• © dpa

Einige Strecken der Vogtlandbahn nach Unwetter gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Unwetter am Mittwoch sind einige Streckenabschnitte der Vogtlandbahn noch immer gesperrt. Betroffen ist das Stück zwischen Adorf und Bad Brambach, hieß es aus der Pressestelle. Dort war ein Triebwagen mit einem Baum kollidiert. Verletzt wurde zum Glück niemand, am Fahrzeug entstand Sachschaden. Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Weiterhin gesperrt ist auch die Strecke zwischen Falkenstein und Zwickau. Hier stehen mehrere Züge vor umgestürzten Bäumen. Die Triebwagen wurden evakuiert. Noch sei nicht abschätzbar, wann die Strecken wieder geräumt sind, hieß es. Reisende sollten sich über alle Kanäle über Ersatzfahrpläne informieren.

Update Donnerstag 10:00 Uhr - Die wegen des Unwetters gesperrten Strecken sind wieder freigegeben, teilte die Vogtlandbahn mit. Der Zugverkehr laufe wieder fast ohne Einschränkungen. Nur die Haltestelle Weischlitz könne nicht bedient werden. Aufgrund von Unterspülungen könnten die Züge nur durchfahren, aber nicht anhalten.