Notfellchen Zwergkaninchen "Feli" und "Summer"

Feli und Summer, zwei untrennbare Zwergkaninchen-Mädchen

Nachdem sie wegen Verstoß gegen das Bundestierschutzgesetz aus schlechter Haltung genommen wurden, wurden diese beiden entzückenden Zwergkaninchen-Weibchen im Tierheim Leipzig von den Tierpflegerinnen aufgepeppelt.

Geburtsjahr der beiden ist wohl 2016, die etwa 5 Jahre alten Tiere können also locker nochmal die gleiche Lebenszeit in einem neuen Zuhause verbringen. Bedingung für Sie, liebe Interessentinnen und Interessenten, ist als allererstes die Übernahme beider Zwergkaninchen, die nicht nur gewohnt sind zusammen zu leben, sondern auch extrem liebevoll miteinander umgehen.

Außerdem sollten Sie eine ausreichend große Anlage für die beiden bauen können, der herkömmliche Käfig aus der Zoohandlung ist nicht artgerecht (Maße für die Anlage: 2 bis 3 Quadratmeter). Im Gegensatz zu anderen Zwergkaninchen sollten Feli und Summer jedoch nicht draußen leben – eine Besonderheit gibt es nämlich bei den beiden: Feli (das weiße Kaninchen) hat chronischen Schnupfen. Das ist nichts lebensverkürzendes, aber Feli ist dadurch eben ein bisschen zarter und Sie müssen ihr bitte immer mal das Näschen und Fell abputzen. Dabei handelt es sich nicht unbedingt um eine tägliche Aufgabe, aber eben um eine regelmäßige. Deswegen sind die beiden auch nicht unbedingt die idealen Weggefährten im Kinderzimmer. Wegen Ansteckungsgefahr dürfen die beiden überdies nicht mit weiteren Kaninchen vergesellschaftet werden, wenn der chronische Schnupfen auch nicht zwingend übertragen wird, so wie bei Felis Freundin Summer. Auf den Menschen ist der Schnupfen NICHT übertragbar.

Und sonst so: Zwergkaninchen sind keine klassischen Kuscheltiere und leben nicht mit Meerschweinchen zusammen.

Feli und Summer sind nicht menschenscheu, viel zu süß für diese Welt, abseits des Schnupfens völlig unkompliziert und wenn Sie Zwergkaninchen-Freundin oder Freund sind – dann schauen Sie  sich die beiden unbedingt im Tierheim an!