Mann ausgeraubt und verletzt | Kutschenunfall | Brand einer Stallanlage..

Zuletzt aktualisiert:

Mann ausgeraubt und verletzt | Kutschenunfall | Brand einer Stallanlage

Mann ausgeraubt und verletzt

Ort: Schkeuditz, Schießgraben

Zeit: 21.01.2023, 22:45 Uhr

Am Samstagabend war ein 57-Jähriger in Schkeuditz in der Straße Schießgraben unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 22 auf drei unbekannte Männer traf. Einer der Männer versuchte zunächst, dem 57-Jährigen die Geldbörse zu entwenden. Als das misslang, schubsten ihn die Männer zu Boden, schlugen und traten auf ihn ein und entwendeten ihm die Geldbörse, in der sich Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich befand. Anschließend flüchteten die Männer. Der Geschädigte wurde bei dem Übergriff verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Angreifer, die dunkel gekleidet waren, konnten vom Geschädigten nicht näher beschrieben werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

Kutschenunfall

Ort: Leipzig (Seehausen), Messe-Allee

Zeit: 22.01.2023, 17:20 Uhr

Bei der Siegerehrung des Weltcuprennens im Rahmen der Messe ""Partner Pferd"" in Leipzig fuhr am Sonntagnachmittag auf dem Parcoursgelände eine vierspännige Kutsche mit zwei Reitern. Auf dem Gelände standen Kinder für die Siegerehrung in einer Reihe. Die Kutsche fuhr in einem zu engem Bogen, so dass ein Pferd ein 9-jähriges Kind erfasste. Das Kind wurde mit leichten Verletzungen zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

Brand einer Stallanlage

Ort: Colditz (Sermuth), Muldentalstraße

Zeit: 23.01.2023, 01:55 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in der vergangenen Nacht zu einem Brand in einer Stallanlage. Das Feuer breitete sich aus, sodass der Stall in Vollbrand geriet. In der Halle befanden sich ein Radlader, zwei Fahrzeuge, Reitzubehör sowie Stroh. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Colditz, Grimma, Schönbach, Zschadraß, Tanndorf und Leisenau bekämpften den Brand. Die Muldentalstraße musste zwischen dem Mulden- und dem Dammweg voll gesperrt werden. Personen wurden nicht verletzt. Nach bisherigen Schätzungen entstand ein sehr hoher Sachschaden im mittleren sechsstelligen Bereich.

Einbruch in gastronomische Einrichtung

Ort: Markkleeberg

Zeit: 22.01.2023, 08:35 Uhr bis 08:55 Uhr

Unbekannte hebelten am Sonntagmorgen die Zugangstür zu einer gastronomischen Einrichtung auf und betraten den Innenbereich. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten aus dem Büro Bargeld eines hohen vierstelligen Betrages. Der verursachte Sachschaden wurde mit etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat am Tatort Spuren gesichert und ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Messengerbetrug

Ort: Markkleeberg, Straße des Aufbaus

Zeit: 22.01.2023, 09:10 Uhr

Am Sonntagmorgen erhielt ein Markkleeberger (65) über einen namhaften Messengerdienst eine Nachricht von einer ihm unbekannten Nummer. Eine bislang unbekannte Person gab in den Nachrichten vor, die Tochter des Mannes zu sein und bat um eine Überweisung. Der 65-Jährige kam der Bitte seiner angeblichen Tochter nach und überwies einen niedrigen vierstelligen Betrag an ein zuvor übermitteltes Konto. Ich Nachhinein kontaktierte er seine Tochter über deren eigentliche Rufnummer und der Betrug fiel auf. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfallflucht Zeugenaufruf

Ort: Laußig (Kossa), Hauptstraße

Zeit: 22.01.2023, 05:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Am Sonntagvormittag wurden Beamte des Polizeireviers Eilenburg in den Laußiger Ortsteil Kossa gerufen, da ein Passant einen beschädigten Pfeiler und eine Beschädigung der Friedhofsmauer in der Hauptstraße festgestellt hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein unbekanntes Fahrzeug, bei dem es sich dem Schadensbild zufolge um einen schwarzen Transporter handeln könnte, von Authausen kommend nach rechts in Richtung Falkenberg und kam dabei von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge hat das Fahrzeug die Friedhofsmauer beschädigt und flüchtete vom Unfallort. An dem Posten und der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang, dem unbekannten Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/in geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664 - 100 zu melden.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95550.htm