• (c) Fotolia

    (c) Fotolia

Sommerferien in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Generell gilt in diesem Jahr: Beachtet bitte die Hygiene-Vorschriften im Zusammenhang mit Corona, sowie die Einschränkungen und Änderungen im Programm der einzelnen Ferienstationen.

Zoo Leipzig

Der Zoo Leipzig öffnet seine Pforten in den Sommerferien täglich von 9 bis 19 Uhr. Die „Entdeckertage Bienen“, „Entdeckertage Affen“ und verschiedene Puppentheateraufführungen sind nur ein paar der Angebote, die in den Ferien stattfinden. Der Eintritt für Erwachsene kostet 22 Euro (ermäßigt 18 Euro), für Kinder 14 Euro, und das Familienticket 54 Euro.

Mehr Infos unter: www.zoo-leipzig.de/kalender/


Kletterwald Leipzig

„Auf die Bäume, fertig, los“ - heißt es im Kletterwald Leipzig. Aktuell darf in den Ferien Mittwoch bis Freitag 12 bis 18 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geklettert werden. Natürlich kann es da aber auch mal zu Abweichungen kommen. Gucken Sie also immer mal wieder auf der Homepage vom Kletterwald vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wer jedoch einen ganzen Tag im Kletterwald verbringen möchte, kann auch noch das Tipidorf besuchen und dann im Baumhaushotel übernachten.

Mehr Infos unter: www.kletterwald-leipzig.de/kletterwald.html


Kletterpark Markkleeberg

Wer eher den klassischen Kletterpark bevorzugt, kann auch dem Kletterpark in Markkleeberg einen Besuch abstatten. Direkt am See kann man in luftigen Höhen bis zu 11 Meter hoch klettern. Direkt neben dem Kletterpark können außerdem ein paar lockere Abschläge auf der Adventure Golf Anlage getätigt werden. Geöffnet hat der Park in den Ferien von Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr und am Wochenende von 11 bis 19 Uhr.

Mehr Infos: www.kletterpark-markkleeberg.de


Kletterwald Lützen

Der Kletterwald in Lützen ist während der Sommerferien Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet und lockt mit etwa 80 Kletterelementen quer durch den Wald. Mutig wie Tarzan müssen die Gäste auch in ein Spinnennetz springen.

Mehr Infos: kletterwaldluetzen.de


Indoor-Spielplatz

Socken an und los geht’s. Bei schlechtem Wetter können Groß und Klein Leipzigs Indoor-Spielplatz Kinderland Leipzig in Taucha erkunden. Es öffnet seine Türen täglich von 10 bis 19 Uhr. Auf die Besucher warten ein Spider-Kletterturm, ein Funpark mit Riesenrutschen, ein Wabbelberg, eine Fisch-Hüpfburg und vieles mehr. Die Tageskarte für Kinder ab einem Jahr kostet 9 Euro. Erwachsene zahlen 5 Euro.

Mehr Infos: www.kinderland-leipzig.de


Ausflug zum Auensee

Gemütlich im Biergarten sitzen, mit dem Boot eine Runde über den See schippern oder einfach in die Parkeisenbahn setzen und die Fahrt genießen. All das können kleine und große Besucher am Auensee erleben. Die Parkeisenbahn um den See fährt in den Ferien wie folgt: Dienstag bis Freitag 14:00 bis 17:45 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen fährt sie zwischen 10:00 und 12:45 Uhr, sowie zwischen 14:00 und 17:45 Uhr.

Mehr Infos: www.parkeisenbahn-auensee-leipzig.de


Ferienprogramm „Die Villa“

Das Soziokulturelle Zentrum „Die Villa“ lädt die ganzen Ferien über zu kunterbunten Veranstaltungen ein. Zum Beispiel wird gelernt, wie man schauspielert oder mit Beatboxen einen coolen Hip-Hop-Sound kreiert, es gibt Programmierkurse, es werden Filme und Trickfilme gedreht oder auch die Frage in einem Poträtfotografierkurs „Wie mache ich ein gutes Selfie“ beantwortet.

Mehr Infos: villa-leipzig.de/ferien

 

Aussichtsturm „Wackelturm“ im Rosental

Wer den 20 Meter hohen Aussichtsturm im Rosental erklommen hat, darf den unbeschreiblichen Blick auf unsere Stadt genießen. Umgeben von Grün lassen sich die Wahrzeichen Leipzigs wie auf einer Perlenkette aufgefädelt entdecken: Völkerschlachtdenkmal, City-Hochhaus, Bundesverwaltungsgericht, Thomaskirche... ein Aufstieg, der sich lohnt, und der jederzeit möglich ist.

Mehr Infos: www.leipzig-leben.de/aussichtsturm-rosental/


Wildpark

Ein weiteres Ausflugziel ist der Wildpark im Auenwald. Seit 105 Jahren ist der Park Zentrum der Erholung, Forschung und Erhaltung bedrohter einheimischer Wildtierarten. Der Gehegebereich des Wildparks ist in den Sommerferien von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr Infos: www.wildparkverein-leipzig.de


Leipziger Neuseenland

Die Seen in und um Leipzig haben für jede Altersgruppe was zu bieten. Ob schwimmen im Cospudener, Wasserskifahren auf dem Kulkwitzer oder Segeln auf dem Markkleeberger See – hier bleibt kein Wunsch offen. Und zum Sonnen, Erholen und Eisessen laden sie allesamt natürlich auch ein.

Mehr Infos: www.leipzig.travel/de/leipzigerneuseenland/


Erlebnis-Tierpark Memleben

Über 80 Tierarten von der Maus bis zum Kamel, spannende Fahrgeschäfte und tierisch starke Liveshows erwarten die Besucher des Erlebnis-Tierparks Memleben. Von 10 bis 17 Uhr sind die Pforten geöffnet.

Mehr Infos unter: erlebnistierpark.de


Reptilienzoo in Torgau

Alligatoren, Riesenschlangen und Echsen – hautnah und zum Anfassen gibt es im Reptilienzoo in Torgau zu entdecken. Die Besucher können die Tiere in der Ausstellung, aber auch in verschiedenen Live-Shows erleben. Der Eintritt kostet für Kinder ab drei Jahren 9 Euro, Kids ab 16 Jahren und Erwachsene bezahlen 11 Euro. Geöffnet ist von 10 bis 19 Uhr.

Mehr Infos: www.welt-der-reptilien-der-zoo.de


Freibäder

Der Sprung ins kühle Nass ist bei sommerlichen Temperaturen wohl das Beste überhaupt. Neben den vielen Leipziger Seen locken dazu auch zahlreiche Freibäder. Das Sommerbad Kleinzschocher zum Beispiel: Täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Besucher erwarten neben den Schwimmbecken ein Spielplatz, ein Beachvolleyballplatz, zwei 50-Meter-Bahnen und vieles mehr.
Auch der „Klassiker“ Schreberbad, nähe das Stadtkerns, lädt zum Planschen ein. Eine Breitrutsche, Spielplätze, ein Basketball- und ein Volleyballplatz sorgen für die nötige Abwechslung. Das Schreberbad hat außerdem besonders lang geöffnet, jeden Tag von 9 bis 21 Uhr. Dienstags und donnerstags sogar von 7 bis 21 Uhr.

Alle Infos zu den Leipziger Freibädern gibt es unter: www.l.de/sportbaeder/freibaeder


Kanuverleih

Leipzig mal aus einer anderen Perspektive erleben? Das geht am besten während einer Kanutour auf der Elster und ihren Kanälen. Ob allein, mit der Familie oder mit Freunden – es ist ein riesen Spaß für Jung und Alt. Entlang der Weißen Elster und des Elsterflutbeckens oder an den Seen gibt es zahlreiche Anbieter, die gerne weiterhelfen. Auch geführte Touren sind im Angebot einiger Bootsverleihe enthalten.

Mehr Infos: www.leipzig.travel/de/leipzigerneuseenland/freizeit/wasser-und-vital/bootsverleih/


Buchsommer

Let‘s read!!! Für alle Leseratten, die ab August in der 5. Klasse sind, veranstalten die Leipziger Bibliotheken auch dieses Jahr wieder den Buchsommer. Wer schafft es, in den Ferien 3 Bücher zu lesen? Die fleißigsten Bücherwürmer erhalten ein Buchsommer-Zertifikat, die Abschlussparty muss wegen Corona in diesem Jahr leider entfallen.

Mehr Infos: stadtbibliothek.leipzig.de/lesen-und-lernen/buchsommer-sachsen/


Grassimuseum

Wer sich bei zu heißen Temperaturen mal etwas anders abkühlen möchte, der kann eines unserer tollen Museen besuchen. Das Grassi Museum zum Beispiel bietet ein aufregendes Ferienprogramm für die ganze Familie. Für die Kids gibt es eine Menge künstlerische Angebote – vom Legobau-Studio, über eine Speckstein-Werkstatt bis hin zum Hörspielsommer-Open-Air. Die Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr bleiben auch in den Ferien gleich.

Mehr Infos: www.grassimak.de/programm/kalender/


Alle Angebote des Sommerferienpasses findet ihr hier:

www.leipzig.de/freizeit-kultur-und-tourismus/ferienangebote/ferienpass/

Mit freundlicher Unterstützung von: