Mutmaßliche Drogendealer gestellt / Eigentümer entdeckte ungebetenen..

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßliche Drogendealer gestellt/Eigentümer entdeckte ungebetenen Besuch/Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Mutmaßliche Drogendealer gestellt

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Ludwigstraße

Zeit: 12.11.2019, gegen 17:50 Uhr

Am Dienstagnachmittag führten Zoll und Landeskriminalamt eine groß angelegte Kontrollmaßnahme im Leipziger Osten durch. Ermittlungen in diesem Zusammenhang führten die Kriminalbeamten schließlich zu einer Wohnung in der Ludwigstraße. In der Wohnung trafen sie zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren an. Diese standen im dringenden Verdacht, mit Betäubungsmitteln zu handeln. Die Wohnung wurde durchsucht. Hierbei fanden die Beamten über zwei Kilogramm Marihuana, etwa 100 Gramm Kokain und etwas mehr als 800 Gramm Crystal. Allein die Mengen deuten darauf hin, dass damit gehandelt werden sollte. Beide wurden wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz festgenommen. Im Laufe des Mittwochs soll über die Fortdauer der Haft entschieden werden. (Ber)

Diebstahl eines Fahrzeuges

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Anna-Kuhnow-Straße

Zeit: 10.11.2019, gegen 19:00 Uhr bis 12.11.2019, gegen 08:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus einer Tiefgarage den abgestellten weißen VW Golf (amtliches Kennzeichen L ST 186) der 39- jährigen Halterin in einem Wert von ca. 17.000 Euro. Die Sonderkommission Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Diebstahl von Navigationsgerät und Lenkrad aus Pkw

1. Fall:

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Charlottenstraße

Zeit: 11.11.2019, gegen 19:00 Uhr bis 12.11.2019, gegen 06:30 Uhr

Ein unbekannter Täter schlug die Seitenscheibe eines BMW 120i ein und entwendete aus der Mittelkonsole das werkseitig eingebaute Navigationssystem sowie das Lenkrad inklusive Airbag. Stehl- und Sachschaden liegen jeweils im unteren vierstelligen Bereich. Ermittlungen wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen. (Jur)

2. Fall:

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost), Kreuzstraße

Zeit: 11.11.2019, gegen 19:00 Uhr bis 12.11.2019, gegen 08:00 Uhr

Ein unbekannter Täter drang, ohne sichtbare Einbruchsspuren zu hinterlassen, in einen BMW 420d xDrive ein und entwendete aus der Mittelkonsole das werkseitig eingebaute Navigationssystem sowie das Multifunktionslenkrad inklusive Airbag und Bedieneinheit. Der Stehlschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls. (Jur)

Diebstahl von Rennrad aus Keller

Ort: Leipzig (Knautkleeberg-Knauthain), Seumestraße

Zeit: 12.11.2019, gegen 12:00 Uhr

Ein unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus. Anschließend öffnete er gewaltsam eine verschlossene Kellerzugangstür und durchtrennte an einem Keller das Blech für das Vorhängeschloss. Danach entwendete er ein darin abgestelltes Rennrad einer 47-jährigen Besitzerin im Zeitwert eines unteren vierstelligen Geldbetrages. Die Höhe des Sachschadens liegt im mittleren zweistelligen Bereich. (Jur)

Einbrecher im …

Fall 1 … Büro

Ort: Leipzig (Lindenau), Endersstraße

Zeit: 11.11.2019, gegen 17:00 Uhr bis 12.11.2019, gegen 08:00 Uhr

Nachdem ein unbekannter Täter von einem Fenster aus auf den Balkon im ersten Obergeschoss gelangt war, hebelte er die Tür zu einem Büro des Vereins auf und durchsuchte anschließend alle Räumlichkeiten. Aus einer Kassette stahl er eine höhere dreistellige Summe und verschwand. Ein Mitarbeiter hatte den Diebstahl bemerkt und die Polizei in Kenntnis gesetzt.

Fall 2 … Restaurant

Ort: Leipzig (Großzschocher), Huttenstraße

Zeit: 11.11.2019, gegen 23:00 Uhr bis 12.11.2019, gegen 14:45 Uhr

Ein Unbekannter öffnete gewaltsam das Fenster zu einer Toilette und konnte so in das Restaurant eindringen. Nach dem Durchsuchen flüchtete er mit diversen Spirituosen, Wein und einem kleinen Bargeldbetrag. Ein Mitarbeiter fand das offen stehende Fenster vor, informierte die Polizei sowie den Inhaber der Gaststätte. Dieser stellte noch fest, dass der Täter in der Küche war, die Kühltruhe durchwühlt hatte, aber den Deckel hatte offen stehen lassen. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar.

In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Eigentümer entdeckte ungebetenen Besuch

Ort: Leipzig (Mölkau)

Zeit: 12.11.2019, gegen 18:00 Uhr

Am Dienstag kletterte ein Einbrecher auf den Balkon im Obergeschoss des Einfamilienhauses. Dann hebelte er die Tür auf. Der Eigentümer, der gegen 18:00 Uhr nach Hause zurückgekehrt war, vernahm verdächtige Geräusche, schaute nach und entdeckte den Unbekannten im Wohnzimmer seines Hauses. Als sich beide im Dunkeln gegenüber standen, ergriff der Täter die Flucht über den Balkon und rannte in unbekannte Richtung davon. Nach erstem Überblick fehlte nichts. Der Geschädigte setzte die Polizei in Kenntnis. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

Landkreis Leipzig

Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Ort: Markkleeberg, Ziegeleiweg

Zeit: 13.11.2019, gegen 01:05 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hielten Polizeibeamte den Fahrer (30) eines Opel Vectra und dessen Beifahrerin (24) an. Während der Durchführung der polizeilichen Maßnahme stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Des Weiteren bestand für den Opel, welcher nicht zugelassen war, keine Pflichtversicherung. Außerdem befanden sich an dem Pkw noch gestohlene Kennzeichen. Diese wurden in Taucha von einem VW up! entwendet. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief zudem noch positiv auf Methamphetamine. Daraufhin durchsuchten die Beamten mit Einwilligung des 30-Jährigen den Opel. Dabei wurden ein Cliptütchen mit Crystal sowie ein Betäubungsmittelutensil gefunden und sichergestellt. Der 30-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Urkundenfälschung und dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln verantworten. (Jur)

Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Ort: Frohburg, Bahnhofstraße

Zeit: 12.11.2019, gegen 14:50 Uhr

Während ihrer Streifentätigkeit beabsichtigten Polizeibeamte des Polizeireviers Borna, einen Audi A 4 einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Trotzdem die Beamten das übliche Anhaltesignal gesetzt und das Blaulicht eingeschaltet hatten, reagierte der Fahrer des Pkw über mehrere Kilometer nicht und setzte seine Fahrt stoisch fort. Nachdem es den Beamten gelungen war, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen, prüften sie die Identität des Fahrers. Es handelte sich um einen 54-jährigen Mann, der wie sich im weiteren Verlauf herausstellte den Audi A 4 im öffentlichen Verkehrsraum unter dem Einfluss von Alkohol und ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, führte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 54-Jährigen einen Wert von 0,5 Promille. Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet. (Jur)

Fahrzeug mit Spezialumbau entwendet

Ort: Machern

Zeit: 12.11.2019, gegen 00:30 Uhr bis gegen 07:50 Uhr

In Machern entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag einen beigefarbenen VW Amarok im oberen fünfstelligen Wert. Besonders bitter für den Eigentümer: Der Pickup wurde erst kürzlich umgebaut, damit ein sogenannter Wohnkoffer darauf angebracht werden kann. Der Wohnkoffer wurde nicht entwendet. Allein die Kosten des Umbaus liegen im fünfstelligen Bereich. Die Sonderkommission Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Ber)

Landkreis Nordsachsen

Diebstahl von zwei Fahrzeugen

1. Fall

Ort: Mockrehna, Reichsstraße

Zeit: 11.11.2019, gegen 23:30 Uhr bis 12.11.2019, gegen 07:00 Uhr

Der 42-jährige Halter eines grauen Ford Kuga (amtliches Kennzeichen TG GA789) stellte das Fahrzeug in einer Parkreihe vor einem Wohnblock ab. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht das Fahrzeug in einem Wert von ca. 24.000 Euro. Die Sonderkommission Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

2. Fall

Ort: Rackwitz, Südring

Zeit: 12.11.2019, gegen 06:15 Uhr bis gegen 07:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den vor der Garage auf der Grundstückszufahrt abgestellten weißen VW Tuareg (amtliches Kennzeichen DZ JK 24) des 43-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 33.000 Euro. Auch in diesem Fall hat die Sonderkommission Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Unbekannter wollte Zahlbox aufbrechen

Ort: Torgau, Schlossstraße

Zeit: 12.11.2019, gegen 14:00 Uhr

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes stand gestern Nachmittag in der Nähe des Hausmannsturmes auf dem Schlossgelände. Plötzlich vernahm er verdächtige Geräusche aus dem Turm. Sofort stieg er hinauf, um nach dem Rechten zu schauen. Er entdeckte einen Mann, welcher gerade mit Werkzeug die Zahlbox am Drehkreuz zum Aussichtsturm aufbrechen wollte, um an das Bargeld zu gelangen. Als der Unbekannte ihn bemerkte, drückte er ihn gegen eine Wand, riss sich los und flüchtete in Richtung Jägertor vom Schlosshof. Der Mitarbeiter verständigte die Polizei und gab an, dass der Gesuchte etwa 1,80 m groß und kräftig ist und eine dunkle Hose sowie eine graue Kapuzenjacke, auf der Brust mit einem schwarzen Dreieck abgesetzt, trug. Eine Suche in der näheren Umgebung blieb leider ergebnislos. Die Beamten stellten am Tatort einige Gegenstände des Tatverdächtigen sicher. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Verkehrsgeschehen

 

Stadtgebiet Leipzig

 

Auto gegen Straßenbahn

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Elisabethstraße/Eisenbahnstraße

Zeit: 12.11.2019, gegen 18:30 Uhr

Am Dienstagabend fuhr der Fahrer (42) mit seinem Mazda auf der Elisabethstraße in Richtung Eisenbahnstraße. Diese überquerte er, ohne jedoch die Vorfahrt einer von links kommenden Straßenbahn der Linie 7 (Fahrerin: 52) zu beachten. Diese war stadteinwärts unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, verletzt wurde niemand. An Bahn und Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.200 Euro. Gegen den Autofahrer wurde ein Bußgeld erhoben. (Hö)

Pkw-Fahrerin missachtet Vorfahrt

Ort: Leipzig (Zentrum-West), Friedrich-Ebert-Straße

Zeit: 12.11.2019, gegen 11:30 Uhr

Eine 80-jährige Fahrerin eines VW und eine 23-jährige Fahrradfahrerin befuhren die Friedrich-Ebert Straße. Im weiteren Verlauf beabsichtigte die 80-Jährige, in Höhe der Hausnummer 33 nach rechts in das dortige Grundstück abzubiegen und übersah dabei vermutlich die in gleicher Richtung weiter geradeaus fahrende Fahrradfahrerin. Zu einer Kollision kam es nicht. Jedoch kam die Fahrradfahrerin aufgrund einer Ausweichbewegung zu Fall und zog sich dabei eine Kopfplatzwunde zu. Der Pkw wurde nicht beschädigt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen. (Jur)

Landkreis Leipzig

70-Jährige verunglückt und schamlos bestohlen

Ort: Markkleeberg, Rathausstraße/Hohe Straße

Zeit: 12.11.2019, gegen 13:55 Uhr

Beim Einbiegen aus der Hohe Straße in die Rathausstraße übersah der Fahrer eines Nissan NV 200 eine bevorrechtigte Fahrradfahrerin auf der Rathausstraße. Er bremste stark. Es kam nach derzeitigen Erkenntnissen nicht zur Kollision, dennoch erschrak sich die 70-Jährige stark und kam zu Fall. Dabei verletzte sie sich schwer. Mit Kopfverletzungen musste sie ins Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt werden. Passanten leisteten umgehend Hilfe. Unter die Hilfeleistenden mischte sich ein unbekannter Mann. Er gab vor, sich um Fahrrad und die Handtasche der Verletzten zu kümmern. Er wurde noch beobachtet, wie er das Fahrrad in Richtung Ring schob. Dann verschwand er aber unbemerkt mit Tasche und Rad. Die Polizei ermittelt nun gegen den 61-jährigen Transporter-Fahrers wegen fahrlässiger Körperverletzung und gegen den unbekannten Mann wegen besonders schweren Diebstahls, da er die hilflose Lage der Unfallbeteiligten ausgenutzt hatte. Zum Letztgenannten liegt momentan noch keine Beschreibung vor. Dennoch sucht die Polizei Zeugen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zum unbekannten Dieb geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. (0341) 3030 - 100 zu melden. (Ber)

Landkreis Nordsachsen

Zeugenaufruf m. d. B. u. V. - Mazda und Audi stießen zusammen

Ort: Zwethau, Herzberger Straße

Zeit: 12.11.2019, gegen 10:45 Uhr

Der Fahrer (91) eines Mazda befuhr die Herzberger Straße in Richtung Torgau. In Höhe des Grundstücks Nr. 31 überholte er einen am rechten Fahrbahnrand befindlichen Kleintransporter der Deutschen Post AG. Wahrscheinlich hatte er einen entgegenkommenden Audi A 3 (Fahrer: 30) nicht beachtet. Er stieß mit diesem zusammen. Beim Unfall verletzten sich beide Fahrer als auch die Beifahrerin (85) im Mazda. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Alle drei mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Zu diesem Unfall sucht die Polizei dringend Zeugen. Wer kann Angaben zum genauen Unfallhergang machen? Wer kann angeben, ob das Postauto fuhr oder am Fahrbahnrand stand? Zeugen melden sich bitte bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Verkehrsunfalldienst, Schongauerstraße 13, Telefon (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (Hö)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68746.htm