Raubüberfall | Porsche in Brand gesetzt | Alkoholisierter Fahrradfahrer..

Zuletzt aktualisiert:

Raubüberfall | Porsche in Brand gesetzt | Alkoholisierter Fahrradfahrer kollidiert mit Pkw

Raubüberfall

Ort: Leipzig (Großzschocher), Dieskaustraße

Zeit: 06.10.2020, gegen 21:30 Uhr

Gestern griff ein Unbekannter mit einem Begleiter einen jungen Mann (19) an. Während der körperlichen Auseinandersetzung raubte der Unbekannte die schwarze Umhängetasche des 19-Jährigen, in der sich neben persönlichen Gegenständen ein Bargeldbetrag im mittleren dreistelligen Bereich befand. Im Anschluss flüchteten die beiden Männer. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte durch Polizeikräfte der Begleiter (22, deutsch) gestellt und namentlich bekannt gemacht werden. Der 22-Jährige wurde zunächst in Gewahrsam genommen und nach Prüfung durch die Staatsanwaltschaft am heutigen Vormittag wieder entlassen. Der Angreifer konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden. Insgesamt entstand dem Geschädigten ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (db)

 

Porsche in Brand gesetzt

Ort: Leipzig (Plagwitz), Nonnenstraße

Zeit: 07.10.2020, gegen 00:20 Uhr

Diese Nacht wurde durch Unbekannte ein Porsche Carrera in Brand gesetzt. Ein Mann, dem das Feuer auffiel, informierte die Feuerwehr. Die Feuerwache West kam zum Einsatz und löschte das Feuer. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Höhe des Schadens für den Eigentümer (48) beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Das Fahrzeug wurde zur weiteren Untersuchung durch die Polizei sichergestellt. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt. (db)

 

Zwei weitere Pkw angezündet

Ort: Delitzsch, Schkeuditzer Straße

Zeit: 06.10.2020, gegen 04:30 Uhr

In Delitzsch wurden durch Unbekannte am frühen Morgen auf einem Firmengrundstück ein VW Sharan und ein VW T4 in Brand gesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Delitzsch konnte den Brand löschen. Dem 42-Jährigen Eigentümer entstand ein Schaden im oberen vierstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (db)

 

Spielplatz mit Hakenkreuzen versehen

Ort: Frohburg

Zeit: 05.10.2020, gegen 10:00 Uhr bis 06.10.2020, gegen 10:30 Uhr

Durch Unbekannte wurden gestern auf einem Spielplatz insgesamt vier Hakenkreuze angebracht. An einem Baum wurde ein Hakenkreuz in einer Größe 50 cm x 30 cm mit schwarzer Sprühfarbe, an der Rutsche zwei Hakenkreuze mit schwarzem Edding in einer Größe von 6 cm x 6 cm und ein weiteres Hakenkreuz in einer Größe von 1 cm x 1 cm angebracht. Die Polizei ermittelt wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (db)

 

Fahrradfahrer versucht sich Verkehrskontrolle zu entziehen

Ort: Wurzen, Kleiststraße

Zeit: 06.10.2020, gegen 11:10 Uhr

Polizeibeamte beabsichtigten einen Fahrradfahrer (36) einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Dieser entzog er sich jedoch zunächst durch Flucht. Im weiteren Verlauf kam es zum Zusammenstoß mit dem Funkstreifenwagen, bei dem dieser beschädigt wurde. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Kontrolle konnten bei dem 36-Jährigen betäubungsmittelverdächtige Substanzen aufgefunden werden, welche sichergestellt wurden. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. (pj)

 

Alkoholisierter Fahrradfahrer kollidiert mit Pkw

Ort: Grimma, Leisniger Straße

Zeit: 06.10.2020, gegen 12:00 Uhr

Ein Fahrradfahrer (52) überquerte fahrend mit seinem Mountainbike die Leisniger Straße und missachtete dabei wahrscheinlich einen bevorrechtigten Renault Laguna. Der Fahrer (72) des Renault wich dem Fahrradfahrer noch aus, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2.100 Euro. Es wurden Ermittlungen wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (pj)

 

Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen

Ort: Mockrehna, K 8985 Richtung Langenreichenbach / K 8984 Richtung Schildau

Zeit: 06.10.2020, gegen 13:40 Uhr

Der Fahrer (65) eines BMW 318d fuhr auf der Kreisstraße aus Richtung Staupitz kommend in Richtung Langenreichenbach. An einer Kreuzung in Richtung Kitzschen hatte er die Absicht, diese in Richtung Langenreichenbach zu überqueren. Er missachtete dabei aber wahrscheinlich die Vorfahrt eines VW Passat mit einer Fahrerin (33), die auf der bevorrechtigten Kreisstraße Schildau/Kitzschen unterwegs war. Durch den Zusammenstoß kippte der BMW in den parallel zur Straße verlaufenden Sitzenrodaer Bach. Betriebsstoffe des BMW liefen in das Gewässer. Dieses wurde im Anschluss von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Langenreichenbach gereinigt. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. (pj)

 

Fund von Munition

Ort: Torgau (Graditz), Gestütsstraße

Zeit: 06.10.2020, gegen 08:10 Uhr

Durch einen privaten Kampfmittelsuchdienst wurden fünf Panzerfaustpatronen an einem Feldrand aufgefunden. Der hinzugezogene Kampfmittelbeseitigungsdienst sicherte und transportierte die Munition daraufhin ab. Evakuierungsmaßnahmen waren während der polizeilichen Maßnahmen nicht erforderlich. (pj)

 

Polizeiorchester lädt zum Seniorenkonzert ein

Ort: Leipzig, Neues Rathaus (Festsaal)

Zeit: 02.11.2020 bis 04.11.2020, jeweils 11:00 Uhr und 13:00 Uhr

Die Polizeidirektion Leipzig lädt alle Interessierten zu den diesjährigen kostenfreien Seniorenkonzerten ein. Am 2., 3. und 4. November 2020 spielt das Polizeiorchester jeweils um 11:00 Uhr und 13:00 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist die Anzahl der Sitzplätze auf 80 Gäste pro Veranstaltung begrenzt. Der Einlass ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn. Die Karten sind am 27. Oktober 2020 ab 09:00 Uhr an der Information im Foyer des Neuen Rathauses erhältlich. (db)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75776.htm