Leblose Person nach Brand gefunden | Auseinandersetzung mit schwerer..

Zuletzt aktualisiert:

Leblose Person nach Brand gefunden | Auseinandersetzung mit schwerer Verletzung | 13-Jähriger beraubt Zeugenaufruf u.a.

Leblose Person nach Brand gefunden

Ort: Leipzig (Grünau-Mitte), Stuttgarter Allee 30

Zeit: 15.07.2022, gegen 05:30 Uhr

Heute Morgen brach aus bisher unklarer Ursache ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Westen aus. Nachdem durch mehrere Zeugen eine Rauchentwicklung aus einem Fenster in der 13. Etage gemeldet wurde, konnte die alarmierte Feuerwehr den dort festgestellten Brand bis gegen 06:00 Uhr schnell löschen. In der betroffenen Wohnung stellten die Kameraden der Feuerwehr eine männliche leblose Person fest. Es handelt sich mutmaßlich um den 48-jährigen Mieter der Wohnung. Zwei Bewohner des Hauses erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgas und wurden ambulant versorgt. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen. Die Ermittlungen hierzu gehen in alle Richtungen. (cg)

 

Auseinandersetzung mit schwerer Verletzung

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost), Ludwig-Erhard-Straße

Zeit: 14.07.2022, gegen 23:15 Uhr

In der vergangenen Nacht begegneten sich zwei Männer (ein bisher Unbekannter und ein 32-Jähriger) im Bereich der Kreuzung Dresdner Straße / Ludwig-Erhard-Straße. Sie gerieten zunächst verbal aneinander. In der Folge stach der Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand auf den Geschädigten ein und flüchtete daraufhin in stadteinwärtige Richtung. Polizeibeamte stellten den Verletzten kurz darauf während ihrer Streifenfahrt fest. Der Angegriffene wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig wurden Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen und dauern an. (cg)

 

13-Jähriger beraubt Zeugenaufruf

Ort: Leipzig (Lößnig), Johannes-R.-Becher-Straße/Willi-Bredel-Straße

Zeit: 14.07.2022, gegen 15:40 Uhr

Gestern Nachmittag war ein 13-Jähriger mit der Straßenbahnlinie 16 von der Innenstadt in Richtung Moritzhof unterwegs. Gegen 15:40 Uhr stieg er an der Haltestelle »Moritzhof« aus und lief in Richtung Willi-Bredel-Straße. Gemeinsam mit ihm stieg ein unbekannter Jugendlicher aus. Auf Höhe Johannes-R.-Becher-Straße sprach der Unbekannte den Jungen an und verwickelte ihn in ein Gespräch. Wenig später zog er einen spitzen Gegenstand und forderte die Herausgabe persönlicher Gegenstände und Bargeld. Der 13-Jährige übergab schließlich Bargeld in Höhe eines niedrigen zweistelligen Betrages und der Unbekannte lief zurück in Richtung Haltestelle. Der Jugendliche konnte wie folgt beschrieben werden:

• circa 15 bis 17 Jahre

• circa 1,80 bis 1,85 Meter

• schlank

• südeuropäischer Phänotyp

• kurze, krause, schwarze Haare

• sprach akzentfrei Deutsch

• Bekleidung: schwarze Trainingsjacke | blaue Jeans | schwarz-weiße Turnschuhe

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen.

• Wer kann Hinweise zum Geschehen oder dem Tatverdächtigen geben?• Wer war zwischen 15:15 Uhr bis 15:40 Uhr mit der Straßenbahnlinie 16 in Richtung Moritzhof unterwegs und hat in der Bahn oder an der Haltestelle Moritzhof etwas mitbekommen?

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)

 

Einbruch in Büro

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Emilienstraße

Zeit: 13.07.2022, 17:00 Uhr bis 14.07.2022, 04:00 Uhr

Durch das Aufhebeln eines Fensters gelangten Unbekannte im Erdgeschoss in die Büroräume einer Firma. Dort entwendeten sie einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag und weitere Gegenstände. Der Gesamtschaden ist noch nicht beziffert, ermittelt wird wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. Am Tatort kam ein Kriminaltechniker zur Spurensicherung zum Einsatz. (cg)

 

Sachbeschädigung an Behördenfahrzeug

Ort: Eilenburg, Walther-Rathenau-Straße

Zeit: 14.07.2022, 12:40 Uhr bis 13:20 Uhr

Unbekannte stachen mit einem spitzen Gegenstand je ein Loch in zwei Reifen eines Fahrzeugs der Justiz, sodass die Luft entwich. Das Fahrzeug stand geparkt vor dem Amtsgericht in Eilenburg. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen einer Sachbeschädigung. (sf)

 

Diebstahl Motorrad

Ort: Leipzig (Lausen-Grünau), Brackestraße

Zeit: 13.07.2022, 20:00 Uhr bis 14.07.2022, 16:00 Uhr

Unbekannte entwendeten im angegebenen Zeitraum ein gesichert abgestelltes Kraftrad Husqvarna TR 650 Strada in den Farben Schwarz/Weiß. Das Kraftrad im Wert einer mittleren vierstelligen Summe besitzt das amtliche Kennzeichen L-H 604 und wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (sf)

 

Einbruch bei zwei Firmen

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost), Rosa-Luxemburg-Straße

Zeit: 14.07.2022, 19:45 Uhr

Ein Unbekannter gelangte nach Aufbrechen mehrerer Türen in die Räume zweier Firmen. Entwendet wurde Bargeld im unteren zweistelligen Bereich. Nachdem der Unbekannte mit einen Feuerlöscher sprühte und dadurch einen Feueralarm verursacht hatte, wurde er durch einen noch anwesenden Mitarbeiter im Gebäude überrascht und flüchtete unerkannt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 5.000 Euro. Ermittelt wird wegen eines Diebstahls im besonders schweren Fall. (cg)

 

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Ort: Leipzig (Engelsdorf), Riesaer Straße/ Paunsdorfer Allee

Zeit: 14.07.2022, 18:15 Uhr

Gestern Abend lief ein zwölfjähriger Junge an der Kreuzung Riesaer Straße/ Paunsdorfer Allee trotz roter Lichtzeichenanlage über die Straße. Dabei übersah er eine Rollerfahrerin (58), welche auf der Riesaer Straße stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Kind schwer und die Rollerfahrerin leicht verletzt wurden. Das Kind wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen, die 58-Jährige konnte nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden. Der entstandene Sachschaden wurde mit 500 Euro beziffert. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (sf)

 

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Ort: Wiedemar (Lissa)

Zeit: 14.07.2022, 15:10 Uhr

Gestern Nachmittag fuhr ein 80-Jähriger (deutsch) mit seinem Pkw Toyota aus einer Deponie heraus und beabsichtigte, die Staatsstraße 2 zu queren, um in der weiteren Folge auf die Kattersnaundorfer Straße in Richtung Lissa zu fahren. Dabei übersah er einen bevorrechtigten Motorradfahrer (41), der mit seiner Suzuki auf der Staatsstraße 2 in Richtung Zwochau fuhr. Trotz Gefahrenbremsung stieß das Motorrad mit dem Anhänger des Pkw zusammen und der 41-Jährige stürzte. Er verletzte sich schwer und wurde zur Behandlung seiner Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (sf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91105.htm