Lieferservice muss über Allergene und Zusatzstoffe informieren

Zuletzt aktualisiert:

Ein Online-Lieferservice muss vor der Bestellung von Speisen und Getränken über die darin enthaltenen Allergene und Zusatzstoffe informieren. Das hat das Landgericht Berlin nach einer Klage des Bundesverbands der Verbrauchernzentralen entschieden. Es reiche demnach auch nicht aus, einen allgemeinen Hinweis auf die Speisekarte zu setzen. Und: Kunden müssten sich auch nicht selbst bei den Restaurants nach den Zutaten erkundigen. (Az.16 O 304/17)