Raubdelikt | Brand einer Deponie | Sechs Verdächtige auf frischer..

Zuletzt aktualisiert:

Raubdelikt | Brand einer Deponie | Sechs Verdächtige auf frischer Tat u.a.

Raubdelikt

Ort: Leipzig (Eutritzsch), Delitzscher Straße

Zeit: 24.07.2022, gegen 03:30 Uhr

In der Nacht von Samstag zu Sonntag näherte sich eine Gruppe von mehreren Unbekannten einem 31-Jährigen in Höhe der Straßenbahnhaltestelle »Klinikum Sankt Georg«. Als der Mann bemerkte, dass einer der Unbekannten plötzlich sein Mobiltelefon in der Hand hielt, hielt er den Tatverdächtigen fest. Der Tatverdächtige konnte sich jedoch befreien, griff nach der Geldbörse des 31-Jährigen und flüchte gemeinsam mit der Gruppe und dem Diebesgut in Richtung Neue Messe. Es entstand ein Stehlschaden im unteren dreistelligen Bereich. Zur Personenbeschreibung ist aktuell folgendes bekannt:

• männlich

• 16 bis 20 Jahre alt

• schlanke Statur

• circa 1,75 m bis 1,80 m groß

• nordafrikanischer Phänotyp

• dunkel gekleidet mit Daunenweste

• dunkle, kurze, glatte Haare

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubdelikts aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

 

Einbruch in Firmenhalle

Ort: Borna

Zeit: 23.07.2022, gegen 14:45 Uhr bis 24.07.2022, 14:00 Uhr

Im angegebenen Zeitraum drangen Unbekannte in eine Firmenhalle ein. Innerhalb der Halle wurden weitere Räume gewaltsam geöffnet. Ob etwas entwendet wurde, ist noch unklar. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 1.500 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)

 

Betrug via Messengerdienst

Ort: Eilenburg, Georg-Schumann-Straße

Zeit: 24.07.2022, 08:19 Uhr bis 24.07.2022 19:45 Uhr

Gestern kontaktierte ein Unbekannter eine Eilenburgerin (55) über einen namhaften Messengerdienst. Dort gab der Unbekannte vor, der Sohn der 55-Jährigen zu sein und bat sie um eine Überweisung einer Geldsumme auf ein Bankkonto. Die Geschädigte kam der Bitte nach und überwies einen Betrag im niedrigen vierstelligen Wert. Im Nachgang stellte sich heraus, dass sie Opfer eines Betruges wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tl)

 

Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Ort: Eilenburg (Hainichen), Bundesstraße 107

Zeit: 24.07.2022, gegen 10:35 Uhr

Der Fahrer (61, deutsch) eines Pkw Ford fuhr gestern Vormittag auf der Dorfstraße und beabsichtigte nach links auf die Bundesstraße 107 in Richtung Eilenburg abzubiegen. Dabei übersah er einen von Eilenburg in Richtung Bad Düben fahrenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer (35), sodass es zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Fahrer und die Beifahrerin (87) des Pkw wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 15.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (tl)

 

Brand einer Deponie

Ort: Neukieritzsch (Lippendorf)

Zeit: 24.07.2022, 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Durch einen Piloten eines Kleinflugzeugs wird am Sonntagnachmittag eine unklare Rauchentwicklung im Bereich einer Deponie gemeldet. Zunächst konnte jedoch weder durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr noch der Polizei ein Brand festgestellt werden. Erst am späten Nachmittag wurde bekannt, dass sich über etwa 5.000 Quadratmeter ein Unterflächenbrand ausgebreitet hatte. Es kamen zahlreiche Kräfte der Feuerwehr zum Einsatz. Da der Boden nicht betreten werden konnte, konnte der Brand nicht vollständig gelöscht werden, sodass er weiterhin von den Feuerwehren überwacht wird. (mk)

 

Sechs Verdächtige auf frischer Tat gestellt

Ort: Leipzig, (Böhlitz-Ehrenberg), Schönauer Landstraße

Zeit: 25.07.2022, 01:30 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde in ein Firmengelände in Böhlitz-Ehrenberg eingebrochen und ein Alarm ausgelöst. Mit Hilfe der Hinweise eines Sicherheitsdienstes gelang es den eingesetzten Kräften des Streifendienstes einen Pkw BMW im Umkreis festzustellen. In dem Fahrzeug befanden sich sechs Männer (zwischen 21 und 33, alle rumänisch). Nach ersten Erkenntnissen hatten die Verdächtigen sich auf unbekannte Art und Weise Zutritt zu dem Firmengelände verschafft und dort versucht, diverse Waren zu entwenden. Dabei wurden sie vom Sicherheitsdienst und der Polizeistreife gestört, sodass kein Stehlschaden entstand. Es scheint auch kein Sachschaden entstanden zu sein. Gegen die sechs Männer wird nun wegen des versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. (mk)

 

Fahrer verliert Kontrolle über Pkw

Ort: Leipzig, (Altlindenau), Georg-Schwarz-Straße

Zeit: 24.07.2022, 20:55 Uhr

Am Sonntagabend fuhr der Fahrer (25, deutsch) eines Pkw Ford auf der Georg-Schwarz-Straße in stadtauswärtiger Richtung und versuchte dabei eine möglichst hohe Geschwindigkeit zu erreichen. In der Folge verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem abgestellten Pkw VW, sodass dieser auf den Gehweg geschoben wurde. Verletzt wurde der Fahrer dabei nicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 12.500 Euro. Gegen den 25-Jährigen wurden die Ermittlungen wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens aufgenommen. (mk)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91300.htm