Raub im Rabet | „Spaziergang“ in der Innenstadt | Diebstahl..

Zuletzt aktualisiert:

Raub im Rabet | Spaziergang in der Innenstadt | Diebstahl aus Postcontainer

Raub im Rabet

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Rabet

Zeit: 12.02.2021, 05:45 Uhr bis 06:00 Uhr

Am Freitagmorgen näherten sich im Stadtteilpark Rabet zwei Unbekannte einem jungen Mann von hinten und rissen diesen zu Boden. Während der Eine den Mann am Boden festhielt, durchsuchte ihn der Andere nach Wertgegenständen. Die beiden Tatverdächtigen konnten unerkannt mit dem Portemonnaie und persönlichen Gegenständen des Opfers flüchten. Der Geschädigte wurde bei der Tat leicht verletzt. Der Stehlschaden beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Betrag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubes aufgenommen. (fr)

Spaziergang in der Innenstadt

Ort: Leipzig (Zentrum), Grimmaische Straße

Zeit: 15.02.2021, 19:30 Uhr

Am Montagabend stellten Polizeibeamte eine Gruppe von circa 30 bis 40 Personen, zum Großteil ohne Mund-Nasen-Bedeckung, auf der Grimmaischen Straße in Leipzig fest. Die Gruppe bewegte sich dem äußeren Anschein nach zusammen, jedoch ohne Sprechchöre zu äußern oder Transparente zu zeigen, fort. Als die Personen kontrolliert werden sollten, zerstreute sich die Gruppierung zügig in verschiedene Richtungen. Sechs Personen konnten dennoch kontrolliert werden. Gegen sie wurde jeweils eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tragegebot des Mund-Nasen-Schutzes nach der Sächsischen Corona-Schutzverordnung eröffnet. (fr)

Diebstahl aus Postcontainer

Ort: Leipzig (Lützschena-Stahmeln)

Zeit: 13.02.2021, gegen 15:45 Uhr bis 14.02.2021, gegen 22:30 Uhr

Am Sonntagabend stellte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma fest, dass Unbekannte die Sicherungsplomben von zwei Wechselbrückencontainern der Post durchtrennt hatten. Sofort verständigte er die Polizei. Während der polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass beide Container durchsucht, die darin befindlichen Pakete durchwühlt und teilweise entleert worden. Ein genauer Tatort ist nicht bekannt. Zudem konnte derzeit noch nicht ermittelt werden, was aus den Paketen entwendet wurde und wie hoch der Stehlschaden ist. Beamte des Kriminaldienstes des Polizeireviers Nord haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (bh)

Einbruch in Geschäft

Ort: Leipzig (Altlindenau), William-Zipperer-Straße

Zeit: 15.02.2021, gegen 18:00 Uhr bis 16.02.2021, gegen 05:10 Uhr

Heute früh bemerkte eine Mitarbeiterin den Einbruch in eine Bäckerei-Filiale und setzte umgehend sowohl die Polizei als auch den Inhaber in Kenntnis. Unbekannte hatten die Eingangstür zum Geschäft aufgebrochen und anschließend die leere Kasse geöffnet. Sie durchwühlten die Theke und verstreuten Gebäck auf dem Boden. Danach öffneten sie gewaltsam noch mehrere Türen zu verschiedenen Räumen, brachen Spinde auf und durchwühlten diese. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist noch nicht bekannt. (bh)

Teile von Katalysatoren entwendet

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg)

Zeit: 14.02.2021, gegen 20:00 Uhr

Sonntagabend begaben sich Unbekannte sich auf das Gelände eines Autohauses. Dort entwendeten sie an insgesamt acht Pkw Komponenten der Abgasanlage. An fünf Fahrzeugen trennten sie mit Hilfe von Werkzeug die Katalysatoren auf und stahlen das jeweilige Innenleben. Von drei Fahrzeugen wurden die Katalysatoren komplett entwendet. Die Höhe des Stehlschadens liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)

Feuer in Wohnung ausgebrochen

Ort: Torgau

Zeit: 16.02.2021, gegen 02:45 Uhr

Vergangene Nacht kam es zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Als die dortigen Bewohner das Feuer bemerkten, informierten sie umgehend die Rettungsleitstelle. Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Torgau löschten den Brand. Die Mieter (m/68, w/65) wurden mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Nach bisherigem Erkenntnistand wurde das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst. (db)

Lkw im Graben

Ort: Großpösna, A 38, Richtung Göttingen, Zufahrt PP Pösgraben

Zeit: 16.02.2021, gegen 07:15 Uhr

Heute Morgen war die Fahrerin (50, polnisch) einer Volvo-Sattelzugmaschine mit Anhänger auf der A 38 in Richtung Göttingen unterwegs. An der Ausfahrt zum Parkplatz Pösgraben bog sie ab und blieb mit ihrem Fahrzeug im Grünstreifen stecken. Polizeibeamte verständigten eine Abschleppfirma. Etwa zwei Stunden später war die Sattelzugmaschine geborgen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Gesamtsachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden. (bh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_78858.htm