Unfall mit fünf Verletzten | Citroen C4 gestohlen | Brand eines..

Zuletzt aktualisiert:

Unfall mit fünf Verletzten | Citroen C4 gestohlen | Brand eines leerstehenden Gebäudes

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Ort: Zschepplin, K7410

Zeit: 30.07.2022, gegen 22:45 Uhr

Die Fahrerin (25, deutsch) eines Pkw Renault und die Fahrerin (34) eines Pkw Ford fuhren hintereinander auf der Kreisstraße 7410 in Richtung Bundesstraße 2. Als die 34-Jährige an der Einmündung zur Bundesstraße 2 verkehrsbedingt halten musste, fuhr ihr die Fahrerin des Renault ungebremst auf. Die 25-Jährige und ihr im Fahrzeug befindliches Kind (m, 2) wurden schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Ford und ihre beiden Kinder (m, 7 | w, 2) wurden leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 40.000 Euro beziffert. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

Citroen C4 gestohlen

Ort: Leipzig (Zentrum-Nordwest), Am Sportforum

Zeit: 28.07.2022, gegen 12:00 Uhr bis 30.07.2022, 22:10 Uhr

Im angegebenen Zeitraum stahlen Unbekannte einen ordnungsgemäß abgestellten weißen Pkw Citroen C4 mit dem amtlichen Kennzeichen GRM-FA 29. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Brand eines leerstehenden Gebäudes

Ort: Wurzen, Kannengießergasse

Zeit: 30.07.2022, 19:38 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache kam es gestern Abend zum Brand des Dachstuhls eines

leerstehenden Gebäudes. An einem Nachbarhaus entstanden durch den Brand Schäden am Mauerwerk. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindern und das Feuer löschen. Der Brandort wurde abgesperrt, weil das betroffene Gebäude einsturzgefährdet ist. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Im Laufe der Nacht kam es zu einem Wiederaufflammen von Glutnestern. Die Feuerwehr kam erneut zum Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen.

Fahrlässige Brandstiftung

Ort: Leipzig (Altlindenau), Merseburger Straße

Zeit: 30.07.2022, gegen 17:15 Uhr

Gestern Abend kam es zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten fest, dass vermutlich eine auf einem eingeschalteten Herd stehende Schüssel als Ursache in Betracht kam. Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung belüftet und die Ursache beseitigt. Es kam zu keinem offenen Brand, jedoch wurde die Wohnung stark verrußt, sodass diese aktuell nicht bewohnbar ist. Zwei junge Männer (34, 26), die versucht hatten, den Grund für die Rauchentwicklung zu finden, wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Drohne gesichtet

Ort: Thallwitz

Zeit: 30.07.2022, 12:29 Uhr

Gestern Mittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass Unbekannte im Luftraum Bunitz-Thallwitz eine Drohne steuern würden, die sich nur in wenigen Metern Entfernung unter einem anfliegenden Flugzeug befand. Das Flugzeug konnte ohne weitere Vorkommnisse auf dem Zielflughafen landen. Nach Prüfung der Umgebung konnte keine Drohne mehr festgestellt werden. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr aufgenommen.

Mazda gestohlen

Ort: Leipzig (Großzschocher), Otto-Militzer-Straße

Zeit: 29.07.2022, gegen 20:00 Uhr bis 30.07.2022, 08:10 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag entwendeten Unbekannten einen gesichert abgestellten schwarzen Pkw Mazda 3 mit dem amtlichen Kennzeichen L-GZ 7000. Es entstand ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91401.htm