• Symbolbild © Caroline Seidel/ dpa

    Symbolbild © Caroline Seidel/ dpa

Kinderlärm in der Mietwohnung: Eltern sollten Ruhezeiten einhalten

Zuletzt aktualisiert:

Kinder machen Lärm, manchmal auch noch zu nachtschlafender Stunde. Einfach schreien und herumpoltern lassen dürfen Eltern den Nachwuchs nicht. Sie müssen versuchen, in den Ruhezeiten - etwa nach 22 Uhr - für Ruhe zu sorgen. Vor Gericht zählt aber, dass sich die Eltern bemüht haben. Geht das aus einem Lärm­protokoll hervor, darf es keine Mahnung oder spätere Kündigung geben. Das hat das Amtsgericht Hamburg-Harburg entschieden.

(Amtsgericht Hamburg-Harburg, Urteil vom 07.12.2010, Az. 641 C 262/09)