabend war ein Radfahrer (41, deutsch) auf dem Schleußiger Weg in stadteinwärtiger Richtung unterwegs. Kurz vor der Brückenüberführung über das Elsterwehr übersah er einen Ampelmast, blieb mit seiner Schulter hängen und stürzte in der Folge. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu und musste zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Alkoholwert von 1,48 Promille festgestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

 

Motorraddiebstähle

 

Fall 1:

 

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Grimmaischer Steinweg

Zeit: 03.09.2021, 18:00 Uhr - 05.09.2021, 11:00 Uhr

 

Unbekannte entwendeten ein gesichert abgestelltes Motorrad KTM Duke mit dem amtlichen Kennzeichen B-NQ 82, in den Farben: Schwarz/Weiß/Orange. Der Stehlschaden befindet sich im mittleren vierstelligen Bereich. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

 

Fall 2:

 

Ort: Zschepplin (Noitzsch), B2

Zeit: 05.09.2021, 12:15 Uhr bis 13:50 Uhr

 

Unbekannte entwendeten das nach einem technischen Defekt auf einem Parkplatz am Fahrbahnrand abgestellte Motorrad Yamaha R1 mit dem amtlichen Kennzeichen WB-RD 79, in den Farben: Blau/Weiß. Der Stehlschaden befindet sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

 

In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

 

Beschädigungen und Diebstahl von Wahlplakaten

 

Fall 1:

 

Ort: Leipzig (Grünau Mitte), Stuttgarter Allee

Zeit: 04.09.2021, gegen 18:55 Uhr

 

Unbekannte rissen mehrere Wahlplakate der Parteien DIE LINKE und DKP von Straßenlaternen und warfen diese in die Fußgängerzone. An den Plakaten entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

 

Fall 2:

 

Ort: Leipzig (Lützschena-Stahmeln), Hallesche Straße

Zeit: 04.09.2021, gegen 10:50 Uhr

 

Polizeibeamte stellten gestern Vormittag einen Mann (56, deutsch) an einer Haltestelle fest, der zwei Wahlplakate der Partei DIE LINKE mit sich führte. Die Beamten stellten die Plakate sicher. Der 56-Jährige hat sich nun wegen eines Diebstahls zu verantworten.

 

Fall 3:

 

Ort: Leipzig (Dölitz-Dösen), Bornaische Straße

Zeit: 05.09.2021, gegen 02:30 Uhr

 

Unbekannte entzündeten auf unbekannte Art und Weise zwei Wahlplakate der Parteien FDP und Partei des Humanismus. An den Plakaten entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

 

Fall 4:

 

Ort: Leipzig (Dölitz-Dösen), Goethesteig

Zeit: 05.09.2021, 09:00 Uhr bis 09:45 Uhr

 

Unbekannte entzündeten auf unbekannte Art und Weise zwei Wahlplakate der Partei SPD. Die Plakate waren an zwei Holzmasten angebracht. Einer der Masten wurde durch das Feuer so schwer beschädigt, dass er umkippte. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 700 Euro beziffert. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

 

Diebstahl eines Anhängers

 

Ort: Großpösna (Seifertshain), Kurzer Weg

Zeit: 04.09.2021, gegen 17:20 Uhr

Der Besitzer eines Anhängers mit dem Kennzeichen L-CP 4025 beobachtete gestern Nachmittag, wie ein unbekannter Mann diesen an einen silbergrauen Pkw Opel anhing. Als der Besitzer den Unbekannten ansprach, wurde er von ihm zur Seite gestoßen. Der Tatverdächtige fuhr mit dem Pkw und dem entwendeten Anhänger davon. Der Stehlschaden beläuft sich im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines räuberischen Diebstahls aufgenommen.

 

Einbrüche in mehrere Pkw

 

Ort: Leipzig (Hartmannsdorf-Knautnaundorf), Zur Weißen Mark

Zeit: 04.09.2021, gegen 16:00 Uhr (polizeibekannt)

 

Unbekannte brachen in mehrere abgestellte Pkw ein. Sie entwendeten aus den Fahrzeugen diverse persönliche Gegenstände, Dokumente, Geldbörsen und Bargeld. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

 

Brandstiftungen

 

Ort: Leipzig (Grünau-Ost), Straße am Park, Grünauer Allee

Zeit: 05.09.2021, zwischen 02:25 Uhr und 02:35 Uhr

 

Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht einen geparkten Motorroller Kymco in Brand. Die Flammen griffen auf einen dahinter stehenden Pkw Hyundai über. Der Motorroller brannte komplett ab, der Pkw wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Unweit des Tatortes setzten Unbekannte wenige Minuten später einen Mülltonnenunterstand mit fünf Großmüllbehältern in Brand. Die Feuerwehr konnte beide Brände löschen. Der entstandene Sachschaden bewegt sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen wurden jeweils wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

 

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

 

Ort: Leipzig (Schönau), Plautstraße/Hafenstraße

Zeit: 04.09.2021, gegen 23:30 Uhr

 

Der 21-jährige Fahrer (georgisch) eines Pkw Mercedes fuhr auf der Hafenstraße in nordöstliche Richtung. An der Kreuzung zur Plautstraße beabsichtigte er, nach rechts abzubiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines Radfahrers (62), der auf dem Radweg der Plautstraße in südöstliche Richtung fuhr. Bei dem Versuch, dem Pkw auszuweichen, stürzte der Radfahrer und verletzte sich schwer. Er wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83581.htm