Verkehrssicherheitsaktion "Fahrradverkehr" in der Stadt Torgau..

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrssicherheitsaktion "Fahrradverkehr" in der Stadt Torgau | Zeugenaufruf - Fahrradfahrerin schwer verletzt | Einbruch in soziale Einrichtung

Verkehrssicherheitsaktion "Fahrradverkehr" in der Stadt Torgau

 

Ort: Stadtgebiet Torgau

Zeit: 02.06.2021, von 07:00 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Gestern führte das Polizeirevier Torgau mit Einsatzkräften der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig eine gemeinsame Verkehrssicherheitsaktion mit dem Schwerpunkt Fahrradverkehr durch. Hierzu wurden an insgesamt vier Kontrollstellen Verkehrskontrollen durchgeführt.

 

Hintergrund für die Sicherheitsaktion war ein erhöhtes Aufkommen von Verkehrsunfällen mit der Beteiligung von Radfahrern. Zusätzlich ist eine Zunahme von Fahrradfahrern im Straßenverkehr in den letzten Jahren verzeichnet worden. Dabei wurde auch insbesondere Wert auf die Kontrolle des Kraftfahrzeugverkehrs gelegt, der durch mögliches Fehlverhalten Radfahrer gefährden könnte. Insgesamt wurden 190 Fahrzeuge, davon 62 Kraftfahrzeuge sowie 128 Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes kontrolliert. Dabei konnten 87 Verstöße festgestellt werden, wovon die meisten Verstöße wegen der nicht ordnungsgemäßen Nutzung von Verkehrsflächen verzeichnet wurden. Der Einsatz wurde von der Bevölkerung und den kontrollierten Verkehrsteilnehmern positiv aufgenommen. (fr)

 

 

Zeugenaufruf - Fahrradfahrerin schwer verletzt

Ort: Leipzig (Zentrum), Tröndlinring/Goerdelerring/Pfaffendorfer Straße/Ranstädter Steinweg (an der Ecke Hauptfeuerwache)

Zeit: 02.06.2021, gegen 18:00 Uhr

Am Mittwochabend ereignete sich gegen 18:00 Uhr an der Kreuzung Tröndlinring/Goerdelerring/Pfaffendorfer Straße/Ranstädter Steinweg ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw VW Passat (Fahrer, 35) und einer Fahrradfahrerin (25, chinesisch). Der Autofahrer gab an, von der Pfaffendorfer Straße kommend als erstes Fahrzeug bei Grün auf die Kreuzung gefahren zu sein. Er stieß dann auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung Goerdelerring/Pfaffendorfer Straße (Hauptfeuerwache) mit der Fahrradfahrerin zusammen, die offensichtlich den Goerdelerring bei Rot überquerte. Jene stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde zur stationären Aufnahme in eine Klinik gebracht. An Pkw und Rad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.050 Euro.

Zu diesem Unfall sucht die Polizei dringend Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang geben können.

Direkt auf der Mittelinsel am Goerdelerring standen nach Angaben des Pkw-Fahrers eine Frau mit Kindern und weitere Personen, die offensichtlich auf das Umschalten der Fußgängerampel in Richtung Pfaffendorfer Straße warteten und denen die Radfahrerin entgegengefahren kam. Diese Personen könnten eventuell Angaben zur Ampelschaltung der entgegenkommenden Fahrradfahrerin machen.

Hinter dem am Unfall beteiligten Pkw befanden sich Fahrzeuge, welche mit auf die Kreuzung gefahren waren, die Unfallstelle umfuhren und sich nicht als Zeugen meldeten. Diese Fahrer könnten eventuell Angaben zur Farbgebung der Lichtzeichenanlage in Richtung des Pkw machen.

Die Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, Telefon (0341) 255 2851 (tagsüber), sonst 255 2910 zu melden.

(bh)

 

 

Einbruch in soziale Einrichtung

Ort: Leipzig (Marienbrunn)

Zeit: 02.06.2021, gegen 14:15 Uhr bis 03.06.2021, gegen 05:45 Uhr

Unbekannte verschafften sich zunächst Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus. Anschließend hebelten sie im Erdgeschoss die Eingangstür zu einer sozialen Einrichtung auf. Dort durchsuchten sie in allen Räumlichkeiten das Mobiliar. Sie stahlen einen neuwertigen Fernseher samt Verpackung, ein Mobiltelefon sowie diverse Schlüssel. Während die Höhe des Stehlschadens mit einer mittleren dreistelligen Summe angegeben wurde, beträgt der Sachschaden etwa 100 Euro. Beamte der Kriminalpolizei ermitteln im besonders schweren Fall des Diebstahls. (bh)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81618.htm