• Symbolbild © Marin Gerten/ dpa

    Symbolbild © Marin Gerten/ dpa

Nachbarn müssen Laub und Pollen von Bäumen in der Regel dulden

Zuletzt aktualisiert:

Nachbarn müssen Laub, Pollen und andere Einwirkungen von Bäumen auf ihrem Grundstück hinnehmen, wenn die landesrechtlichen Abstandsgrenzen eingehalten werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Im konkreten Fall hatte ein Grundstücksbesitzer verlangt, drei gesunde Birken auf dem Nachbargrundstück fällen zulassen. Zu Unrecht, so die Richter.

(Bundesgerichtshof , Urteil vom 20.09.2019, Az. V ZR 218/18)