Sachbeschädigung durch Graffiti - Tatverdächtige gestellt |..

Zuletzt aktualisiert:

Sachbeschädigung durch Graffiti - Tatverdächtige gestellt | Zigarettenautomaten gesprengt | Einbruch in Restaurant

Sachbeschädigung durch Graffiti - Tatverdächtige gestellt

Ort: Markkleeberg, Leipziger Auwald

Zeit: 16.01.2023, 16:13 Uhr bis 16.01.2023, 16:25 Uhr

Zunächst Unbekannte besprühten mittels schwarzer, grauer und grüner Farbe eine Bahnbrücke mit diversen Schriftzügen in einer Größe von etwa 2 x 10 Meter. Die alarmierten Polizeikräfte konnten die zwei Tatverdächtigen (21, 32/deutsch) auf frischer Tat stellen. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat Spuren gesichert und ermittelt wegen Sachbeschädigung.(jh)

Zigarettenautomaten gesprengt

1. Fall

Ort: Colditz (Erlbach), Talstraße

Zeit: 16.01.2023, 03:19 Uhr

Unbekannte sprengten auf nicht bekannte Art und Weise einen bargeldlosen Zigarettenautomaten auf, der dadurch aufgedrückt und beschädigt wurde. In der Folge entwendeten die Tatverdächtigen eine noch unbekannte Anzahl an Zigaretten. An dem Automaten entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

2. Fall

Ort: Eilenburg, Leipziger Straße

Zeit: 16.01.2023, 13:10 Uhr

In Eilenburg wurde mit pyrotechnischen Erzeugnissen ein Zigarettenautomat gesprengt. Der Automat wurde stark beschädigt, hielt jedoch der Sprengung stand. Die Tatverdächtigen gelangten nicht an den Inhalt, wonach kein Stehlschaden entstanden ist. Der Sachschaden wurde auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (db)

Einbruch in Restaurant

Ort: Leipzig (Burghausen-Rückmarsdorf)

Zeit: 16.01.2023, gegen 01:30 Uhr

Unbekannte hebelten in der Nacht von Sonntag zu Montag ein Fenster eines Restaurants auf und verschafften sich Zutritt in den Innenbereich des Lokals. Sie durchsuchten Schränke sowie Schubladen in einem Büro und entwendeten elektronische Gegenstände sowie einen Tresor. Es entstand ein Stehlschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Der verursachte Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und Spuren gesichert. (sf)

Nationalsozialistisches Symbol gesprüht

Ort: Bad Düben, Brunnenstraße

Zeit: 15.01.2023, 20:00 Uhr bis 16.01.2023, 08:30 Uhr

Durch Unbekannte wurde mittels schwarzer Farbe ein nationalsozialistisches Symbol in der Größe von etwa 85 x 95 Zentimeter an die Gebäudefassade gesprüht. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (jh)

Vorfahrt missachtet zwei Verletzte

Ort: Torgau, Friedrich-Naumann-Straße/Röhrweg

Zeit: 16.01.2023 17:20 Uhr

Gestern fuhr der Fahrer (75, deutsch) eines VW Golf in Torgau auf der Friedrich-Naumann-Straße in stadteinwärtige Richtung. An der Ampelkreuzung wollte er bei Grün nach links in den Röhrweg abbiegen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt des entgegenkommenden Opel Astra (Fahrerin: 57), die ebenfalls bei grüner Ampel auf der Friedrich-Naumann-Straße stadtauswärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge beide Fahrer verletzt wurden. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat gegen den VW-Fahrer die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. (db)

Betrug per Messenger

Ort: Leipzig (Engelsdorf)

Zeit: 16.01.2023, 16:57 Uhr

Gestern am frühen Abend erhielt eine 63-Jährige über einen Messengerdienst eine Nachricht von einer unbekannten Nummer, in der sich eine Person als ihr Sohn ausgab. Der Unbekannte gab an, dass er Geld für ein neues Notebook benötige und fragte nach der Überweisung eines unteren vierstelligen Bargeldbetrages. Die 63-Jährige kontaktierte daraufhin den Vater (63) ihres Sohnes, der das Geld an ein Konto verfügte. Als sich später der tatsächliche Sohn bei dem Vater meldete, fiel der Betrug auf. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (db)

Briefkästen aufgebrochen

Ort: Belgershain (Köhra) und Parthenstein (Pomßen)

Zeit: 12.12.2022, 09:00 Uhr bis 13.12.2022, 11:30 Uhr

Durch unbekannte Tatverdächtige wurden im angegebenen Zeitraum zwei Postbriefkästen aufgehebelt und aus diesen vermutlich mehrere Briefsendungen entwendet. Die Tatorte sind zum einen in Köhra, Windmühlenstraße Höhe der Hausnummer 56 und zum anderen in Pomßen, Schloßstraße 1. Im Zuge der Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls sucht die Polizei in Grimma nun nicht nur nach Zeuginnen und Zeugen zum Geschehen, sondern auch nach Geschädigten, die im oben genannten Zeitraum Sendungen in die betroffenen Briefkästen eingeworfen haben und deren Post nicht beim Empfänger ankam.

Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (cg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95339.htm