Polizei fahndet nach Tatverdächtigem einer vorsätzlichen K..

Zuletzt aktualisiert:

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem einer vorsätzlichen Körperverletzung

Ort: Leipzig (Probstheida), Prager Straße/Franzosenallee

Zeit: 09.06.2021, gegen 12:45 Uhr

Am 9. Juni 2021 kam es in der Straßenbahn der Linie 15, Fahrtrichtung Leipzig-Meusdorf, kurz vor der Haltestelle Franzosenallee zu einer Körperverletzung. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Ein bislang unbekannter Mann fuhr mit der Straßenbahn, Linie 15, in Richtung Meusdorf. Unvermittelt ging er auf einen sitzenden 12-Jährigen Jungen zu und trat ihn wuchtig gegen den Oberschenkel. Dann ging der Unbekannte weiter in Richtung des vorderen Bereiches der Straßenbahn und stieg um 12:47 Uhr an der Haltestelle Franzosenallee aus. Die Handlung wurde durch die Überwachungskamera in der Straßenbahn aufgezeichnet.

Folgende Personenbeschreibung ist der Polizei bekannt:

korpulente Statur

kurze Haare

rotes T-Shirt

lange Jeanshose

schwarze Schuhe

Wer erkennt den Mann auf den Bildern oder anhand der Beschreibung? Wer weiß, wo er sich regelmäßig aufhält? Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. (0341) 3030 - 0 zu melden. (cg)

Sie finden eine ausführliche Beschreibung und Abbildungen des Tatverdächtigen unter dem folgenden Link:

Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit weisen wir auf Folgendes hin:

Die Veröffentlichung der Abbildungen erfolgt auf den Internetseiten der Strafverfolgungsbehörden und in der regionalen Presse im Großraum Leipzig.

Die Übernahme der Abbildungen in die Online-Ausgaben der regionalen Presse wird in Form einer Verlinkung auf die Internetseiten der Strafverfolgungsbehörden gestattet.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83814.htm