Namensbestimmungsrecht

Zuletzt aktualisiert:

Können sich Eltern, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, nicht einigen , welchen Vor - und Nachnamen ein Kind künftig tragen soll, so kann das Namensbestimmungsrecht auf einen Elternteil übertragen werden. So kann dem Kindeswohl auch bei einer Trennung der Eltern Sorge getragen werden, entschied das OLG Nürnberg. (Az. 10 UF838/18)