Parkplatzautomat entwendet | Reifen zerstochen | Graffitisprayer..

Zuletzt aktualisiert:

Parkplatzautomat entwendet | Reifen zerstochen | Graffitisprayer gestellt

Parkplatzautomat entwendet

Ort: Großpösna, Parkplatz Störmthaler See (an der S 242/ Ecke Neue Straße)

Zeit: 27.03.2021, gegen 14:00 Uhr bis 28.03.2021, gegen 12:30 Uhr

Unbekannte entwendeten von einem Parkplatz am Störmthaler See einen Parkplatzautomaten. Vermutlich fuhren die Tatverdächtigen diesen mit einem Fahrzeug um und transportierten ihn mit einem Hänger ab. Weiterhin wurde ein Schild umgefahren, wodurch das Fundament aus dem Boden gerissen wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro. Der Stehlschaden liegt im unteren fünftstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)

Reifen zerstochen

Ort: Borna, (Stauffenbergstraße)

Zeit: 28.03.2021, zwischen 01:00 Uhr und 08:30 Uhr

Unbekannte zerstachen mehrere Reifen an insgesamt fünf Fahrzeugen, die auf dem Parkplatz des Landratsamtes Leipziger Land standen. Zwei der Fahrzeuge gehören dem Landratsamt, eins einer Sicherheitsfirma. Zwei weitere beschädigte Fahrzeuge befinden sich in privater Nutzung. Die Höhe des Sachschadens liegt im unteren vierstelligen Bereich. Da eine politische Motivation für die Tat nicht ausgeschlossen werden kann, prüft das Landeskriminalamt Sachsen die Übernahme der Ermittlungen wegen Sachbeschädigung. (db)

Graffitisprayer gestellt

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Niederkirchnerstraße

Zeit: 29.03.2021, gegen 02:00 Uhr

Vergangene Nacht beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann (27, deutsch) auf ein Baugerüst kletterte und an die Gebäudewand eines Rohbaus mehrere nicht lesbare Graffiti sprühte. Er informierte umgehend die Polizei. Die Beamten konnten den 27-Jährigen stellen, als dieser gerade das Gerüst herunterkletterte. In seinem Rucksack, den er auf dem Dach zurückgelassen hatte, befanden sich mehrere Spraydosen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Der Tatverdächtige wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. (db)

Fehler beim Abbiegen Radfahrerin verletzt

Ort: Leipzig (Anger-Crottendorf), Wurzner Straße

Zeit: 28.03.2021, gegen 19:30 Uhr

Gestern Abend kam es in der Wurzner Straße in Leipzig zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin (21) verletzt wurde. Der Fahrer (30, deutsch) eines Pkw Dacia fuhr auf der Wurzner Straße stadteinwärts. Als er nach links in die Roßbachstraße abbiegen wollte, kollidierte er mit einer Radfahrerin, die stadtauswärts fuhr. Beim Fahrer des Dacia wurde ein Drogentest durchgeführt, der positiv reagierte. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und sein Fahrzeug hatte keine gültige Haftpflichtversicherung. Es wurde eine Blutentnahme bei dem 30-Jährigen angeordnet. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Radfahrerin wurde mit leichten Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. (cg)

 

Gesprengter Zigarettenautomat

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Ostplatz

Zeit: 29.03.2021, gegen 01:50 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde ein Zigarettenautomat in Reudnitz-Thonberg zerstört. Unbekannte brachten Pyrotechnik zum Einsatz und sprengten damit den Automaten. Durch umherfliegende Teile wurden die Seitenscheiben eines in unmittelbarer Nähe parkenden Citroen beschädigt. Dieser wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt. Ob etwas aus dem gesprengten Automat entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch aus. (cg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80055.htm