Tempokontrolle auf Autobahn | 21-Jähriger nach mehreren Verkehrsvergehen..

Zuletzt aktualisiert:

Tempokontrolle auf Autobahn | 21-Jähriger nach mehreren Verkehrsvergehen gestellt | Unfall mit zwei Verletzten

Tempokontrolle auf Autobahn

Ort: Bundesautobahn 9

Zeit: 13.09.2021 bis 22.09.2021, 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Das Autobahnpolizeirevier der Polizeidirektion Leipzig führte an mehreren Tagen Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesautobahn 9 durch. Kurz nach dem Schkeuditzer Kreuz in Richtung Berlin beginnt eine Baustelle und die Höchstgeschwindigkeit ist dort auf 60 km/h begrenzt. Es wurde an jedem der Kontrolltage, in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr, die Geschwindigkeit von circa 6.000 Fahrzeugen gemessen. Dabei wurden an jedem der Tage im Durchschnitt etwa 200 Verstöße im Bußgeldbereich und 350 Verstöße im Verwarngeldbereich festgestellt. Der Bereich um die Messstelle auf der A9 stellt eine Unfallhäufungsstelle dar, weshalb in diesem Bereich auch weiterhin Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden. (cg)

21-Jähriger nach mehreren Verkehrsvergehen gestellt

Ort: Leipzig (Lößnig), Leisniger Straße

Zeit: 28.09.2021, 20:10 Uhr

Gestern Abend stellten Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes der Stadt Leipzig einen Pkw Peugeot fest, an dem keine hinteren Kennzeichentafeln angebracht waren. Als sie das Fahrzeug in Höhe der Leisniger Straße kontrollieren wollten, flüchteten die Insassen aus dem Pkw. Dabei rollte der Peugeot rückwärts gegen das Dienstfahrzeug und beschädigte es im vorderen Bereich. Die Mitarbeiter der Ordnungsamtes nahmen fußläufig die Verfolgung des Fahrers (21, deutsch) auf und konnten ihn wenig später stellen. Als die hinzugerufenen Polizeibeamten zum Ort kamen, wurde zudem festgestellt, dass der 21-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein Drogenvortest war positiv auf Amphetamine und ein Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von 0,52 Promille. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Peugeot nicht zugelassen und das vordere Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben war. Der entstandene Sachschaden wurde mit circa 3.000 Euro beziffert. Der 21-Jährige hat sich nun wegen mehrerer Verkehrsvergehen zu verantworten. (tl)

Unfall mit zwei Verletzten

Ort: Delitzsch, Securiusstraße / B 184 / Delitzscher Straße

Zeit: 28.09.2021, 18:54 Uhr

Die Fahrerin (27, deutsch) eines Pkw Audi A1 fuhr gestern Abend auf der Delitzscher Straße in südöstliche Richtung. Als sie nach links auf die Bundesstraße 184 abbiegen wollte, übersah sie ein entgegenkommendes Leichtkraftrad (Fahrer: 18). Bei dem Zusammenstoß erlitt der Kraftradfahrer schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die 27Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf etwa 8.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (tl)

Security-Mitarbeiter verletzt

Ort: Leipzig (Zentrum), Brühl

Zeit: 28.09.2021, 17:48 Uhr

Als ein Security-Mitarbeiter gestern Abend den Tatverdächtigen eines vorangegangen Diebstahls wiedererkannte und daraufhin ansprach, wurde er von dem Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand angegriffen und im Gesicht verletzt. Der Geschädigte wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige flüchtete vom Ort. Es wurden Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (tl)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_84192.htm