Schutzmaske bei der Autofahrt darf Gesichtszüge nicht verdecken

Zuletzt aktualisiert:

Wer es beim Autofahren mit der Schutzmaskenpflicht übertreibt, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro. Denn laut Straßenverkehrsordnung müssen wesentliche Gesichtszüge immer klar erkennbar sein, um im Falle eines Regelverstoßes die genau Identität des Fahrers feststellen zu können. Laut ADAC-Rechtsexperten hätten industriell gefertigte Masken eine akzeptable Größe, manche selbstgenähte Masken hingegen könnten zu groß sein.