Öffentlichkeitsfahndung m. d. B. u. V.

Zuletzt aktualisiert:

Öffentlichkeitsfahndung m. d. B. u. V.

Polizei sucht Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung

Ort: Leipzig, im Bereich der Haltestelle Augustusplatz und in der Straßenbahnlinie 15

Zeit: 2. März 2019, zwischen 16:05 Uhr und 16:15 Uhr

Am Samstagnachmittag, den 2. März 2019, kam es im genannten Zeitraum an der Straßenbahnhaltestelle am Augustusplatz in Leipzig zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher ein 22-jähriger Mann aus Westafrika zunächst provoziert und danach auch körperlich angegriffen wurde. (Siehe Medieninformation LKA vom 7. März 2019 Auseinandersetzung Augustusplatz).

Die Ermittlungen wurden durch das PTAZ übernommen.

Die Polizei hat gegen acht bekannte Beschuldigte ein Ermittlungsverfahren wegen des Tatvorwurfs der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Einer der Tatverdächtigen konnte bisher noch nicht identifiziert werden. Dieser Mann stieg nicht, wie die anderen Tatverdächtigen, an der Haltestelle am Augustusplatz mit aus, sondern fuhr mit der Bahn weiter.

Wenn Sie sachdienliche Hinweise zur abgebildeten Person geben können, melden Sie sich bitte bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder in jeder anderen Polizeidienststelle.

 

Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit erfolgt eine Veröffentlichung laut Beschluss auf den Internetseiten der Polizei Sachsen und in der regionalen Presse im Großraum Leipzig. Die Online-Übernahme in soziale Netzwerke, Online-Ausgaben, E-Paper, Mediatheken oder sonstige Internetangebote wird gestattet durch Verlinkung auf die Internetseiten der Polizei Sachsen.

 

 

Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum im LKA Sachsen

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_65566.htm