Mann ausgeraubt – Zeugenaufruf| Zigarettenautomat gesprengt..

Zuletzt aktualisiert:

Mann ausgeraubt Zeugenaufruf| Zigarettenautomat gesprengt | Unfall mit drei Verletzten

Mann ausgeraubt - Zeugenaufruf

Ort: Leipzig (Grünau-Mitte), Breisgaustraße, Stuttgarter Allee

Zeit: 21.11.2022, gegen 21:30 Uhr

Gestern Abend war ein 29-Jähriger auf der Breisgaustraße unterwegs, als neben ihm ein Kleinwagen mit drei Insassen (m/m/w) hielt. Unter einem Vorwand brachten sie den jungen Mann dazu, in das Fahrzeug zu steigen. In der Folge fuhren sie zu einem Parkplatz in der Stuttgarter Allee. Dort schlug der Fahrer auf den 29-Jährigen ein. Der hintere Insasse bedrohte den Mann. Die Tatverdächtigen forderten die Herausgabe von Wertgegenständen, in dessen Folge der Geschädigte Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich übergab. Danach gelang es dem 29-Jährigen, das Fahrzeug zu verlassen. Die Fahrzeuginsassen konnten wie folgt beschrieben werden:

Fahrer:

• circa Anfang 20

• kurze Haare

• helles Haar

• hatte einen Bart

• deutsch

Beifahrerin:

• circa Anfang 20

• kräftige Statur

• dunkelbraunes Haar über die Schulter

• Daunenjacke

• deutsch

Person, die hinten saß:

• circa Anfang 20

• kurze schwarze Haare

• kein Bart

• schwarze Regenjacke mit Kapuze

• deutsch

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kleinwagen mit einem Schrägheck und getönten Scheiben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubes aufgenommen und bittet nun um die Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (db)

Einbruch in Restaurant

Ort: Leipzig (Zentrum)

Zeit: 20.11.2022, 23:45 Uhr bis 21.11.2022, 10:00 Uhr

Unbekannte verschafften sich durch Aufhebeln der Eingangstür Zutritt zu einem Restaurant. Daraus stahlen sie einen Kaffeeautomaten, verschiedene Lebensmittel, Bargeld und weitere diverse Gegenstände. Der Wert des Diebesgutes liegt im oberen vierstelligen Bereich. Der Sachschaden wurde auf etwa 2.600 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

VW T6 California gestohlen

Ort: Leipzig (Plagwitz),Forststraße

Zeit: 17.11.2022, gegen 09:00 Uhr bis 21.11.2022, 13:00 Uhr

Im angegebenen Zeitraum entwendeten Unbekannte einen gesichert abgestellten gelben Kleinbus T6 California mit dem amtlichen Kennzeichen L-OU 1750. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Polizeidirektion hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

Zigarettenautomat gesprengt

Ort: Markranstädt (Seebenisch), Ernst-Thälmann-Straße

Zeit: 21.11.2022, 19:45 Uhr

Unbekannte sprengten einen Zigarettenautomaten auf, der dadurch beschädigt wurde. Augenscheinlich sind die Tatverdächtigen nicht an den Inhalt gekommen. Der entstandene Sachschaden an dem Automaten ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (db)

Unfall mit drei Verletzten

Ort: Autobahn 9 (Wiedemar) i.R. München, km 107,65

Zeit: 21.11.2022, 22:45 Uhr

Gestern musste der Fahrer (50) eines Sattelzuges, der auf der Autobahn 9 in Richtung München unterwegs war, in der Nähe von Wiedemar verkehrsbedingt halten. Ein hinter ihm fahrender Renault Master (Fahrer: 18) bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Sattelzug auf. Ein wiederum hinter dem Kleintransporter befindlicher Audi Q5 (Fahrer: 34 , Beifahrer: 44) erkannte die Situation ebenfalls wahrscheinlich zu spät und versuchte noch nach links auszuweichen, kollidierte jedoch mit der hinteren linken Ecke des Kleintransporters und kam schlussendlich im linken Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Der Fahrer des Audi wurde ebenso verletzt, sein Beifahrer schwer. Alle Unfallbeteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war zwischenzeitlich vollgesperrt. Neben zahlreichen Polizei- und Rettungskräften war auch ein Sachverständiger der DEKRA im Einsatz. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (db)

Fußgängerin verletzt

Ort: Leipzig (Möckern), Faradaystraße/Georg-Schumann-Straße

Zeit: 21.11.2022, 06:55 Uhr

Der Fahrer (40, deutsch) eines Kleintransporters Peugeot fuhr am Montagmorgen auf der Faradaystraße in südliche Richtung. Als er in der weiteren Folge nach rechts in die Georg-Schumann-Straße abbog, erfasste er eine Fußgängerin (41), welche die Fahrbahn der Georg-Schumann-Straße überquerte. Die 41Jährige wurde schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden kann aktuell noch nicht abschließend beziffert werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (tl)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93631.htm