Räuberische Erpressung | Versuchter Raub | Mehrere Pkw-Dieb..

Zuletzt aktualisiert:

Räuberische Erpressung | Versuchter Raub | Mehrere Pkw-Diebstähle

Räuberische Erpressung

Ort: Schkeuditz, Rathausplatz

Zeit: 10.11.2020, zwischen 17:45 Uhr und 18:25 Uhr

Drei unbekannte Tatverdächtige forderten unter Vorhalt eines Messers von einem jungen Mann (21) die Herausgabe seiner Musikbox und seines Fahrrades. Beides wurde in der Folge ausgehändigt. Im Anschluss daran entkamen die Tatverdächtigen unerkannt. Verletzungen erlitt der Geschädigte nicht. Der Stehlschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Es wurden Ermittlungen wegen einer räuberischen Erpressung eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (pj)

 

Versuchter Raub

Ort: Leipzig (Plagwitz), Klarastraße

Zeit: 10.11.2020, gegen 17:55 Uhr

Ein unbekannter Tatverdächtiger schlug einer jungen Frau (21) eine Glasflasche von hinten auf den Kopf und versuchte im weiteren Verlauf, deren Rucksack sowie deren Stoffbeutel zu entwenden. Aufgrund geleisteter Gegenwehr ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Die Polizei ermittelt wegen eines Raubes.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (pj)

 

Graffiti gesprüht Vier Tatverdächtige gestellt

Ort: Leipzig (Großzschocher), Dieskaustraße

Zeit: 10.11.2020, gegen 21:00 Uhr

Gestern Abend wurde der Polizei mitgeteilt, dass eine Personengruppe Wände und Verkehrsschilder mit Graffiti besprühte und Aufkleber anbrachte. Bei Eintreffen der Beamten flüchteten die Unbekannten mit einem Pkw. Im Zuge der Suche nach den Tatverdächtigen, wurde ein Pkw VW Golf wenige Meter vom Tatort entfernt festgestellt und kontrolliert. In dem Fahrzeug befanden sich vier Tatverdächtige (w/ 24/ deutsch, m/ 22/ 22/ 21/ deutsch) sowie zwei Kisten mit Aufklebern. Der entstandene Gesamtsachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Es wurden Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

 

Brandstiftung

Ort: Leipzig (Altlindenau), Queckstraße

Zeit: 10.11.2020, zwischen 05:40 Uhr und 05:45 Uhr

Unbekannte setzten auf bisher nicht bekannte Art und Weise einen Motorroller, der im hinteren Bereich eines Grundstückes an einer Garage stand, in Brand. Durch die Flammeneinwirkung wurden ein daneben stehender Skoda Octavia, ein Stabmattenzaun, die Wand der Garage sowie eine Poolabdeckung beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (pj)

 

Mehrere Pkw-Diebstähle

 

1. Fall

Ort: Leipzig (Plaußig-Portitz), Kästnerbogen 16

Zeit: 09.11.2020, gegen 18:00 Uhr bis 10.11.2020, gegen 06:00 Uhr

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten weißen Mercedes-Benz E 220d (Kombi), mit dem amtlichen Kennzeichen D-VF 1188 aus einem Carport. Der Zeitwert beträgt etwa 35.000 Euro.

 

2. Fall

Ort: Leipzig (Baalsdorf), Ariostiweg 1

Zeit: 09.11.2020, gegen 17:00 Uhr bis gegen 10.11.2020, gegen 09:15 Uhr

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen Mercedes-Benz GLE 43 AMG, mit dem amtlichen Kennzeichen L-CO 700. Der Zeitwert wird mit etwa 50.000 Euro beziffert.

 

3. Fall

Ort: Bad Lausick, Parkstraße 2

Zeit: 08.11.2020, gegen 19:00 Uhr bis 10.11.2020, gegen 14:20 Uhr

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten grünen VW T4 Multivan mit dem amtlichen Kennzeichen EE-CH 600. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

In allen drei Fällen wurden jeweils Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. (pj)

 

Pkw kollidiert mit Fahrradfahrer

Ort: Leipzig (Connewitz), Karl-Liebknecht-Straße/Scheffelstraße

Zeit: 10.11.2020, 16:50 Uhr

Die Fahrerin (33, deutsch) eines Smart Forfour fuhr auf der Scheffelstraße in westlicher Richtung und bog nach rechts in die Karl-Liebknecht-Straße ab. Dabei übersah sie einen Fahrradfahrer (87), der den Radweg der Karl-Liebknecht-Straße entgegen der Fahrtrichtung in stadtauswärtiger Richtung befuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1.050 Euro. Die Polizei ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. (pj)

 

Zusammenstoß von zwei Pkw

Ort: Leipzig (Meusdorf), Chemnitzer Straße/Höltystraße

Zeit: 10.11.2020, 16:30 Uhr

Der Fahrer (51, deutsch) eines VW Polo fuhr auf der Höltystraße in westliche Richtung und bog an der Kreuzung zur übergeordneten Chemnitzer Straße nach links auf diese ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem Kia Sportage (Fahrerin: 56), der auf der Chemnitzer Straße in stadteinwärtige Richtung fuhr. Die 56-Jährige hatte hierbei den Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts in Betrieb, ohne an der Kreuzung nach rechts zur Höltystraße abzubiegen. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der 51-jährige Fahrer des Polo schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 33.000 Euro. Gegen den 51-Jährigen wird wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. (pj)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76628.htm