• Symbolbild

    Symbolbild

Mietmangel: Große Verzögerungen beim Warmwasser rechtfertigt Mietminderung von fünf Prozent

Zuletzt aktualisiert:

Mieter können ihre Miete mindern, wenn Warmwasser mit zu viel Verzögerung aus der Leitung kommt. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Mitte von Berlin hervor. Im konkreten Fall hatten die Mieter einer Neubauwohnung geklagt, weil aus der Leitung erst nach einer halben Minute warmes Wasser kam. Die Richter sahen eine Mietminderung von fünf Prozent für gerechtfertigt.

(Amtsgericht Berlin-Mitte, Urteil vom 25.04.2018, Az. 7 C 82/17)